Microsoft plant offenbar neue Designlinie auf weitere Produkte auszuweiten

Bing-Yammer-Logo

Mit Windows Phone 7 hat Microsoft den Weg zu einer minimalistischen Designsprache angestoßen. Peux a peux rollt Microsoft diese neuen Designelemente auf die Software des Konzerns, von Office bis Windows, aus. Stilistisch ist dabei stets ein minimalistisches Logo.

Nach einem neowin-Bericht sollen als nächstes nun Bing, Skype, Xbox und das – hierzulande wenig genutzte – soziale Business-Netzwerk Yammer an der Reihe sein. Wie die Logo aussehen könnten in der obigen Grafik ersichtlich.

Facebook-neue-IconsIn eine ähnliche Kerbe schlägt übrigens auch Facebook, welches unlängst das eigene Logo und einige Icons modifiziert hat. Das neue Logo kommt nun deutlich einfacher daher, zwar bleiben die Kanten abgerundet – es verschwindet aber der hellblaue Strich aus dem Logo. Bei Facebook ist allerdings denkbar, dass das Redesign eher auf die verstärkte Smartphone-Nutzung zielt. So sind die neuen Icons und Logos auch auf deutlich kleineren Bildschirmen besser lesbar. Weitere Icons sind auf winfuture aufgelistet.

Facebook-neues-Logo

winfuture

1 Response

  1. THans sagt:

    Yammer wird viel im Businessumfeld genutzt auch in De – die meisten US Company nutzen es und damit auch die EU Niederlassungen, Mitarbeiter und Kunden

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: