Microsoft plant die Zune-Backup-Funktion zu überarbeiten

Eine neue Microsoft-Stellenanzeige weckt die Hoffnung, dass Microsoft die Windows Phone Backupfunktionalitäten über die Zune-Software deutlich erweitern wird. Die Stellenanzeige nimmt konkret Bezug auf die Backup, Wiederherstellung und Übertragung. Dies weckt die Hoffnung, dass die neuen Backup-Funktionen ein komplettes Abbild des Smartphones (inkl. aller Apps, Nachrichten, App-Daten ..?) erstellen und dieses auch auf einem neuen Smartphone wiederhergestellt kann.

Inwiefern Microsoft die neuen Funktionen implementiert und wann Zune ein entsprechendes Update erhält steht natürlich noch in den Sternen.

Ein Auszug:

Come join the Windows Phone Backup, Migrate, and Restore team. Our goal is to ensure that no matter if someone loses their phone, drops their phone in a lake, buys a new windows phone, or just has their toddler wipe their phone by entering the wrong PIN over and over, a user can quickly and seamlessly get their phone back to a good state. The features we are producing will be new for the next version of Windows Phone and will help ensure Microsoft stays ahead of the competition when it comes to disaster recovery.

wmp

3 Responses

  1. tobsn sagt:

    Dufte

  2. Asire sagt:

    Entlich 😀

  3. Michael sagt:

    Ich hoffe nur man denkt nicht nur an die ganzen Spielkinder die ständig Features fordern, sondern denkt auch an das Thema Sicherheit.
    Ein Handy versehentlich liegen gelassen, mit Notebook schnell ein Backup gemacht und ich weiß alles über den Inhaber.
    Beim IPhone problemlos möglich. Diesen Fehler sollte Microsoft auf keinen Fall kopieren

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: