Gerücht: Nokia mit 41 MPix PureView Windows Phone auf dem MWC in Barcelona

Nokia plant ein weiteres PureView Windows Phone. Diesmal mit der aus dem Nokia 808 PureView bekannten Oversampling Technik. Der nächste logische Schritt wäre die beiden PureView Techniken aus dem Lumia 920 und dem Nokia 808 zu kombinieren. Ein 41 MPix Sensor mit optischem Bildstabilisator. Ob eine solche Paarung jedoch jetzt schon stattfindet ist leider nicht bekannt. Auch wie Nokia die 41 Megapixel handelt wird nicht gesagt. So weit ich weiß ist Windows Phone nicht in der Lage derartig Große Bilddateien zu verarbeiten. Das neue Lumia trägt den Codenamen EOS (bekannt aus der Kamerareihe von Canon) und soll aus Aluminium und nicht aus Polycarbonat wie die bisherigen Lumias gefertigt werden. Die Ränder des Geräts sollen eckiger sein und damit das neue Design von Nokia einläuten.

Neben den aktuellen Lumia 920, 820, 620 und 510 werde in der ersten Hälfte des Jahres 2013 noch das bereits genannte Lumia mit der Oversampling PureView Technik erscheinen sowie das Nokia Catwalk (wir berichteten). Das Catwalk ist im Grunde ein Lumia 920 welches dünner und leichter sein soll und wahrscheinlich aus Aluminium gefertigt wird.

Schlechte Nachrichten gibt es hingegen zum Nokia Tablet mit Windows RT. Laut der italienischen Quelle wird das Gerät wohl nicht erscheinen. Grund sei ein zu hoher Preis von 799€. Wenn man sieht wie Asus Probleme hat ähnliche Tablets für 499€ zu verkaufen würde ein Marktstart keinen Sinn machen.

Quelle: The Verge, WindowsPhonio

2 Responses

  1. Ich hoffe mal, dass Nokia es nicht als L920 Nachfolger ansieht. Die Hardware wird sich wahrscheinlich auch nur geringfügig ändern. Eher auf gleicher Ebene ansiedeln und dann kann jeder entscheiden.

  2. hört sich gut an ^^ Ich kann ein Lumia 920 bei Yourfone gewinnen,

    könnt ihr dem Link folgen und bei den Bildern für Stefan voten, Dankeschön 🙂

    https://www.facebook.com/yourfone?sk=app_274963915964851

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: