HTC will wegen Sparmaßnahmen auf WP8 verzichten

Dass HTC derzeit mit massivem Gewinnrückgängen zu kämpfen hat dürfte in letzter Zeit klar geworden sein. S0gar ein Verkauf der Firma stand zwischenzeitlich im Raum.

Nun meldet sich, nach der Veröffentlichung der WP-Verkaufszahlen, auch erstmals HTC selbst zu Wort. Wie berichtet, liegt Nokia mit 81,6% Marktanteil im Windows Phone Sektor weit vor HTC mit gerade einmal mickrigen 4,5%  Marktanteil.  Wie der Branchendienst DigiTimes,unter Berufung auf Quellen aus der Industrie berichtet, will sich HTC nun vermehrt dem Android-Bereich widmen und auf Windows Phone erst einmal verzichten.

HTC hatte im 4. Quartal 2012 die Windows Phone 8 Geräte 8x und 8s präsentiert, welche bei den Kunden ehr floppten. Samsung hingegen, welche nur das ATIV-S auf dem Markt haben, sind mit 11,5% Marktanteil im Windows Phone Bereich sogar noch weit vor HTC.  Da sich HTC aber jetzt verstärkt auf Android konzentrieren will, wartet auch dort Branchen-Primus Samsung mit einer weit größeren Produktpalette, sowie einem Marktanteil von 39.1% auf. IDC führt HTC, mit unter 5% Marktanteil, nicht einmal unter den Top  5 der Android-Geräte-Herstellern.

HTC ist also massiv in Schwierigkeiten geraten. Wohl auch aufgrund mangelnder guter Geräte. Lediglich das HTC One war in letzter Zeit in aller Munde, dass nun auf Windows Phone verzichtet wird, ist einerseits verständlich, da die Verkäufe die Entwicklungs- und Produktionskosten wohl aufgrund mangelnder Werbemaßnahmen seitens HTC wohl nicht einspielen würden. Andererseits, ist eine mangelnde Auswahl und mangelnder Wettbewerb schädlich für ein innovatives Betriebssystem wie Windows Phone.

Quelle: digitimes

12 Responses

  1. georgs.m sagt:

    Erst nur die Geräte der dritten Reihe mit Windows Phone herausbringen (während die Sahnestücke Android vorbehalten bleiben) und sich dann wundern wenn der Erfolg ausbleibt …
    Ich kann mich nur wundern. Hätte HTC ein Pendant zum HTC One oder gar HTC One mini mit Windows Phone 8 herausgebracht, wäre die Bewertung nach einem Jahr bestimmt anders ausgefallen.

    • Bjoern sagt:

      Ein Gerät wie das HTC One ist zumindest vom Innenleben her momentan gar nicht machbar mit Windows Phone. Aber nur zwei Geräte auf den Markt bringen, das 8X quasi gar nicht zu bewerben und das 8S dazu noch mit viel zu wenig Speicher auszustatten ist sicherlich eine der denkbar schlechtesten Lösungen.

  2. Davis sagt:

    haben schon kaum erfolg im Android bereich und wollen trotzdem mehr darauf setzen – na wenn das kein Fehler ist. Und das sie So wenig Anteil bei WindowsPhone haben = selber schuld.

  3. vinman81 sagt:

    Toll. Hab mir erst vor 2 Monaten das 8X geholt. Für mich eines der besten Phones. Wie sieht’s denn da in Zukunft mit Updates aus?

  4. julian92 sagt:

    Ganz ehrlich, ich hab damit gerechnet, kein Wunder wenn man meint mit zwei Geräten einen ganzen OS-Sektor ab zu decken, wenn die Konkurrenz z.B. Nokia ständig neue Geräte entwickelt und raus bringt.
    HTC ist es selbst schuld, die Geräte verursachen Probleme, weil HTC seine Arbeit nicht richtig gemacht hat und dann haben sie einen sch*** Support und Softwareseitige unterstützung mit exklusiven Apps gibt es zumindest bei WP mehr oder weniger gar nicht.
    Ich hatte vorher ein HTC bin aber zu Nokia gewechselt wegen der oben genannten Gründe, mit der Politik die HTC bei WP gefahren hat, kann man sich auf dem heutigen Markt nicht mehr etablieren und das wird ihnen auch so bei Android wiederfahren, HTC ist mehr oder weniger Tod, was eigentlich schade ist, da sie mal echt super Geräte und super Support ihren Kunden boten.

  5. Stony sagt:

    Schade, jedoch hat HTC den Markt verpasst… Das 8X war bzw. ist echt super, nur wo war die Werbung? So hat Nokia das Rennen gemacht. Samsung alleine schon anhand des Namen! Wenn ich jetzt noch sehe das ein 8x für 209 zu haben ist, jedoch das Ativ S für 199 (GedGoods), so hat es HTC mehr als schwer!
    Gewundert hat es mich jedoch nicht!

  6. Gandalf sagt:

    Warum schreibt ihr eigentlich solche News? Ich meine der Konkurrent “wpareade” schreibt ja nicht darüber (werden die vielleicht von MS dafür bezahlt gute Stimmung zu machen?). Versteht mich nicht falsch ich finde eure Objektive Berichterstattung wirklich klasse!

  7. Sparkle sagt:

    Kein Verlust. 2x das HTC 8X bestellt, 2x zurückgeschickt weil einfach megaschlecht verarbeitet. Rahmen vom Display gelöst, Rückseite extrem dünn, sodass sie sich bei jedem in die Hand nehmen eindrücken ließ und knarzte wie sonstwas. So schnell kommt mir von HTC nichts mehr ins Haus.

  8. abandi01 sagt:

    Am WP-Sektor muss HTC mit Nokia konkurrieren, die ausgezeichnete Arbeit abliefern. Da ist der Unterschied bei Qualität und Innovation einfach zu groß.

    Bei Android ist Samsung zwar übermächtig, aber sich neben den Dingern von Samsung gut darzustellen, fällt HTC natürlich wesentlich leichter, da liegt der Unterschied nur im Marketingbudget.

    Und ein Prozent von einem großen Kuchen ist immer noch mehr, als ein Prozent von einem kleinen…

    • Stony sagt:

      Das ist jedoch nur auf den ersten Blick richtig! HTC hat nicht einmal 5% bei den Android-Smartphones und das absteigend. Stark absteigend…
      Zitat Henry Ford: Wer nicht wirbt stirbt!
      Huawei macht mächtig Werbung für sein W1 in China (bzw. Ostasien) das selbe hat Samsung für das Ativ S gemacht. Zudem haben US Provider (Verizon) mächtig für das Samsung Ativ S (und Nachfolger Neo) Werbung gemacht. Über Nokia brauchen wir hierzu nicht sagen … nur wo ist die Werbung von HTC?
      WP Wäre für HTC eine Möglichkeit gewesen, die HTC jedoch nicht genutzt hat.
      Und mal ehrlich HTC hat 2 Grundlegende WP Modelle (8X und 8S) und 2 Grundlegende Android Modelle (One und Desire) ….

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: