Unabhängige Windows Phone Online-Banking-App

Unser Leser Mario hat die Online-Banking-App (StarMoney) im Windows Phone Marketplace gefunden. Die App ist nicht kostenlos, unterstützt allerdings unzählige Kreditinstitute. Mit der App können der Kontostand sowie die Umsätze eingesehen werden. Hierzu werden diverse Tan-Verfahren unterstützt. Da einige Banken (Commerzbank, 1822direkt, norisbank, TARGOBANK, BMW Bank, Volkswagen Bank, Santander Bank, Bank of Scotland, …) noch nicht unterstützt werden sollte die App vor einem Kauf, mittels der kostenlosen Testfunktion, getestet werden.

Zum Marketplace

9 Responses

  1. Marc sagt:

    🙂 das ist eindeutig dieselbe Software wie S-Banking – nur dieses Mal ohne Sparkassen-Branding (also blaues Design von StarMoney anstatt rotes der Sparkassen). Auch dort können in der Vollversion viele Banken eingebunden werden (auch wenn man es wegen des S Logo’s nicht erwartet)

  2. Tomseifert sagt:

    Laut Beschreibung im Marketplace wird auch smsTan unterstützt. Damit ist die App so sicher wie ein offenes Scheunentor! Nicht das Verfahren ist das Problem – es ist die Art und Weise, wie es verwendet wird. Das Sicherheitskonzept von smsTan basiert auf der Trennung von (physischen) Kanälen. Genau das wird hier aufgehoben.

    • Asd sagt:

      Das stimmt.
      Aber jeder, der auf smsTan umgestellt hat, hat mit den AGBs akzeptiert, dass man für das Empfangen der SMS und dem eigentlichen Online-Banking nicht ein und dasselbe Gerät benutzen wird.

  3. Tomseifert sagt:

    OK. Danke für den Hinweis. 🙂

  4. cerebro sagt:

    hab bisher s-banking verwendet. vor ca. einer woche hab ich eine anfrage bezüglich der unterstützung des mTan verfahren gestellt. hier die antwort:

    Sehr geehrter Herr xxxxxx,

    vielen Dank für Ihre Anfrage an die Star Finanz GmbH. Dafür gibt es
    keine Lösung, da das smsTAN-Verfahren in den Sparkassenapps (S-Finanzstatus
    & S-Banking) aufgrund der geforderten Kanaltrennung gegen die
    Onlinebestimmungen der Sparkassen verstösst. Außerdem sind die Institute beim
    Online- und Mobilebanking an das ZKA (Zentraler Kreditausschuss) gebunden in
    Bezug auf die Sicherheit. Auch wenn es beim Mobilebanking technisch möglich wäre
    die TAN auf ein Zweitgerät zu senden so ist in den Sparkassenapps die
    smsTAN-Funktion direkt deaktiviert. Außer bei den iPad und iPod Touch. Da dort
    keine Telefon- und Kurzmitteilungsfunkttion enthalten ist, ist es dort möglich
    dieses Verfahren zu nutzen. Auch aufgrund der gewährleisteten Kanaltrennung. Um
    die volle Funktionalität nutzen zu können empfehlen wir den Umstieg auf das
    chipTAN optisch/manuell Verfahren. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen
    gerne zur Verfügung.und jetzt kommt die gleiche app nur mit anderer optik und für den vierfachen preis? seriös ist was anderes!!!

    Ihr Star Finanz Team

    • Erkundige dich bitte vorher bevor du so eine Schmarn schreibst! StarMoney ist eine äußerst Seriöse Firma. Starmoney hat die App für die Sparkassen nur umdesignt und die Sparkasse möchte diese für die Kunden günstiger anbieten und da die Sparkassen udn Starmoney schon seit Jahren eine Koorperation haben, ist der Preis halt möglich. Und SMS Tan in der Sparkassenversion ist halt nicht erlaubt weil die Sparkasse das nciht möchte.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: