kein microSD-Slot im Samsung Omnia 7

Das Samsung Omnia 7 offenbart, nachdem es kompliziert auseinander gebaut wurde, dass es keine microSD-Karte besitzt sondern der Speicher On-Board verbaut ist. Diese Lösung bietet womöglich schnellere Zugriffszeiten. Macht aber eine Speicheraufrüstung unmöglich. Aktuell versuchen einige User, vorneweg die Jungs von XNA-Dev, den integrierten Speicher ihrer Geräte zu erweitern.

1 Response

  1. Horst Königs sagt:

    Also, zur Speichererweiterung kann ich nur sagen, dass es nicht unbedingt sein muss. Warum? Ganz einfach mein HD7 hat 16 GB und ich hab den größten Teil meiner Daten zu Skydrive ausgelagert, außer Musik und aktuell aufgenommenen Bildern. Zur Zeit habe ich noch knapp 11,5 GB frei. Microsoft hat mit Windows Phone 7 gute Arbeit geleistet, vor allem mit den Internet-Anbindungen, es gibt zwar noch ein par kleinigkeiten die aber, so denke ich, mit Updates bereinigt werden. Mein HD7 ist das beste Handy bzw. Smartphone was ich je in den Händen hatte.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: