LTE-Smartphones Nokia Lumia 900 Ace, HTC Radiant und Samsung Mandel

Windows Phone soll im Jahr 2012 mit Windows Phone Tango die Funktechnologie LTE erhalten. Die Windows Phone Roadmap (Windows Phone Roadmap zeigt wie es 2012 weiter geht, [Windows Phone Update Gerüchte] Tango im Januar – Apollo im Juni (Update)) kündigt das Update Tango für das 2. Quartal 2012 an. Nun sind Informationen und Gerüchte zu ersten Windows Phone LTE-Smartphones aufgetaucht.

Auf den  vorhergegangenen Grafiken, welche das neue Nokia Lumia 900 Ace zeigen sollen, ist deutlich das 4G-Symbol, welches der Funktechnologie LTE entsprechen würde, zu erkennen. Das abgebildete Gerät scheint etwas größer als das Lumia 800 zu sein und deutlich ist eine Frontkamera zu erkennen. Auf der Weihnachtskarte wird das Smartphone für den US-Provider AT&T beworben. Das Nokia Lumia 900 Ace soll, stimmen die Gerüchte, am 18. März bei dem US-Provider AT&T erhältlich sein. Die Smartphones HTC Radiant und Samsung Mandel sollen “Mitte 2012” ebenfalls bei AT&T erscheinen. Auf der Computermesse CES (10. bis 13. Januar 2012) werden die Geräte veröffentlicht werden.

Das eben erwähnte Samsung Mandel soll über ein Display verfügen, welches größer ist als das des Focus S (4,3 Zoll). Zum HTC Radiant sowie zum Samsung Mandel sind, darüber hinaus, keine Details und Grafiken bekannt.

wpcentral, wmp (1), wmp (2) & pocketnow, danke Alexander und Daniel

11 Responses

  1. Phil sagt:

    hoffentlich wird das nokia auch mit dual-core 🙂 das lässt sich erstens besser vermarkten und zweitens dürfen dann auch die anderen hersteller, welche bereits dual-core erfahrung haben (vgl. samsung) ran an die sache…
    wäre aber auch irgendwo schwach wenn das lumia 900 noch keinen dual-core hätte…

    • Collin5 sagt:

      Wird es nicht. Tango basiert weiterhin auf Win CE 6.0 R3, was multi-core ausschliesst. Dafür werden wir auf WP8 warten müssen.

      • DarthLord sagt:

        Seit wann basiert WP7 auf Win CE 6.0 R3? Es ist der Nachfolger von WM6x aber basieren tut es definitiv nicht darauf. Leute gibts …

        • Jannik16 sagt:

          Du wirst es nicht glauben, aber Collin hat Recht, kannst du dir auch gerne auf Wikipedia angucken, wenn du es nicht glauben willst. Deshalb Multi-Core erst ab WP8

          • Phil sagt:

            kann man dann davon ausgehen, dass die geräte mit windows phone 7 (jeglichen updates oder generation) kein update auf WP8 bekommen? oder ist so etwas machbar?
            weil der grundbaustein ja etwas ganz anderes ist und somit zu viel/tief geändert werden muss?

          • Collin5 sagt:

            Deine Überlegung ist korrekt. Der Austausch des Fundaments von WP7 (Win CE 6.0 R3) macht es aufwendiger ein WP8 Update für WP7 Geräte anzubieten (das neue Fundament muss zusätzlich auf der WP7 Hardwareplatform zum laufen gebracht werden). Wieviel Mehraufwand dies bedingt kann ich nicht abschätzen, aber wir reden sicherlich von Personenjahren. Machbar ist es aber.

            Für MS ist dieser Mehraufwand aber eher Nebensache. Es gibt andere Gründe weshalb solche Updates für WP7 Kontraproduktiv wären, aber MS wird es aufgrund der Markterwartungen (iOS und Android machen das auch so) möglicherweise trotzdem tun müssen. Wezza und ich besprechen diese Thematik etwas ausführlicher in diesem Thread (die ersten 10 Beiträge):

            http://www.wintouch.de/9966/gerucht-tango-im-januar-apollo-im-juni/

          • Phil sagt:

            Interessant… Danke
            Deine Überlegung ist wirklich gut, aber wie du hier auch schon in Erwägung gezogen hast muss ich einfach sagen (dass ich ein Update als endkunde natürlich gerne hätte ist Nebensache, ich betrachte jetzt mal die Gesamtheit der Endkunden und deren Einstellung zum Markt, sowie die Situation):
            Microsoft darf sich nun keine Fehlentscheidung leisten und ist gewissermaßen gezwungen, nach Beginn von Windows Phone 8 (oder ähnlichem) Windows Phone 7 dennoch weiter mit Updates zu versorgen. Es muss zwar nicht gleich ein richtiges Update auf WP8 sein, aber gewisse Neuerungen muss man dennoch gewährleisten. Was würden Kunden des Lumia 900 sagen, die sich kurz vor WP8-Start eben erst dieses leisten und dann erfahren, dass das OS nicht mehr weiterentwickelt würde und App-Entwicklung langsam aber sicher stagniert? Sie werden sehr enttäuscht sein, denn bei Android werden die richtigen High-End-Smartphones ja auch noch zumindest einmal richtig geupdatet… Das wäre ja dann vergleichbar… (in gewisser Weise… Versteh mich nicht falsch)
            Ich bin wirklich gespannt wie das genau mit Windows Phone 7 weitergeht und mit Windiws Phone 8 beginnt… Auf jeden Fall hat Nokia mit den Werbeaktionen einen guten und wichtigen Schritt gemacht, um Windows Phone und dessen Benutzerführung Akzeptanz zukommen zu lassen.

          • Collin5 sagt:

            Dazu kann ich nur sagen: “Einverstanden”. MS darf die WP7 Kunden auf keinen Fall einfach vergessen; das werden sie aber auch nicht. Offen ist nur, was dies konkret bedeutet.

            Noch ein Hinweis: Als “sehr wichtige Beigabe” zum eigentlichen Betriebssystem liefert MS ja viele Anwendungen aus, die vollständig unabhängig vom Betriebsystem selbt weiterentwickelt werden könnten. Damit meine ich den People Hub, der Messaging-Client, die Marketplace App, die Kamera Anwendung, die Bildergalerie
            usw. Für MS wäre es nun ein leichtes eine EINZIGE Version dieser Apps weiter zu entwickeln, welche unverändert auf WP7 als auch WP8 laufen. Auch ganz neue Apps gehören zu dieser App-Kategorie, z.B. eine Backuplösung oder Skype.

            Für MS hätte dieses Vorgehen einen minimalen Mehraufwand zur Folge, und WP7 und WP8 Besitzer erhielten immer gleichzeitig die neusten Versionen dieser Anwendungen.

            Wenn ich bei MS mitentscheiden könnte, würde ich mich für diese Variante stark machen. Aber wie immer im Ingenieurswesen gibt es keine Vorteile ohne Nachteile. In diesem Fall sind dies:

            1)
            WP7 Besitzer können kein WP8 Update auf ihr Gerät laden (auch wenn sie viele der selben Anwendungen erhielten)

            2)
            Dieser Ansatz funktioniert nicht überall. Beispielsweise wären IE und der Mediaplayer ausgeschlossen, da diese direkt mit der Hardwareplatform “kommunizieren”.

          • Phil sagt:

            jemand der richtig ahnung hat! genau das richtige für so ne seite 😉

        • Collin5 sagt:

          Vermutlich ist Dir der Unterschied zwischen Windows Compact Edition (Win CE) und Windows Mobile (Win MO) unklar. Sie sind nicht das Selbe. WP8 wird dann auf Win8 MinWin (oder etwas sehr ähnlichem) basieren. Soviel zu “definitiv nicht” 😉

  2. JochenR sagt:

    4G US = 3G Europe sage ich nur

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: