Nokia Lumia 900 im Metallgehäuse?

Auf der CES, beginnend am Montag dem 09. Januar, wird Nokia das Windows Phone Tango Smartphone Lumia 900 vorstellen. Aktuell wird davon ausgegangen, dass das Lumia 900 – abgesehen von einem deutlich größeren Display – optisch sehr dem Lumia 800 ähnelt. So soll auch das Kunstoffgehäuse nahezu identisch sein. (Details zum Nokia Lumia 900 Ace bzw. Eloko) Die New York Times kündigt nun an, dass das Nokia Lumia 900 am Montag auf der CES vorgestellt werden wird und das Lumia ein Metallgehäuse haben soll:

“on Monday at the International Consumer Electronics Show in Las Vegas … a sleek metallic Windows Phone”

Das Nokia Lumia 900 soll nur 18 Gramm schwerer sein als das kleine Nokia Lumia 800, so ist es fraglich ob dies mit einem Metallgehäuse realisierbar ist. Montag werden wir es erfahren 🙂

22 Responses

  1. Snickerz sagt:

    Ich hoffe mal dass da wirklich was dran ist, denn das Metallgehäuse weiß ich bereits an meinem Omnia 7 zu schätzen 😉

  2. Mr. WP7 sagt:

    Das Metallgehäuse meines Omnia7 ist der einzige Grund warum ich das Ding wieder loswerden will. Rutschig und kalt.

    • Franz sagt:

      Ja rutschig ist es allemal (liegt aber an der Verarbeitung). Sonst bevorzuge ich auch lieber ein metalgehäuse!

    • Mario sagt:

      Kann ich nur bestätigen. Mein HTC Mozart mag zwar durch das Alugehäuse hochwertiger wirken. Allerdings ist es auch ziemlich schwer und sehr rutschig. Mein nächstes Smartphone wird das definitiv nicht mehr haben. Da lieber hochwertiger Kunststoff.

  3. Schnitzel sagt:

    warum kommen viele handys heutzutage in aluminium????
    ich mein der stoff ist:
    -schwere zu verarbeiten
    -unflexibel
    -kratz anfällig (lack)

    lieber das gefräste kunstoff

    • Chriss sagt:

      Weil selbst günstiges Alu wie beim Omnia 7:

      +Einfach und dadurch günstig in der Verarbeitung ist
      +Resistent gegen Kratzer da Eloxiert, das macht es allerdings auch “rutschig”
      +Dünne Wandstärke ermöglicht

      -Schlechter Empfang

      Gewicht vom Gehäuse ist zwischen Plastik und Alu identisch da Plastik eine höhere Wandstärke für die gleiche Stabilität benötigt. Es könnte auch Titan oder Stahl genommen werden, da genügt die hälfte oder nur 1/3 der Wandstärke im Gegensatz zu Alu. Gleich bleibendes Gewicht. 

  4. Sascha Pro sagt:

    Ich bin auch ein großer Fan von Metallgehäuse, aber auch Kunststoff kann überzeugen, wenn er gut verarbeitet ist (siehe Lumia 800).

  5. Jannik16 sagt:

    Ich frag mich, ob es das auch hier in Deutschland/Europa geben wird.

  6. raptor321 sagt:

    Könnte “sleek metallic” nicht möglicherweise auch einfach nur auf einen Farbton hinweisen?

  7. Aras sagt:

    Das Nokia Lumia 800 hat doch gerade durch seinen Plastikbody so einen hervorragenden Empfang. (Und es gab eine menge Handys vor meinem Lumia 800) Es ist wesentlich beständiger gegen Kratzer als jedes andere Alu-Smartphone. Es wäre eine Schande wenn das Ace / Lumia 900 wirklich ein Metallgehäuse bekommt.
    Aber allein schon die Gewichtsangaben lassen mich aufatmen, dass es nicht so kommen wird. Wem was besser gefällt bleibt Geschmackssache, aber von der optischen Langlebigkeit her ist Polycarbonat eindeutig besser!

  8. Mr. WP7 sagt:

    Laut pocketnow kein Metalgehäuse , Gott sei Dank. Dann kann ich mir das Lumia900 ja zulegen. 🙂

  9. THans sagt:

    Und da war es doch “nur” ein für den US Markt angepasstes 800’er mit LTE und größeren Display……

  10. wp7-micha sagt:

    Also laut den Bildern von der CES, bei Winfuture nix mit Alu. Kunststoff wie beim Lumia 800.

  11. THans sagt:

    Voll-Body-Gehäuse aus durchgefärbten Polycarbonat genau wie 710 und 800’er

    • THans sagt:

      ach Ja noch mehr Spannende Sachen

      – kein Nokia Music
      – kein Nokia Maps statt dessen Bing Maps

      Vermutlich ein Tribut an AT&T – aber genaueres weiß man noch nicht

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: