Kein Windows Phone 8 Update; Investoren strafen Nokia Aktie ab

Die schlechten Nachrichten zum finnischen Windows Phone Hardwarepartner Nokia reißen nicht ab. So ist die Nokia Aktie mittlerweile auf ihr 16-Jahrestief gefallen, nachdem Microsoft bekannt gab, dass Windows Phone 8 nicht auf den aktuellen Windows Phone Smartphones laufen wird und die Geräte nur mit einem Feature-Update versorgt werden. Hiervon ist insbesondere Nokia mit den Lumia Smartphones betroffen, so ist beispielsweise das Nokia Lumia 900 erst seit einigen Wochen erhältlich und wird – wie geschrieben – bereits im Herbst/Winter kein Update auf das neue Windows Phone 8 erhalten. Ebenso wird es Kunden geben welche ihren Lumia-Kauf verschieben um gleich ein Windows Phone 8 Gerät zu erhalten.

Dies sehen wohl nicht nur Windows Phone Fans negativ, sondern auch Investoren; mit mittlerweile rund 1,7 Euro ist Nokia so günstig wie zuvor im August 1996.

sfgate, danke Flip

21 Responses

  1. vinman81 sagt:

    Genau.

  2. Jan sagt:

    Ich denke über 90% Prozent der Nutzer weiß nichts über die Updateprobematik und kümmert sich auch nicht darum. Auch ohne WP8 sind die Lumia Phones tolle Gerate mit denen man fast alles machen kann. Außerdem bekommen diese Geräte auch ein Update auf 7.8 mit dem neuem Startscreen, dem wahrscheinlich wichtigsten neuen Feature von WP8 für den Nutzer. Es war für Microsoft einfach nötig auf einen neuen Kernel zu wechseln.

  3. fluxx sagt:

    Selbst wenn sich viele Nutzer dieser Problematik nicht bewusst sind, die für den Verkauf elementaren Provider sind es durchaus. Die T-Mobile hat weltweit entschieden, dass Lumia 900 nicht in die Regale zu stellen und zwar offiziell deshalb, weil es kein Update dafür geben wird. Und der Rest der Nutzer, welche sich selber mit dem Kauf beschäftigen und im Internet bestellen sind sich dieser Problematik wohl durchaus bewusst und werden eine Kauf auf den Herbst verschieben – und dann mindestens auch zwischen dem neuen iPhone 5 und weiteren Geräten wählen können.

    Microsoft hat Nokia da ein echtes Waterloo beschert, von der im Nachhinein peinlichen Werbung für das Lumia 900 in den USA (The beta test is over… ) ganz zu schweigen.

    • Jannik16 sagt:

      Stimmt nicht, in Österreich ist es bei der Telekom erhältlich.

    • THans sagt:

      The Beta Test is over macht doch jetzt erst richtig Sinn 🙂

      WP7.x = Beta, WP8 = Final 🙂

    • jimapollo sagt:

      Das Nokia entschieden hat das 900 doch außerhalb der USA zu verkaufen war der Fehler. Das 900 war nur für den US Markt gedacht und hat da seine Aufgabe erfüllt, nämlich WP bekannter zu machen. Dann hat der Rest der WP-Welt nach dem 900er geschrien und Nokia hat nachgegeben. Freude, Freude im WP Lager – nun Entäuschung – gepushed durch die Medien mit m.E.n. einfach blödsinnigen, unfairen Bemerkungen. Wäre die Presse objektiv, würden sie berichten, dass MS im Gegensatz zu Apple und teils dem Androidlager, seine Kunden nicht belügt. Traurigerweise ist die Consumergesellschaft es gewohnt belogen und betrogen zu werden, da kommt man mit Wahrheiten nicht mehr klar. Schräge Welt

    • Ekneos sagt:

      Dann müsste die Telekom jetzt eigentlich auch die meisten Android Smartphones rausschmeißen.

      • THans sagt:

        neeee – die Entscheidung wie Telekom Sie jetzt getroffen hat bringt mehr Presse. Genauso wenn Sie gesagt hätten Sie würden das S3 nicht nehmen. Im Gegensatz zum Nokia werden von dem S3 aber relevante Stückzahlen verkauft, da kann sich eine Telekom das nicht leisten.

  4. THans sagt:

    Die Analysten gehen davon aus das das Geschäft um satte 40% einbricht

  5. Bjoern sagt:

    Ich hoffe auf die XDA Developer… so wie die auch WP7 auf dem HTC HD2 zum laufen gebracht haben. ^^

  6. GORENG sagt:

    Was soll denn das rumgeschlumpf mit neuem Kernel und geht nicht…. Das gab´s doch schon bei der Einführung von WP7, oder? Wo wäre denn das Problem, Funktionen die auf Grund nicht vorhandener Hardwarekomponenten nicht funktionieren, einfach als “nicht verfügbar” zu schalten und alle Phones mit WP8 auszustatten. Ich halte dieses Vorgehen für absolut unseriös – die tun sich ohnehin schwer an den Markt zu kommen und nun soll schon die erste Generation der Geräte aussortiert werden – im Ergebnis ist das voll daneben! Ein DANKE an die User, die MS die Treue gehalten haben wäre mehr als angebracht!

  7. Leon sagt:

    es ist eine einzige frechheit von microsoft für die lumias kein update verfügbar zu machen, nur um geld zu machen. apple hat es vorgemacht, ein gutes produkt entwickeln, ohne dabei direkt an den profit zu denken. microsoft fällt tiefer und tiefer

    • Bjoern sagt:

      Naja, ein Update kommt ja. Also ganz stimmt es nicht 😀

      • THans sagt:

        Ja aber kein welches die User “glücklich” macht – obwohl technisch möglich da es bereits HTC HD7 mit WP8 gibt.

        MS lebt halt davon Lizenzen zu verkaufen und die Hardwarehersteller davon Geräte zu verkaufen, auf dem PC Sektor sagte man sehr lange Zeit auch Wintel………… Win/Win Situation, bezahlen tut wie immer der User…..

        • Sepp sagt:

          Wo gibt´s ein HD7 mit WP8? 🙂

        • Bjoern sagt:

          Man weiß ja noch gar nicht was jetzt genau alles kommen wird. Also abwarten 😉 Natürlich ist es nicht optimal. Aber ich checke zum Beispiel häufig aus Interesse mal die Softwareversion der Android Geräte meiner Freunde. Oftmals ist nicht die aktuellste Version installiert die für das Gerät verfügbar ist.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: