[Update] “Portico” Update für Nokia Lumia 920/820 wieder auf NaviFirm verfügbar

Aus Gründen der Übersicht habe ich die vorherige Meldung gelöscht. Nochmal kurz die ursprüngliche Nachricht: Nokia hat das “Portico” Update am 08.Januar von NaviFirm gelöscht. Das betraf alle Versionen der amerikanischen und europäischen Nokia Lumia 920 und Lumia 820. Genaue Gründe konnten nur vermutet werden. Mehr Infos hier: Nokia: bald kein Zugriff mehr auf NaviFirm – manuelle Updates unmöglich?

UPDATE vom 17.01.2013: Nokia hat das “Portico” Update nun doch wieder auf NaviFirm freigegeben. Dies betrifft fast alle Versionen des Nokia Lumia 920 und Lumia 820. Wieso sich Nokia letzendlich doch wieder dafür entschieden hat das Update freizugeben, ist weiterhin unklar. Jedenfalls können alle, die nicht mehr warten möchten das Update wieder manuell installieren. Denn die Auslieferung kann sich bis Mitte März verzögern (“Portico” Update für Nokia Lumia 920/820 wird ab sofort ausgerollt)

Hier der Beweis:

Das Gleiche gilt auch für das Update für das Nokia Lumia 820. Aus Gründen der Übersicht habe ich die entsprechenden Bilder weg gelassen.

11 Responses

  1. abandi01 sagt:

    Schade, aber verständlich. Solche Zwischenversionen oder Versionen für bestimmte Märkte öffentlich freizugeben, ist in der professionellen Softwareentwicklung eher unüblich. Es sind immer Bugs drin, die die Endversion nicht mehr hat (deshalb sind es ja Zwischenversionen) und sowas belastet den Support und macht schlechte Presse.

    In der “Bastelecke” – etwa bei “Mods” wie Cyanogen – stört das keinen, aber “richtige Firmen” wollen sich dort nicht platzieren. Ich hoffe, dass MS und Nokia dafür bei der Entwicklung ordentlich Gas geben und auch die letzten Kritikpunkte bald beheben (zB Notification Center).

    • Normalerweise handelt es sich allerdings nicht um Zwischenversionen bzw. Vorabversionen, sondern um die fertigen Versionen, die aus irgendeinem Grund in Amerika, aber nicht in Europa veröffentlicht wurden.

  2. Lang Weilo sagt:

    ich kann euch sagen warum, ich habe das Update gemacht und habe seitdem Massive Probleme mit der Beleuchtung meiner Buttons (Zurück, Windows und Suche) welche mal gehen und mal nicht. hinzu kommt das seit dem Update mein Annäherungssensor scheinbar nicht mehr funktioniert. Sobald ich einen Anruf tätige wird mein Display dunkel egal ob ich es ans Ohr halte oder nicht. Ich kann somit weder bei einer Hotline DTMF Töne senden noch kann ich auf Lautsprecher Drücken oder ähnliches. Zudem Geht bei Puschbenachrichtigungen oder Wecker / Kalendereinträgen das Display nicht mehr an, ich muss es immer von Hand über die Lockscreen Taste aktivieren. Dies ist bei einem zweiten Lumia (nicht mit update) nicht so. Ich gehe davon aus das die Software einfach noch gar nicht fertig ist und nur für Testzwecke bzw. zur Internen Verbreitung auf den Server gelangt ist. Fatal ist nun das ich nicht mehr zur alten Software zurück komme, ein Downgrade mit Care Suit ist nicht vorgesehen bzw. nicht möglich.

    • Eins mal vorweg: Du kannst es mittels CareSuite wieder zur alten Version flashen. Einfach auf “recovery”.

      Das erste Problem habe ich nicht und die Meisten scheinbar auch nicht.

      Das Problem mit dem Annäherungssensor liegt zu 99% auch nicht am Update, denn es ist ein bekanntes Problem, dass der Sensor durch Staub oder Ähnliches nicht mehr richtig funktioniert. Ich hatte das Problem schon 3mal. Beim ersten Mal eingeschickt, aber es konnte nichts repariert werden, da nichts defekt war. Inzwischen habe ich das Lumia selbst von Innen gereinigt. Nokia hat es nähmlich versäumt, auch eine Gummiabdichtung über Annäherungs- und Lichtsensor anzubringen. Die Dichtung endet dummerweise bei der Frontkamera.

      P.S.: Die Software ist Final bzw. so wie sie sein sollte. Die Amis haben die Version schließlich schon offiziell und die Versionen haben die gleichen Versionsnummern.

      • zoran sagt:

        Nokia macht nicht ernst.. zumindest hat dieses “Entfernen von gewissen firmwares” nichts mit dem Plan den ZUGANG zu BESCHRÄNKEN zutun. Es geht darum “normale” nutzer draußen zu halten und nicht die Firmwares zu löschen. Macht’s klick?

        • Nee, macht nicht klick. Warum sollen denn “normale” Nutzer rausgehalten werden? So plötzlich, nachdem es jahrelang möglich war sämtliche Firmware Dateien herunterzuladen und zu flashen. Oder wie erklärst du es dir, dass sie nur die neueste Version löschen. Eben damit keiner mehr diese Updates installieren kann. Wieso – wahrscheinlich, weil MS ja schon angekündigt hatte, frühen Zugang für Enthusiasten zu gewähren und Nokia halt schonmal damit anfängt.

          • zoran sagt:

            Hier passt nichts zusammen. Es gab vor kurzem meldungen, dass nokia den zugang zu den update servern via navifirm einschränkt. Das bedeutet, dass die normalen (d.h. diejenigen ohne spezielle login-daten) keinen zugang erhalten werden. Das hat eine skandinavische Seite gepostet meine ich. Jedenfalls hast du das wohl verpasst und darum verstehst du meine kritik nicht. Das update wurde möglicherweise wegen bugs, die enthalten sind entfernt. Damit das update nicht weiter verbreitet wird als nötig. Auch dazu gab es berichte.. das update enthält neue bugs. Solltest dich besser informieren.

          • Mir ist schon klar, dass Nokia den Zugang einschränken will, schließlich habe ich den Artikel dazu selbst verfasst. Und wenn überhaupt, will Nokia bzw. Microsoft das Update zurückziehen, denn die vorhandenen neuen Bugs (z.B. mit dem Lichtsensor) treten ja auch in der amerikanischen Version auf, die bereits offiziell erschienen ist. Aber ich denke, wir müssen hier nicht weiter diskutieren. Jeder hat seine Meinung und das ist auch gut so.

          • zoran sagt:

            na, da hatte ich wohl recht… 😉

          • Kannst mir ja mal sagen wobei du Recht hattest. Entweder habe ich was überlesen oder …

      • Chris sagt:

        Ich hatte das Problem mit dem Näherungssensor auch und bei mir hat (wie schon immer bei Windows 😉 ein Neustart geholfen. Ich habe auf einer englischen Seite den Tip gefunden das Handy bei einem Neustart mit dem Sensor unter eine helle Lichtquelle zu halten. Das hat zwar nicht geholfen, aber nach dem nächsten Neustart in normaler Umgebung hat wieder alles funktioniert. Angeblich rekalibriert sich der Sensor.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: