[Gerücht] Microsoft will Anteile an Dell für 2-3 Milliarden US-Dollar kaufen

Dell ist bereits seit vielen Jahren der wichtigste Kunde von Microsoft, wenn es um Windows Lizenzen geht. Nun möchte Microsoft scheinbar eine große Summe von 2 bis 3 Milliarden US-Dollar investieren. Microsoft würde dadurch ca. 10% aller Anteile von Dell besitzen.

Dell  ist momentan an der Börse, will das jedoch ändern, wodurch es zu einem so genannten “Buyout” kommt. Bei Dell handelt es sich so um eine Gesamtsumme von ca. 23 Milliarden US-Dollar. Microsoft hätte somit eigentlich keine Kontrolle über Dell, allerdings würde sich Dell dazu verpflichten, weiterhin auf Windows Lizenzen zu setzten. Außerdem erhofft sich Microsoft dadurch weitere Windows 8 Systeme wie Tablets oder möglicherweise in der Zukunft auch wieder Smartphones.

Wenn Microsoft tatsächlich investiert, wäre es eine ähnliche Aktion wie mit Nokia. Bei Nokia handelte es sich zwar nicht um einen Buyout, allerdings hat Microsoft für relativ wenig Geld eine große Partnerschaft bewirken können. Microsoft hätte durchaus die finanziellen Mittel für einen vollständigen Kauf, allerdings hat Microsoft wohl kein Interesse an einem so großen Hardwareunternehmen. Ende September hatte Microsoft Finanzreserven in Höhe von 66,6 Milliarden US-Dollar. Wenig Geld ausgeben und möglichst viel bewirken heißt wohl das Zauberwort bei Microsoft.

Quelle: Golem, Bild: pcmag

2 Responses

  1. zoran sagt:

    Das ist ein Gerücht. Sollte angemerkt werden..

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: