Microsoft plant XBox Event im Mai

Laut dem Microsoft Insider Paul Thurrott plant Microsoft für den 21. Mai ein kleines Event zur neuen XBox. Der ehemals für den 24. April gehandelte Termin konnte wohl nicht gehalten werden. Microsoft-nahe Quellen berichten, dass man erste Details zur kommenden XBox, Codename Durango, veröffentlichen werde. Bereits in den letzten Tagen gab es Gerüchte um eine “always-on” Funktion der Xbox. Dabei soll die XBox zum Spielen eine Internetverbindung benötigen – so wird zumindest spekuliert, genaueres weiß aber niemand. Microsofts Creativ Director Adam Orth äußerte sich über Twitter mit Unverständnis (#dealwithit) über die Kritik am System, schließlich wäre heutzutage doch fast jedes technische Gerät “always-on”. Microsoft reagierte prompt und brachte die folgende Meldung. Im Klartext dementiert Microsoft die Aussage, will sich aber selbst nicht weiter äußern.

We apologize for the inappropriate comments made by an employee on Twitter yesterday. This person is not a spokesperson for Microsoft, and his personal views do not reflect the customer centric approach we take to our products or how we would communicate directly with our loyal consumers. We are very sorry if this offended anyone, however we have not made any announcements about our product roadmap, and have no further comment on this matter. – Microsoft

Die neue XBox wird wahrscheinlich zu einem späteren Zeitpunkt dieses Jahres veröffentlicht, ich tippe auf das vierte Quartal. Eine vollständige Veröffentlichung der Xbox wird auf der E3 im Juni erwartet. Aufgrund der Tatsache, dass Microsoft seine Systeme immer weiter verschmelzen will rechnet man damit, dass das neue XBox Betriebssystem auf Windows 8 basieren wird. Da die XBox ein Punkt auf der Agenda der Build 2013 ist wird man hier den Entwicklern wohl erstmals eröffnen was sie in Zukunft erwartet.

In dem Interview  mit Paul Thurrott sprach dieser auch davon, dass mit dem erscheinen der nächsten Xbox auch eine neue Version der aktuellen XBox für 99$ auf den Markt kommen werde. Eine reine Medienkonsole mit dem Codenamen Yumo, ähnlich dem Apple TV, soll wohl gar nicht erscheinen, zumindest aber nicht in diesem Jahr. Die neue XBox Konsole mit dem Codenamen Durango soll für 500$ zu haben sein, eine weitere Version für 300$ soll in einem Abonnement-Modell verkauft werden. Wie ein solches Abo aber aussieht ist nicht klar. Es bleibt also spannend in Sachen XBox.

Quelle: The Verge

2 Responses

  1. Ich bin echt gespannt, was Microsoft aus der Xbox macht. Die PS4 hat ja schon gute Möglichkeiten spendiert bekommen. Das muss MS toppen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: