Windows Phone 8 Tipp-Sammlung für Einsteiger

Mit Windows Phone 8 hat Microsoft deutlich mehr Käufer angesprochen als mit dem Vorgänger Windows Phone 7.X. Aber auch WP7-Wechsler kennen womöglich noch nicht alle Funktionen des Nachfolgers. Deshalb soll dieser Artikel einige neue Features sowie deren Verwendung vorstellen. Diese Zusammenstellung soll über eine reine Auflistung von Features hinausgehen und gleich praktische Hinweise und Anleitungen liefern.

Der Artikel darf gerne über die Kommentare um weitere nützliche Tipps erweitert werden.

Grundlegende Windows Phone 8 Feature-Sammlung

Screenshots aufnehmen

Mit Windows Phone 8 ist es nun endlich möglich, es können Screenshots aufgenommen werden. Hierfür müssen der Start- und Power-Button gleichzeitig gedrückt werden. Wurde ein Screenshots angefertigt quittiert das Smartphone dies mit einem Auslöse-Sound sowie mit dem Hinweis, dass ein Screenshot gespeichert wurde. Der JPEG-Screenshot kann dann im Ordner Screenshots im Picture Hub aufgerufen werden.

Windows Phone 8 Dateisystem

Mit Windows Phone 8 kann das Smartphone wie jeder USB-Stick mit einem PC verbunden und so Daten ausgetauscht werden. Ebenso können Daten via drag und drop zwischen dem integrierten Speicher sowie – sollte das Smartphone eine besitzen – der microSD Karte verschoben werden. Natürlich können auf diesem Wege auch Dateien gelöscht oder umbenannt werden.

Backup und Wiederherstellung

Windows Phone 8 verfügt über eine erweiterte Backup und Wiederherstellung Funktion. Einstellungen werden automatisch über SkyDrive gespeichert und sind somit – muss beispielsweise das Smartphone zurückgesetzt werden – ruck zuck wieder auf dem Gerät. Über Systemeinstellungen hinaus können auch Nachrichten, Fotos sowie Videos automatisch gespeichert werden. Diese Optionen können individuell konfiguriert werden.

NFC (nicht von allen Smartphones unterstützt)

Mittels der Near Field Communications (NFC) können diverse Funktionen genutzt werden.  Mit der Funktion Tap + Send können Apps, Kontakte, Fotos und Videos sowie Web-URLs übertragen werden.

Auf die Funktechnologie NFC greift auch diverses Bluetooth  Zubehör zurück, beispielsweise die Nokia Ladestationen oder Lautsprecher. Es gibt allerdings auch herstellerübergreifendes Zubehör. Soll zB Musik auf einem NFC-Bluetooth-Lautsprecher wiedergegeben werden muss dieser zunächst mit dem Smartphone „angetippt“ werden und die Wiedergabe erlaubt werden.

Windows Phone 8 Kinderecke

Apps von der SD-Karte installieren sowie Hinweise zur SD-Karte

Apps können nun über den PC heruntergeladen (diese Funktion ist etwas im Windows Phone Store versteckt, sie befindet sich in der Linken Spalte, ganz unten: „Manuell herunterladen und installieren“) und auf die microSD-Karte kopiert werden. Hierzu muss die heruntergeladene XAP-Datei in das Basisverzeichnis auf der microSD-Karte kopiert werden, damit das möglich ist muss natürlich vorher das Smartphone mittels USB mit dem PC verbunden worden sein. Wenn das Smartphone vom CP getrennt wurde muss es neugestartet werden, ist dies erfolgt taucht die Kategorie SD-Karte im Windows Phone Store auf.

Hinweis: verfügt eine App über eine kostenlose und eine kostenpflichtige Version wird’s auf diesem Wege lediglich die Demo-Version installiert. Soll im Nachgang die kostenpflichtige Version installiert werden – oder gibt es keine kostenlose Demoversion – muss der Kauf im Store direkt über das Smartphone erfolgen.

Data Sense (nicht von allen Anbietern unterstützt)

Diese Funktion ist vorrangig nur für Personen interessant die keine Daten-Flatrate haben. Mittels der Windows Phone 8 App kann nämlich das komplette Datenvolumen des Smartphones überwacht werden. Die App sendet eine Benachrichtigung wenn das Datenlimit bald erreicht wird und kann auf verschiedene Datenmengen und Zeitintervalle (täglich, wöchentlich, monatlich) eingestellt werden.

Hinweis: Data Sense ist in Deutschland momentan nur bei dem Nokia Lumia 820 bei o2 verfügbar. Weitere Anbieter kommen hoffentlich bald dazu

Weitere Details auf windowsphone.de

Tiles (Kacheln) in ihrer Größe und Anordnung ändern

Wird eine Kachel auf dem Windows Phone 8 Startbildschirm länger gedrückt gehalten erscheinen eine Stecknadel sowie ein Pfeil. Mittels des Pfeils kann die Größe der Kachel angepasst werden, die Stecknadel löscht die Kachel. Wird ein Kachel mit dem Finger festgehalten kann sie auf dem Startbildschirm nach oben oder unten verschoben werden.

Hinweis: nicht alle Kacheln unterstützen jede Größe, hier gilt es einfach dies auszuprobieren.

Persönliche Vorschläge

Dieses Feature ist ab Werk deaktiviert, soll das Smartphone allerdings persönliche Vorschläge unterbreiten muss dieses Feature zunächst in den Systemeinstellungen aktiviert werden. Ist dies passiert macht Bing in den Rubriken Karte, Musik und Videos, Windows Phone Store sowie der Suche individuelle Vorschläge. Diese resultieren aus vorangegangenen Bing-Suchen. Wird zudem ein Facebook-Account mit dem Smartphone verbunden greift Bing auch auf Infos aus diesem netzwerk zu. Die können beispielsweise durch Facebook-Freunde erwähnte Restaurants, Musik oder Apps sein.

Windows Phone Gesperrt-Bildschirm

Bilderbearbeitung

Auch ohne Drittanbieter-Apps kann Windows Phone 8 nun Bilder bearbeiten. Bilder können nun gedreht sowie ein beliebig wählbarerer rechteckiger Bereich ausgeschnitten werden. Die Funktion Fotos automatisch zu optimieren (bekannt aus Windows Phone 7) gibt es weiterhin.

Download Maps

Um Datenvolument zu schonen können Bing Karten nun heruntergeladen und Offline genutzt werden. Hierfür greift Microsoft auf Nokia Kartenmaterial zurück. Nokia Lumia Smartphones besitzen keine Bing Karten sondern die Nokia Karten-App Nokia Maps, das Kartenmaterial ist allerdings dasselbe und diese können ebenso heruntergeladen werden.

Internet teilen (geht auch teilweise schon unter Windows Phone 7)

WLAN Sharing oder Tethering heißt die Funktion mit einem weiteren gerät über WLAN die Internetverbindung des Smartphones zu nutzen. Das Smartphone kann dank dieser Funktion als Modem für bis zu fünf via WLAN aufgeschaltete Geräte dienen.

Windows Phone App für Windows 8

winsupersite, danke Flip

2 Responses

  1. Schniefelus sagt:

    data sense….

    • Ich habe da mal einen Hinweis eingefügt. Ist natürlich blod, dass dieser Klasse Dienst eigentlich gar nicht in Deutschland verfügbar ist. Wenigstens eine Aufzählund welche App wie viel Daten verursacht sollte Microsoft für jedes Windows Phone veröffentlichen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: