App-Entwicklung Windows Phone, Retrospektive 2011

Das Windows Phone Blog hat die wichtigsten Key-Facts zur App-Entwicklung rund um Windows Phone im Jahr 2011 zusammengetragen und in einer netten Übersichtsgrafik aufgearbeitet. Es gibt mittlerweile über 50.000 Apps, 48 Apps wurden im Jahr 2011 von jedem Windows Phone Benutzer heruntergeladen, 56% bezahlten Apps sogar über ihre Mobilfunkrechnung …

gefunden von Alex auf mobi-test

10 Responses

  1. TheGaGa sagt:

    Ich würd auch gern ein App programmieren, kann es aber nicht xD

    • Collin5 sagt:

      Bücher kaufen, lesen und los gehts:

      – 1x C# Buch für Einsteiger/Anfänger
      – 1x C# Buch für leicht Fortgeschrittene (z.B.Effective C#)
      – 1x Buch über die .Net Bibliothek
      – 1x Silverlight ODER XNA Buch (Ersteres für klassische Apps, das Zweite für Spiele)

      Sofern man ein Spiel programmieren will, hilft es wenn man beim Mathe-Lehrer (lineare Algebra) aufgepasst hat.

  2. Wezza sagt:

    Das Wort ist Retrospektive.

  3. thps sagt:

    Ich würde gern eine app schreiben, das habe ich auch getaen, aber der (kosten)aufwand ist mir persönlich viel zu hoch um mal eben eine app im marketplace zu vertreiben … Schade, ich fände die möglichkeit kostenlose apps auch kostenlos vertreibennzu dürfen echt toll.

  4. unterwasser sagt:

    Ein paar Zahlen von mir: 6 Apps in 2011 ausgesteuert. Downloads 4305 Free, 1647 Trial, 226 Paid und 6 Beta. Macht 6184 Downloads gesamt. Muss dazu sagen, dass ich mich bislang auf den deutschsprachigen Raum beschränkte.

    Mal schauen, wie es dieses Jahr läuft. Mit der Telefonrechnung bei der Telekom dürften einige Kaufapps mehr dazu kommen.

  5. phonelab sagt:

    Schön ist wenn man die Zahlen in relation untereinander setzt – So hat jeder registrierte Entwickler 0,625 Apps veröffentlicht……. Real dürfte es so wie bei UW aussehen, geschätzt 10K bis 15K der Entwickler haben überhaupt erst App’s veröffentlicht, dafür aber mehr wie nur eine. Für Apples App Store gibt es die Angabe: Number of active Publishers, das wäre mal spannend zu wissen. Wenn man der Grafik oben glauben darf ist es bei Microsoft etwas über 1/6 der 80.000

    Die meist geladene Kategorie sowohl bei Paid wie auch bei unpaid sind Games – dafür schlampert Microsoft immer noch ziemlich rum was die XBox Live Services angeht finde ich.

    Photo/Music und Social Apps haben nur einen sehr geringen Anteil

    iOS User haben im Schnitt 83 Apps – jedoch hat sich dieser Wert über die Jahre entwickelt, ich meine mich erinnern zu können das dieser auch mal um die 50 war. 

    Der Anteil der Paid Apps fehlt leider auch in der Stats oben, bei UW sind es knapp unter 20%, auch das deckt sich mit dem Apple App Store

    Es fehlt auch wie viele Geld ein WP7 User im schnitt im Store lässt

    Es fehlt wie viele Apps rejected oder aus dem store genommen wurden

    Es sind auch nicht 56% die über den Mobile Operator bezahlt haben, es sind 56% die es könnten.

    @UW:twitter 
     danke für die Zahlen!

    Es ist also wie immer – Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht oder geschönt hast

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: