WhatsApp Update wird Audiostreaming API entfernen und weitere Neuerungen bringen

Über WhatsApp wird viel diskutiert und gerade von Windows Phone Nutzern gibt es viele negative Kritiken, weil entweder Funktionen fehlen oder die Umsetzung einfach schlecht ist. Mit einem neuem Update, das nahe Version 3.0 liegen soll, soll sich dies nun ändern. Es kursieren schon etwas länger Erfahrungsberichte von einer Betaversion, die einige Dinge verbessern soll, herum. Nun gibt es jedoch eine neue Betaversion mit der Versionsnummer 2.9.69 und dabei soll es gleich mehrere Veränderungen und Neuerungen geben. Vielleicht fallen anhand dieses Bildes bereits einige Neuerungen auf:

WhatsApp Beta

Auf dem linken Bild ist zu erkennen, dass es nun einen Smileyknopf in der unteren Leiste gibt. Damit gelangt man logischerweise schneller an die entsprechenden Smileys. Der zweite Punkt ist etwas interessanter. WhatsApp wird durch das Update eine k0mplett neu geschriebene Hintergrundaufgabe bekommen, die unter anderem die Performance erhöhen soll und zum anderen die lästige Audiostreaming API entfernt. Bisher diente sie zur aufrecht Erhaltung des WLANs. Der oftmals beanstandete Akkuverbraucht könnte damit ebenfalls gesenkt werden. Zudem erscheint WhatsApp dann auch ganz gewöhnlich in der Liste der Hintergrundaufgaben. Beim rechten Bild handelt es sich um die Smileys. Wie man sieht, sind die untersten Symbole durch die Symbole von WhatsApp ersetzt worden. So findet man sich bei WhatsApp besser zurecht und außerdem entsprechen die Smileys nun denen, die auch im geschriebenen Text erscheinen. Anzumerken ist auch, dass zwischen Tastatur und Eingabefeld kein dicker Balken mehr für die Copy & Paste Funktion ist. Ob dieser bei Bedarf wiederkommt, ist nicht bekannt. Auf dem Bild sieht es aber so aus, dass die Tastaur (Smileys) dafür mehr Platz einnehmen und das ‘Sichtfeld’ damit gleich klein bleibt. Das sind jedoch noch nicht alle Neuerungen dieser Version. Die k0mplette Liste findet ihr hier:

  • Zusätzlich zu den Verbesserungen der Benutzoberfläche haben wir die Hintergrundaufgabe komplett neu geschrieben, um die Performance zu erhöhen und die Audiostreaming API zu entfernen
  • Neue Smileys
  • Probleme von Benachrichtigungen bei WP8 Nutzern behoben
  • Nutzer können Smileys nun auch in der großen Kachel sehen (als Vorschau)
  • Fast-Resume. (Wenn die App bereits gestartet wurde und du auf eine Benachrichtigung klickst, öffnet sich die App wie bei Android sehr schnell
  • Beim Starten der App wird nun nach einem Backup der Chatverläufe gefragt
  • Anzeige von großen Bildern (siehe linkes Bild)#

Quelle: WPCentral

10 Responses

  1. Stefan sagt:

    Fast Resume *-* und die großen Bilder =)

  2. lira sagt:

    Die Backup Funktion habe ich bis jetzt noch nicht so wirklich verstanden, was bringt sie mir wenn ich nach dem neu aufsetzen von Whatsapp nichts aus meiner alten history wiederhergestellt wird?

    • zyclop sagt:

      Tja, das würde mich auch mal interessieren. Interessant wäre das Backup bei meinem Wechsel vom HTC Titan auf das Lumia 920 gewesen… Leider funktionierte das nicht 🙁

      • Flip sagt:

        Hö was fehlt dir denn da? Bin ja selbst von Optimus 7 auf HTC 8X gewechselt und alles war noch da?

        • Lira sagt:

          Also ich habe bei mir ein Backup gemacht und dann whatsapp neu installiert, da es morgends manchmal 10 Minuten zum starten brauchte.
          Nach der Installation war nix mehr da und es wurde auch nichts nachgeladen.

          • Flip sagt:

            Sehr seltsam, als ich vom Optimus zum 8x gewechselt bin gabs die Backup funktion nicht. Ich hab WA einfach am 8x installiert und alle Gruppen usw waren wieder da. Nur die Bilder musste ich neu herunterladen.

          • zyclop sagt:

            Ja, die Gruppen sind auch alle noch da, aber die ganzen Nachrichten und Threads sind weg. Die wurden wohl nicht mehr synchronisiert :-

  3. Sancho sagt:

    auch für wp7 das update?

  4. Hans Schneider sagt:

    Gibt dann keine Probleme mehr mit Windows 8 und whatsapp?

    • Meinst du Windows Phone 8 ? – Damit sollte es dann weniger Probleme geben, aber das erwartet man ja bei jedem Update. Die Änderungen lassen zudem wirklich auf ein gutes WhatsApp hoffen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: