(Update) 60 Millionen Windows 8 Lizenzen verkauft, Windows 8 auch bei Gamern beliebt

Im Zuge des JPMorgen Tech Forum auf der CES gab Tami Reller, Chief Financial und Chief Marketing Officer für Windows, aktuelle Verkaufszahlen von Windows 8 bekannt. In den bis jetzt 60 Millionen verkauften Lizenzen sind auch Upgrades und OEM Lizenzen für neue PCs enthalten. Bis Ende November wurden 40 Millionen Windows 8 Lizenzen verkauft. Tami Reller betont, dass die Verkaufszahlen ungefähr gleich auf mit denen von Windows 7 liegen. Windows 7 wird gerne als Maßstab genommen, da es sich großer Beliebtheit erfreut und noch viele Jahre mit Updates versorgt wird.

Gerüchte machen immer wieder die Runde das Windows 8 ähnlich wie einst Windows Vista floppen wird. Noch ist Windows 8 meiner Meinung nach nicht aus der Gefahrenzone. Die Zukunft sollte aber mit immer mehr für Windows 8 optimierten Touchgeräten und neuen Formfaktoren für weiterhin gute Verkaufszahlen sorgen. Vergessen wir nicht das Windows 8 noch am Anfang steht und auch neue Hardware noch lange nicht flächendeckend und in jedem Preissegment verfügbar ist.

Interessant ist in diesem Zusammenhang eine Statistik der Steam-Onlinecommunity. Dort können mehrere Daten zu der Nutzern abgefragt werden, dies sind  beispielsweise die verwendeten Grafikkarten oder andere Hardwaredetails. Eine Abfrage nach dem Betriebssystem zeigt, dass Windows 8 bereits deutlich angekommen ist. Das System belegt aktuell in der 64 Bit Ausführung den 4. Platz mit 6,33 Prozent. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund interessant, dass es sich bei den Steam-Nutzern ausschließlich um Gamer handelt.

Neben den Verkaufszahlen von Windows 8 gab Microsoft zusätzlich bekannt das bereits über 100 Millionen Windows Store Apps heruntergeladen worden sind. Das ist noch nicht wirklich viel, aber immerhin ein Anfang. Auch diese Zahl sollte, vor allem mit der Verfügbarkeit von weiteren Tablets, kontinuierlich steigen.

Quelle: zdnet, Steam, danke Andreas

13 Responses

  1. Hätte ich wirklich nicht erwartet. Kacheln aufm Handy sehr gerne :), aber auf dem Desktop nicht und dazu noch kein Startmenü. Irgendwie kann mich Windows 8 nicht überzeugen, auch wenn es einige gute Neuerungen gibt. Man kann zwar vieles mit Software ändern (Startmenü), aber irgendwie sollte Microsoft vor allem das Starmenü selbst wieder aktivieren.

    • Bjoern sagt:

      Das Startmenü ist völlig überbewertet. Ich verstehe auch nicht wie die halbe Welt jetzt so tut als ob sie sich ständig im Startmenü aufhält. Ich zumindest verbringe geschätzt 98% der Zeit auf dem Desktop. Alles wichtige an der Taskleiste angepinnt und den Rest starte ich wie früher auch, Start-Taste drücken, Name eingeben, Enter 😀

      • Über die Metro Oberfläche rege ich mich eigentlich gar nicht so auf, aber ich möchte mein Windows so wie es immer war. Mit Start8 z.B. bekomme ich ja auch wieder das vollwertige Starmenü, aber ich denke dennoch, dass Microsoft den falschen Weg eingeschlagen hat. Sollte mein jetziges Windows 7 irgendwann nicht mehr richtig funktionieren oder ich will mein System eh wieder neu aufsetzten, werde ich Windows 8 dennoch eine Chance geben, die Lizenz bekomme ich sogar umsonst (DreamSpark von meinem Bruder 🙂 ) Upgrade geht bei mir komischerweise nicht. Ich habe nähmlich auch keine Lust alles neu zu installieren.

        • So wie es immer war… warum lässt du dann nicht Windows 3.11 sondern nimmst immer wieder das neueste Betriebssystem? Man kann sich aber echt über alles aufregen, das man selbst herbeigerufen hat!

          • Du kannst das zwar nicht wissen, aber mein erstes Betriebssystem war Windows XP. Vista habe ich übersprungen und nach einiger Zeit, als es Windows 7 schon gab, bin ich dann umgesteigen. Die Vorteile waren meiner Meinung nach aber auch viel Größer als die von Windows 8 gegenüber Windows 7. Und wie gesagt: Ich werde umsteigen, die Frage ist nur wann.

    • abandi01 sagt:

      Ich habe mich von der Start-Button-“Hysterie” anstecken lassen und damals gleich ein entsprechendes Tool installiert, das mir den Startbutton eigentlich sehr nett wieder herstellt.

      Aber – ich hab ihn bisher fast nie verwendet. Schon nach einem Tag hatte ich alles auf den Kacheln übersichtlich hergerichtet und verwende nur noch den Kachelbildschirm. Auch die Boot-Umlenkung, direkt auf den Desktop, habe ich längst wieder deaktiviert.

      Alles nur Gewöhnungssache – die Vorteile überwiegen aus meiner Sicht ohne Zweifel.

      • Sicherlich ist das Meiste nur Gewöhnungssache, aber andererseits denke ich mir auch, dass ich mit Windows 7 rundum zufrieden bin. Ich habe halt keine “Lust” auf eine Änderung. Hätten sie wirklich nur die neuen Funktionen eingebaut und den Rest nicht verändert, hätte ich wohl schon Windows 8. Ich muss dazu sagen, dass ich es bereits getestet hatte und mit dem Starmenü etc. per Software auch ganz zufrieden war. Aus irgendeinem Grund konnte ich aber kein Upgrade durchführen und müsste dann alle Programme neu installieren bzw. herunterladen und so weiter. Ja, und dann ging es wieder mit der Lust los. Die war halt nicht da 🙂 Früher oder später werde ich aber auch aufrüsten.

    • Der Startbutton ist zufällig genauso groß wie der Startbildschirm. Wie ich schon geschrieben habe, “den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen”. 🙂

  2. be sagt:

    Windows 8 ist die richtige Richtung.

    Auf meinem Arbeitsgerät bin ich (noch) 95% auf dem Desktop. Die Kacheln ersetzen das Start Menü sehr gut

    Auf meinem Surface bin ich 99% in den Kacheln. Macht wirklich Spaß. Desktop nur wenn es sein muss.

    Somit
    ist Windows 8 das einzige OS derzeit, dass auf Tablet genauso gut
    funktioniert, wie auf einem Arbeitsgerät. Zwitter-Geräte (Convertibles)
    mit echten Docking Stationen (kein USB 3 Kram) können in Zukunft echte
    eins für alles Geräte werden – Die Software (das OS) ist schon da, nur
    bei der Hardware ist die Auswahl aktuell noch sehr klein.

    PS: Achja, mein Lumia 920 läuft auch super. Bin also schon komplett verkachelt 😉

  3. Ich nutze Windows 8 seit etwa 2 Monaten. Zwei Dinge kann ich einfach nicht nachvollziehen:
    1. Die für mich sinnfreie Nachfrage nach dem Startbutton. Der ganze Startbildschirm ist ein einziger, riesiger Startbutton. Mir kommt es da so vor, als ob die Leute den Wlad vor lauter Bäumen nicht mehr sehen. 🙂
    2. Die Beschwerden über die schwer zu erreichenden Systemeinstellungen. Leute, tippt einfach mal “sys” ein, ja, einfach lostippen. Ihr werdet staunen! 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: