Details zum Nokia Lumia 900 Ace bzw. Eloko

Das Nokia Lumia 900 trägt den Codenamen “Eloko”, wird aber als Lumia 900 verkauft werden. Das Gerät soll weltweit als Nokias Windows Phone Aushängeschild-Smartphone vertrieben werden. Das Gerät wird, entgegen ersten Gerüchten (LTE-Smartphones Nokia Lumia 900 Ace, HTC Radiant und Samsung Mandel), mit Windows Phone 7.5 (Mango) vertrieben werden. Das WVGA Display soll ~4,3 Zoll groß sein (Nokia ClearBlack technology), 512 MB RAM, eine 8 Megapixel Kamera, eine 1,4GHz starke Qualcomm CPU, ein 1830mAh Akku sowie eine Frontkamera runden die Hardwareausstattung ab. Das Gerät wiegt 160 Gramm, somit 18 Gramm mehr als das Lumia 800, ist aber ähnlich dick mit 12 Millimeter.

pocketnow, die Grafik ist eine Fotomontage

39 Responses

  1. Baran sagt:

    3.2.1 Meins !!!

  2. Zoid0r sagt:

    So langsam sollten sie mal mehr auf Hardware setzen. Dann kann man sich gleich nen Omnia kaufen. Das hat dann sogar noch das bessere Display.

    • Collin5 sagt:

      Geht es Dir lediglich darum, dass die Bedürfnisse der Hardware-Onanisten befriedigt werden (Rechenleistung als Selbstzweck), oder interessierst Du Dich für spezifische Anwendungen/Apps (aktuelle und/oder künftige), die von Leistungsstärkerer Hardware profitieren würden?

      MS und Apple haben beide bewusst entschieden Hardware-Onanisten nicht ansprechen zu wollen… sie sind effektiv unerwünscht. Darauf hinzuweisen, dass WP bessere Hardware braucht um mit Android zu konkurenzieren ist daher müssig. Einen derartigen Konkurenzkampf wird es nicht geben. Die Datenblatt-Orgie überlässt MS bewusst und gerne den Android-Herstellern. Stattdessen soll WP mittelfristig das System mit der besten SOFTWARE und den besten Dienstleistungen werden.

      Aber dazu ist es noch zu früh. Erstmals Anfang 2013 realisieren dann einige, dass die Hardware doch eher Mittel zum Zweck ist, und dass es die Anwendungen/Spiele/Apps sind welche den eigentlichen Nutzen erbringen, und unseren Geräten eine einmalige Persönlichkeit verleihen. Sobald MS das erste Spiel für WP8 veröffentlicht, merken wir dass dieses unsere Freunde weitaus mehr beeindruckt, als das beste Datenblatt. Dann realisieren wir auch, dass WP Besitzer Jahr für Jahr öfters Updates erhalten als Ihre Android Kollegen, und JEDER letzte WP Besitzer diese innert vernünftiger Frist erhält. Derweilen müssen unsere Android Kollegen froh sein, wenn sie überhaupt Updates von ihren Geräte-Herstellern und Telekom-Anbietern erhalten.

      Die WP Gemeinde macht dann weiterhin nur alle 1 – 1.5 Jahren einen Hardwaretechnischen Generationenwechsel durch, während dessen die Android Gemeinde 1000 ganz kleine Schritte vollbringt. Dank dem können WP Besitzer aber dann mühelos erkennen, ob ein Spiel oder eine App auf einem bestimmten Gerät wie vorgesehen läuft oder nicht… die Situation ist dann genau so durchschaubar wie bei den heutigen Spielkonsolen.

      Sobald der Blick dann von der Hardware eher auf die Software gerichtet wird, sieht die Situation plötzlich ganz anders aus… WP Besitzer bekommen laufend updates von denen sie auch sofort profitieren (dafür muss man ja keine neue Hardware kaufen), und wir fragen uns dann alle, wir wir uns jemals mit einem System abfinden konnten, dass sich so langsam weiterentwickelt wie Android.

      Leider sind wir noch nicht soweit…

      • Sag sagt:

        Natürlich hast du damit Recht, dass Hardwareausstattung kein Selbstzweck ist. Nur klick dich doch mal durch die ganzen Verbraucherportale, welche die Smartphones ausgiebig testen, dort wird aus Gründen der Objektivität fast ausschließlich die Hardware durchleuchtet, und genüsslich aufgezählt welche Features ein Gerät/OS schon alles unterstützt. Hier wird der Sinn und die Funktionsfähigkeit meist selten in Frage gestellt.

        Und genau auf diesen Portalen suchen sich die Allermeisten (Apple Kunden ausgenommen) ihre neuen Smartphones aus. Wenn sich dort das beste WP7 Gerät erst in der Gegned um Rang 20 versteckt, werden diese eben nun mal gerne übersehen.

        So bleibt leider zu befürchten, das Windows Phone irgendwann als verkanntes Genie zu Grabe getragen wird…

        • Collin5 sagt:

          Deine Empfehlung an MS wäre also, dass sich WP Geräte auch über die Hardware verkaufen müssen, richtig?

          Die Vorteile, die WP7 durch die rigoros definierte Hardware-Platform besitzt, will MS nicht opfern. Aufgrund Deiner Empfehlung müssten sie dies, womit WP sehr bald zu einem Android-Abklatsch mit anderer Benutzeroberfläche verkümmern würde. Damit wäre das Ende von WP eingeleutet.

          In meinem Beitrag wollte ich erklären, wieso MS bei diesem Spiel nicht mitmacht, und nicht aus Angst einlenkt. Sie haben vor “die turbulenten Gewässer” zu trotzen, in dem Wissen das nicht alle verstehen werden worum es ihnen geht. Wir sind uns alle gewohnt, dass sich ein Gerät verkauft, weil ein Apfel Bildchen drauf gedruckt ist, oder weil die Hardware auf dem Papier toll aussiet. MS muss nun einen Teil des Marktes davon überzeugen, dass es bessere Auswahlskriterien gibt. Das ist nun Mal ein sehr langer und mühsamer Prozess.

          Mit meinem Beitrag wollte ich aufzeigen, weshalb Deine Befürchtungen die falschen sind. Wenn man unbedingt etwas fürchten muss, dann dass der Markt nie zur Erkenntnis gelangt, dass unsere Smartphones gute Hardware haben müssen, aber dass das entscheidende Merkmal die Software ist… ähnlich wie bei den Konsolen, wo nicht das Datenblatt, sondern die verfügbaren Spiele ausschlaggebend sind.

          • Sag sagt:

            Meine Empfehlung an MS deckt sich recht gut mit dem, was “Tuncer1970” soeben geschrieben hat.

          • Collin5 sagt:

            Hmm, ich weiss nicht… vielleicht reden wir aneinander vorbei. Tuncer1970 empfiehlt:

            “MP7 müsse mit innovativen Anwendungen und Hardwaremässiger Überlegeneheit auftreten.”

            Hardwaremässige überlegenheit kann kein Modell länger als drei Monate für sich beanspruchen, womit wir bei Androids “1000 kleine Schritte” Strategie angelangt sind, bei der MS nicht mitmacht.

            Softwaretechnische überlegenheit ist das was MS anstrebt, aber noch nicht erreicht hat. Ausserdem wird es eine Weile dauern, bis alle realisieren was dies überhaupt bedeutet.

          • Tuncer1970 sagt:

            Also mit Hardwaremäßiger Überlegeneheit die 3 Monate anhalten sollte, hätten wir zumindestens alle Medien und alle Handytest-Portale auf WP gelenkt und könnten dort endlich mal ein WP unter den ersten Top 5 Telefonen sehen und uns somit endlich über wachsende Verkaufszahlen erfreuen 😉
            Genau wie “Sag” es geschrieben hat!
            Es ist nun mal so, dass die Hardware mehr als die Hälfte der Kaufentscheidung ausmacht.
            Softwaremäßig sind wir derzeit auch noch nicht zum Strahlen. Bei den extrem mageren Personalisierungs- und Einstellungsmöglichkeiten kann man noch nicht mal ansatzweise von Überlegenheit reden! Genau das ärgert mich doch am aller meisten, warum MS gerade bei den Telefoneinstellungen nicht mal mit einem simplen Handy aus der allersten Generation mithalten kann.
            Ganz zu Schweigen von den Apps die von MS selber entwickelt wurden…..die sind doch am aller peinlichsten! Facebook – ohne Chatmöglichkeit, Wetter App – noch immer ohne Live-Tile!! Desweiteren noch immer kein Skype, kein Farmville, keine Angry Birds Rio und und und…Also Softwaremäßig können wir uns derzeit wirklich verstecken…..Wenn da MS nich bald was ändert, dann schaut es richtig düster aus…..

          • Collin5 sagt:

            Hey Tuncer. Was die Software betrifft sind wir uns schon immer einig gewesen. Nokia braucht so schnell wie möglich viel mehr von MS…. begehrte Features, welche WP von der Konkurenz abhebt. Ich denke das muss kommen, bevor Nokia’s WP Experiment als gescheitert gilt… ich bin nicht sicher, ob MS die Dringlichkeit wirklich spürt, aber vorerst bin ich optimistisch.

            Was die Hardware betrifft scheine entweder ich euch, oder ihr mich nicht zu verstehen. Ich meine (oberflächlich) erklärt zu haben, weshalb MS genau das nicht tun wird wonach ihr verlangt. Gleichzeitig scheint mir, dass keiner von Euch auf meine bisherigen Aussagen eingegangen ist. Daher könnte ich mich an dieser Stelle nur wiederholen, was ich nicht tun werde.

            Hardware Spezifikationen sind viel weniger wichtig als Du meinst. Das iPhone, und die Tatsache dass die Mehrheit aller verkauften Android Geräte low-end Modelle sind, beweist dies.

            Mitte 2012 wird WP Hardwaretechnisch erstmals ganz vorne mitmischen. Kurz darauf wird WP diese Stellung bis zum nächsten Generationswechsel (2014) wieder abgeben. Du meinst offenbar, dass diese kurze Zeitspanne im Rampenlicht WP aus der Krise hilft. Ich habe meine Kristallkugel gerade nicht dabei, aber ich vermute dass dieser Umstand (alleine für sich genommen) so gut wie irrelevant sein wird.

          • Tuncer1970 sagt:

            Hallo Collin,
            ja, gebe dir in Sachen Nokia vollkommen recht! Obwohl Nokia uns ja total entäuscht hat mit seinem mageren WP- Auftritt. Wo wir wieder bei dem Thema Hardware sind. Aber ich vertrete nun mal die Ansicht, dass Hardware eine sehr große Rolle spielt. Ja, optisch ist das Lumia 800 ein Traum, aber von der Leistung und Ausstattung her hätte ich mir die Eigenschaften des Lumia 900 erwartet.
            Dann wäre zumindestens der Hardwareauftritt von WP einwenig gelungener gewesen. Aber dumm ist nur, dass wir derzeit weder Software- noch Hardwaremäßig dem Mitbewerb die Stirn bieten können.
            Was uns da zu hoffen bleibt ist das WP nun bald diese Mankos bemerken und baldigst die notwenigen Schritte einleiten wird! Denn ein Erfolg und eine Weiterentwicklung dieses tollen Bertriebssystems ist ja unser aller Wunsch und Erwartung 😉 Obwohl sich so manche hier schon mit viel weniger zufrieden geben, aber Gottseidank sind die in der Minderheit, denn sonnst würden wir ja noch immer auf das NoDo Update warten 😉

          • Collin5 sagt:

            Ja, ich sehe. Du vertritst eher Deine persönlichen Bedürfnisse, als die der WP Gemeinschaft als ganzes, was natürlich Dein recht ist 😉

            Abgesehen davon:

            Lumia 900 = Lumia 800 + LTE Chip + grösseres Display. Lumia 900 hat daher genau die GLEICHE “Leistung” (um Dein Wort zu verwenden) wie das Lumia 800… und die GLEICHE “Leistung” wie jedes andere aktuelle WP7 Gerät, egal von welchem Hersteller. Wenn Du meintest, das Nokia etwas besseres leifern könnte als HTC, Samsung, usw, dann hast Du Dich schon immer getäsucht. Die Hersteller haben da keine wahl. MS schreibt genau vor wie das Innenleben auszusehen hat. Unterschiede gibt es keine. Ausgenommen ist nur das drum herum:
            -Gehäuse
            -Kameratechnik
            -Akku-Grösse
            -Display-Diagonale
            -Zusatz-Software

          • Tuncer1970 sagt:

            Ich vertrete hier nur meine Meinung, wie jeder andere auch und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin mir diesen Forderungen, Wünschen und Anregungen 😉 Denn auch ich bin ein Teil dieser Gemeinschaft die an einem Erfolg von WP interessiert ist. Aber so zu tun, als wäre eh alles perfekt und toll, wo die verkaufszahlen immer wieder das Gegenteil aufzeigen, sucht natürlich jeder für sich eine Fehlerquelle und vertritt seine Ansicht in solchen Foren wie dieser hier ;-)Und abgesehen davon: Lumia 900 ist NICHT gleich Lumia 800!!! Zu dem größeren Display kommt eine Frontkamera,leistungsfähigerer Akku, LTE. Genau die Eigenschaften die sich wohl viele gleich zum ersten Auftritt von Nokia erwartet hätten….

          • Wezza sagt:

            Der Akku muss auch größer sein als beim Lumia, das Display wird mehr ziehen und LTE sowieso. Ich bin mal auf die Laufzeit gespannt. Wenn die signifikant besser ist dann kann man von einer Verbesserung reden. Und das Display ist keine verbesserung, eher eine andere Wahlmöglichkeit. Hätte es eine höhere Auflösung, dann vll ja, so aber nicht. Nur die Frontkamera ist eine Verbesserung sowie LTE. Sonst nichts.

          • Collin5 sagt:

            Siehe unten

    • Chefe sagt:

      Ich verstehe aber auch nicht ansatzweise diese Forderungen nach leistungsfähigerer Hardware. Ich habe 3! WP7 Geräte (Mango) im Einsatz, alle laufen extrem schnell und zuverlässig. Wofür also DualCore und den ganzen Kram. Keine Hänger, keine Probleme, wie der Akku raus geht weiß ich gefühlt gar nicht mehr…. Warum also??? Ja, die Kameras könnten bisserl mehr bringen und der Stromverbrauch optimiert werden. Auch das System an sich könnte noch mehr wenn es dürfte – aber an sich ist das Ganze doch schon sehr perfekt!!! Macht Euch doch also lieber konstruktiv ans Werk statt sinnfreie Vergleiche zu ziehen. Android ist ein Schwerlast-LKW und den mit einem WP7 zu vergleichen zeugt von sehr wenig Sachverstand & die i-Geräte hätten ohne den religiös anmutenden Hype nie eine Chance…..

      • Tellheim sagt:

        Es geht nicht um die mehr Rechenpower bei Multicores. Es geht um die Effizienz, das beste Beispiel ist Tegra 3 – das übrigens mit fünf echten Cores läuft. Viel Leistung ohne mehr Strombedarf. Ung gerade beim Stromhunger müssen die WPs noch ein wenig aufholen – zumindest gegenüber einigen Android-Geräten. Das könnte einfach besser sein.

        Und höher auflösende Displays sind einfach schön und mit der ausschlaggebendste Kaufgrund.

        Es geht nicht nur darum, dass maneinfach die fetteste Hardware hat. Aber ich denke, dass man ein Flagschiff haben muss, das einfach mehr als die Konkurrenz bietet – auch im puncto Hardware. Und das fehlt WP eben. Solange sich das nicht ändert, wird es sehr schwer, eine Marktmacht aufzubauen. Und sich im Billigsegment gegen Android durchzusetzen, halte ich für noch schwerer.

        Ich bin mal gespannt, ob es die neuen Intel Medfield-Prozessoren in WPs schaffen. Schließlich arbeiten Intel und MS schon lange eng zusammen.

        • Wezza sagt:

          Gerade eine höhere Auflösung finde ich bei 4,3 Zoll schon recht sinnig!

        • Collin5 sagt:

          MS wählt für jede Hardware-Generation genau EINE Hardware-Platform aus. Dabei bleibt es dann für die Lebensdauer der Generation (gleich wie Apple). Für WP8 kommt der Qualcomm S4 (Krait) zum Einsatz. Dabei bleibt es dann wieder 1 – 1.5 Jahre. Möglicherweise zwingt Nokia MS zu einem Kompromiss, weil sie aus politischen Gründen Sony-Ericsson berüsichtigen wollen. Das WP8 auf Medfield kommt ist aber äusserst unwahrscheinlich. Sorry, will nicht deprimieren sondern informieren 😉

        • Franz sagt:

          Android besser im Energiemanagement und bessere Displayes…^^ manchmal echt süß^^

      • wp7-micha sagt:

        Hey da hast du recht. Seit ich ein WPhone habe, hatte ich erst einmal einen Absturz. Da musste ich aber wirklich den Akku ziehen. Nun die Frage: Was macht man später beim Lumia? Den Akku kann man ja nicht rausnehmen.Einer eine Idee? Ich persönlich finde das 900 nicht so gut. Das ist mir persönlich einfach zu groß. Aber andere mögen das bestimmt.Sonst würde sich ein Galaxy Note zB gar nicht verkaufen…

        • uuups sagt:

          ich habe ein idee aus erfahrung. mind. 15sec. die laut/leise taste gedrückt halten bis es vibriert, dann die einschalttaste lange drücken. dann geht es bei mir wieder an.

  3. Tellheim sagt:

    So hätte das Lumia 800 sein müssen. Aber ich vermisse mal einen Dual-Core oder mehr Auflösung.

    Der Akku ist aber ganz in Ordnung.

  4. Collin5 sagt:

    @Tellheim
    Dual-Core und höhere Auslösungen wird es unter WP7 nicht geben. Das gibt’s erst mit WP8.

    • Tellheim sagt:

      Gut, dass ich mir erst nächstes Jahr ein neues Smartphone holen möchte. 😀

      Aber gerade die herausragenden Displays wären für mich persönlich ein ausschlaggebender Grund auch ein System zu wechseln, obwohl ich mit WP sehr zufrieden bin.

  5. Tuncer1970 sagt:

    Ich kann verstehen, dass bei der derzeitigen Hardware und Software Überlegenheit von Android und IOS, der Neid in manchen so hoch kommt 😉 Was ich aber nicht verstehen kann ist, dass manche dann WP so “perfekt” zu reden versuchen, dass ich mich zwangsläufig fragen muss, in was für einer “Scheinwelt” sich diese Leute aufhalten…
    Hallooo!?? Merkt Ihr denn nicht, dass genau mit dieser von Euch “verteufelten” Hardware Überlegenheit Android den “Smartphonekönig” Iphone vom Thron gestoßen und dann noch seinen Marktanteil innerhalb von einem Jahr verdoppelt hat??? Android hat ganz bewusst auf Geräte mit größeren und hochauflösenderen Displays, bessere Kameraleistungen, mehr Akkuleistung, mehr Speichermöglichkeiten (dank Micro-SD!), usw. gesetzt, damit ein Androidkäufer nicht den Eindruck hat, etwas minderwertigeres als das Iphone gekauft zu haben.
    Jemand der sich zb. ein Samsung Galaxy gekauft hatte, hatte damit mehr “Leistung” für weniger Geld und ein gutes Gefühl auf nichts verzichtet zu haben.
    Und genau mit diesem Ruf als “bessere und überlegenere” Alternative zu IOS verkauft es sich nun in jedem Preissegment an fast jeden 2ten Smartphonekäufer…..
    Was macht WP hingegen? Die ersten Geräte die mit WP rauskommen sind von der Hardware her weit hinter dem Marktstandard (da hat man schon bei Lidl bessere Android Geräte zu Discontpreisen bekommen!) die Software ist voller Fehler und sogar das “Copy & Paste” muss erst nach Monaten nachgereicht werden.
    Dann nach weiteren Monaten, kommt das ersehnte Mango-Update, dass viel mehr Fehlerkorrekturen gebracht hat als Neuerungen. Von den angeblichen 500 “Neuerungen” konnte man nicht mal 10 wirklich merkbare Neuerungen aufzählen. Es waren mehr Verbesserungen in einen Zustand der eigentlich von Anfang an hätte sein sollen.
    Ja ok, jedes System braucht eine Reifezeit, aber MS als Software-Weltmarktführer hatte es viel einfacher, da sie das Rad nicht neu erfinden, sondern “einfach” nur kopieren mussten. Mit Kopieren meine ich die Standard Eingenschaften (nicht das Betriebssystem!!!) die sich bei IOS und Android bewährt haben und ein muss für ein wettbewerbfähiges Smartphone sind.
    Versteht mich bitte nicht falsch, auch ich hasse die “eingeengte” IOS und die “allesabkopierer” Android Betriebssysteme, aber so zu tun, als wäre jetzt WP die “perfekte” Alternative, dass ist wirklich erbärmlich und peinlich!
    Ja, es ist ein sehr viel versprechendes und sehr innovatives Betriebssystem, dass aber leider ständig nur “nachhinkt” und das Hard- und Software mässig.
    Das komische ist nur, dass sich dann jeder wundert, wenn die Verkaufszsahlen so mager ausfallen…
    Aber was soll man sich da mehr erwarten, wenn man von seinen Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen auf viele Fragen ob WP diese hat oder kann, mit einem Nein beantworten muss…Da wundert es mich nicht, dass keiner der Iphone/Android User Abstriche machen wollen und lieber bei ihren Systemen bleiben.
    Wie gesagt, es ist ein viel versprechendes tolles System, dass aber endlich mal den derzeitigen Markstandard einholen und dann noch mit innovativen Anwendungen und Hardwaremässiger Überlegeneheit auftreten muss. Denn nur so, kann man dann die User auf das System aufmerksam machen! Nicht mit “leeren Worten” die das System besser zu reden versuchen als es noch ist….Dafür muss MS noch sehr viel mehr machen und darf sich dabei nicht zuviel lassen….;-)

    • Chefe sagt:

      Kein Neid, Verständnis. Ich nutze WP7 seit etwa 6 Monaten. Und ja, es gibt weniger “links & rechts” – es gibt eigentlich NUR geradeaus. Hat man das verstanden und weiß es umzusetzen, sorry da gibts nix anderes mehr. Der Nutzen der Beschränkung auf´s Wesentliche ist tatsächlich größer als die vielen tollen Möglichkeiten der anderen.

      Anders gesagt – Modells zu poppen ist schnell langweilig, einen Partner zu haben sehr wertvoll. Was bringen Euch die gefüllten Brüste wenn´s tote Masse ist?

      • Guest sagt:

        Wahre Worte! ^^

        +1

      • THans sagt:

        Das ist witzig, ich habe immer wenn ich win WP7 Phone in der Hand habe genau das Gegenteil als Gefühl – Umständlich und immer einmal mehr Links/Rechts. 

        Ich glaube jedoch das es eine reine Gewohnheitssache ist – und das gilt in alle Richtungen

    • Guest sagt:

      Du nimmst das Ganze zu ernst.
      Jeder hat seine Prioritäten und für Einige ist es auch völlig “Vollkommen”. Das muss man einfach akzeptieren. Es sind nur Telefone.
      Du bist einfach nicht die Zielgruppe. So ist das halt. 😉
      Ein Hoch auf den Konsum!

  6. Collin5 sagt:

    @2a33c18eef2c92516a54876522846823:disqus Ich mache hier weiter… die Spalte ist mir doch etwas dünn geworden 😉

    Bezüglich Lumia 900 haben wir uns falsch verstanden. Unter “Leistung” verstehe ich primär Rechenleistung (CPU/GPU/DSP), und allenfalls noch die Akku-Leistung. Die von Dir aufgezählten Vorteile des Lumia 900 gegenüber dem Lumia 800 (Display-Diagonale, Kameratechnik, LTE) sind hingegen Ausstattungsmerkmale. Unter Verwendung Deiner Definition hast Du recht. Das Lumia 900 hat dann mehr Leistung als das Lumia 800.

    Vielleicht beantwortest Du mir noch folgendes, bevor wir diese Diskussion abschliessen:

    Wenn Du NUR EINES der folgenden zwei “Features” haben kannst, welches wählst Du:
    a) Microsoft kann Betriebsystem Updates indirekt an ALLE WP Besitzer ausliefern
    b) Microsoft gibt den Herstellern völlige Freiheit jede Hardwareplatform einzusetzen, damit WP künftig Hardwaretechnisch mit Android Geräten stets mithalten kann.

    Eine genauere Erklärung dazu spare ich mir für ein andermal (falls es interessiert), aber Beides gleichzeitig gibt es grundsätzlich nicht (bei niemandem). MS hat sich für (a) entschieden. Bekanntlich soll man seine Energie nur dort investieren, wo sie auch potentiell etwas bewegen kann. Sofern MS nicht auf (a) verzichten will, können nicht einmal sie etwas daran ändern… zumindest nicht in den Zeiten zwischen Hardwaregenerationswechsel (2. Semester 2012).

    Ich verstehe zwar jeden, der sich aufgrund des hardwaretechnischen Rückstands beschwert, aber es gefällt mir nicht. Primär deshalb, weil es den von Google gewählten Ansatz legitimiert (b) und weil es vielen potentiellen WP Kunden indirekt suggeriert, dass die Datenblatt-basierte Auswahl eines Smartphones der richtige Ansatz ist, obwohl dies nur für eine ganz kleine Minderheit wirklich zutrifft. Das wird sich mit der Zeit von selbst ändern (wie bei den Spielkonsolen), aber für MS müsste es eher schneller gehen… daher finde ich diese Beschwererei sogar kontraproduktiv (zumindest wenn man WP gutgesinnt ist).

    Diejenigen die wirklich (b) bevorzugen, was in einigen Fällen sogar angebracht sein kann, sind mit WP eher schlecht bedient.

    Statt dessen könnte diese Energie in die Beschwererei über die Software investiert werden. Leider gibt es auch da vieles worüber man sich Beschweren kann, aber hier hört MS zu. Mir scheint, dass sich MS etwas zu selbstsicher ist, aber Beschwerden über mangelnde Funktionalität und Konfigurierbarkeit macht sie zumindest richtig nervös. Wenn jemand in einem Forum wie diesem eine gute Idee zur Verbesserung der Software hat, und es genug Menschen begeistert, dann bleibt das sicher nicht unberücksichtigt.

    • Tuncer1970 sagt:

      Hallo Collin,also ich persönlich brauche das alles auch nicht unbedingt, wie zB. 64gb an Speicherplatz, oder Dualcore, oder 12 Mpx Kameras usw….aber mich ärgert es , dass WP hard- und softwaretechnisch überall nachhinkt! Wir alle wollen doch das WP endlich mal ernst genommen wird und somit die Verkaufszahlen in erfreulichere Ebenen sich bewegen. Aber wie soll das gehen, wenn MS weder mit Software noch mit Hardware IOS oder Android das Wasser reichen kann?Warum sollte ein IOS oder Android User auf ein WP umsteigen und all diese Abstriche machen die ihnen ihr BS bietet???Zu deiner “a” oder “b” Frage kann ich nur eines sagen: Ich will “c” Ein Betreibssystem wo ich nicht auf Updates warten muss, die mir lediglich Features nachreichen, welche bei anderen Systemen schon längst Standard sind….Punkt!Zu “a” möchte ich sagen, dass die Realität leider anders aussieht, wo viele bis zu 5 Monate später das Mango Update bekommen haben, weil sie alle die Länder und Providerhürden abwarten mussten….Also, da MS diese “Hürdenwege” nie überspringen wird oder kann, können wir den Punkt “a” mal streichen ;-)Zu “b” ist meines Wissen seitens MS nur die Untergrenze vorgeschrieben…!!?? Ich glaube nicht, dass MS sich aufregen würde wenn alle Hersteller Ihre Geräte mit Frontkameras, 16-32Gb Speicher, stärkeren Akkus usw. ausstatten würden… oder? ;-)Ob es dich persönlich jetzt stört oder nicht, tatsache ist nun mal das der legitimierte Ansatz von Google der wirtschaftlichste und erfolgreichste ist….(nicht bös gemeint! ;-))

      • Collin5 sagt:

        LOL. Ich merke ich dringe nicht zu Dir durch 😉

        1) > Ich will “c”
        Dachte ich mir doch 😉 Verlangen darfst Du “c”, aber erhalten wirst Du es nie, respektive nur mittels einem ungeheuren und stets wiederkehrenden finanziellen Aufwand, den sich weder Google noch MS leisten werden.

        Es ist Dein Recht die Augen zu verschliessen und dies nicht wahrhaben zu wollen, aber MS und Google können das nicht; sie müssen sicht für eine Variante entscheiden.

        Du hast leider recht, dass die WP7 Updates teilweise sehr verzögert an die Kunden gelangen. Dennoch, es wird garantiert dass sie irgendwann ankommen! Das ist nicht optimal, aber immer noch besser als bei der Android-Konkurenz, wo dies nicht garantiert wird. Punkt “a” gilt daher trotzdem 😉

        2) > MS nur die Untergrenze vorgeschrieben
        Nein. Du machst ein durcheinander, weil Du wiederum nicht zwischen den Ausstattungsmerkmalen und der eigentliche Hardware-Platform unterscheidest. Beim ersteren schreibt MS wirklich nur die Untergrenzen vor. Bei der Hardware-Platform selbst verbauen aber alle Hersteller gezwungenermassen genau die selben Teile, die technologisch aus dem Jahr 2010 stammen (Single-Core Prozessor / Grafikbeschleuniger / Bildschirmauflösung). Das Display ist so ein Zwischending… Grösse und Art des Displays können Hersteller selber wählen, aber bei der Auflösung von 800×480 Punkten gibt es nichts zu rütteln.

        Variante “c” zu verlangen ist GENAU GLEICH wie wenn Du ein Auto mit 500 PS kaufst, und Dich anschliessend darüber beschwerst, dass es mehr als 4 Liter Treibstoff auf 100 km verbraucht. Diese Sinnlosigkeit ist bei Autos leichter zu verstehen als bei dieser Smartphone-Technik, aber in beiden Fällen geht nur das Eine, oder das Andere!

        Wie gesagt, als Smartphone Käufer kann man gar nicht anders als sich für “a” oder “b” zu entscheiden… freiwillig, oder auch unbewusst und unfreiwillig.

        • Tuncer1970 sagt:

          Ich glaub ich bin auch nicht ganz durchgekommen bei dir 😉 Was ist daran falsch, ein Betriebssystem (vom weltgrößten Softwarehersteller!!!) zu verlangen wo das System keine Nachteile zu dem derzeitigen Standard der renomierten Betriebssysteme bietet??? Statt dessen wird so ein riesen Theater um Updates gemacht, welche im Grunde und hauptsächlich Fehlerkorrekturen sind. Dazu kommen dann noch ein paar Features die andere Betriebssysteme schon längst als Standard haben…..Deshalb mein bestehen auf “c”! Ein System das nach über einem Jahr nun bald endlich mal auf der selben “Augenhöhe” der MItbewerber steht und nicht ständig mit irgendwelchen Updates den anderen BS nachhinken muss! Wenn Google das in zwei Jahren geschafft hat, sollte MS das viel früher schaffen, denn Google hatte im Gegensatz null Ahnung von Betriebssystemen und Handys…im Gegensatz zu MS dem “Softwareriesen” ….

          • Collin5 sagt:

            Tja, es können eben nicht einmal MS oder Google gegen Naturgesetzte verstossen 😉 Man kann nun mal nicht jede Grösse in einem System gleichzeitig maximieren. Im Ingenieurswesen wird jeder Vorteil gezwungenermassen mit einem Nachteil “erkauft”. Die Aufgabe des Ingenieurs ist es die tolerierbaren Nachteilen mit den wichtigsten Vorteilen zu kombinieren. Erschwerend kommt nun hinzu, dass nicht jeder gleicher Meinung ist bezüglich dem was tolerierbar ist und was nicht.

            Google hat sich für “b” entschieden, d.h. die Android-Geräte-Hersteller können nach lust und laune Hardware zusammenbauen (Hardwarevorteil), aber dafür können sie keine Updates ohne Herstellerbeteiligung ausliefern (Softwarenachteil). Bei MS und WP7 ist es genau andersrum.

            Variante “c” zu verlangen ist nicht falsch! Es ist auch nicht falsch ein Auto mit 500 PS und 3 liter/100 km Verbrauch zu wollen. Es ist in beiden Fällen einfach völlig Sinnlos. Zumindest beim heutigen Stand der Technik.

          • Tuncer1970 sagt:

            😉 Um bei deinem Fahzeugvergleich zu bleiben:
            Ich will kein 500 PS Auto mit 3 lt./100km, sondern ein ein ganz normales Fahrzeug das nicht nur aus Lenkrad, Motor und schicker Karroserie besteht, sondern die ganz normalen zeitgerecheten Austattungsmerkmalen wie ABS, ESP, Airbag, Klima, Tempomat usw. aufweist wie es schon längst Standard ist bei allen modernen Fahrzeugen! 😉

          • Collin5 sagt:

            Wenn Du immer noch meinst, dass dies ein passender Vergleich zu aktuellen Situation bei der Smartphone-Hardware/Software-Technik darstellt, dann will ich Dich Deiner Meinung überlassen. Mach’s gut Tuncer!  😉

          • Tuncer1970 sagt:

            Ja, ich bin der Meinung und bleibe auch dabei 😉 Aber wie auch immer wir alle denken, ich glaube MS hat sicher genug Köpfe im eigenen Hause, wo alle so ähnlich wie wir hier denken und gemeinsam werden die dann schon einen Mittelweg finden, wo dann alle zufrieden und Glücklich sind 😉 MS ist schon am richtigen Weg…es geht ja nurmehr um das Tempo, wo einige halt damit zufrieden sind und einige es halt nicht erwarten können WP an seinem verdienten vorderen Plätzen zu sehen….. Also abwarten und schauen wie sich das Jahr 2012 noch entwickelt 😉

      • yyy sagt:

        egal was die zahlen betrifft,dual core…., das was das gerät kann und wie schnell es geht da muss man schon bei dem androit dual core reinbauen, dass bedeutet das bei wp schon jetzt wesentlich mehr potential ist und es ist genial, gebt ihm noch etwas mehr apps noch ein bischen das system tunen und dann ist der rest schnell in der rauchwolke verschwunden. das system ist jedoch noch sehr jung auf dem markt und muss sich erst beweisen. als android auf dem markt kam gab es nichts vergleichbares ausser apple was zu teuer ist

  7. AlexNeu sagt:

    Ich persönliche frage mich immer, warum alle Dual Core wollen? WP7 läuft mit nem Singel Core schneller als nen Galaxy 2. Es gibt nur einen Grund warum Android immer die schnellste Hardware braucht: das Betriebssysteme ist einfach zu Ressourcen fressend! iOS und WP7 sind eben Softwaretechnisch super auf die Hardware abgestimmt, im Gegensatz zu Android. Und die Updatepolitik ist von WP7 und iOS einfach die Kundenfreundlichste. Und zu den “Kinderkrankheiten” von WP7: die hatte iOS alle auch und die wurden nach und nach verbessert und so wird es bei WP7 auch sein.

    Gruß

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: