Here Drive(+) erhält umfangreiches Update und neues Logo

Here Drive +Nokia hatte bereits direkt nach der Nokia World in Abu Dhabi “Here Maps” und “Here Transit” mit einem Update ausgestattet, welches ein neues, dunkleres Logo mit sich brachte und zudem einige Funktionen. Here Drive(+) fehlte bislang, doch jetzt hat Nokia auch hier das Update veröffentlicht. Neben dem nun passenden Logo gibt es auch zahlreiche wichtige Funktionen:

-Verkehrsinfos in Echtzeit geben Aufschluss über die Verkehrslage auf Ihrer Route*

-Richtungsanweisungen in Listenform geben einen Überblick über die Route

-Präzise Ankunftszeiten dank verkehrsabhängiger ETA

-Überblick über den Verkehr in Ihrer Region auf einen Blick mit der Verkehrsfunktion in allen Karten

-Mit Karten oder LiveSight Ihr geparktes Fahrzeug ganz einfach wiederfinden

Auf den drei Screenshots kann man die Funktionen bereits gut erkennen. Verkehrsinformationen sind eine sehr wichtige Sache und diese helfen zugleich, auch Staus zu umfahren oder einen schnelleren Weg zu finden. Die Übersicht, wie genau gefahren werden muss, kann ebenfalls hilfreich sein, wenn man nur nicht genau weiß, in welche Straße man abbiegen muss und dann kann man sich entsprechende Informationen schnell besorgen. Zudem wird nun die Position gespeichert, wo man die Navigation beendet hat. Dort sollte im Normalfall das eigene Auto stehen und bei Bedarf sagt Here Drive dann, wo genau es steht. Mit diesen neuen Funktionen wird die App weiterhin verbessert und bietet nahezu alle Funktionen, die ein Navigationsgerät auch besitzt.

Nokia hat zugleich auch die Version für alle nicht Nokia Windows Phones aktualisiert. Einschränkung ist wie bekannt die Navigation nur in der jeweiligen Region:

HERE Drive+ (Nokia WP8)

HERE Drive+ (Nokia WP8)

HERE Drive (WP8)

HERE Drive (WP8)

 

11 Responses

  1. Dom May sagt:

    Gibt es eigentlich auch eine automatische Stauumfahrung? Also eine Alternativroute bei Stau? Habe das Gefühl es werden bei der Routenberechnung Staus zwar angezeigt, aber nicht umfahren.

    • Grisu_1968 sagt:

      Keine Ahnung. Ich hab es noch nicht getestet

    • Grisu_1968 sagt:

      Keine Ahnung ob das funktioniert. Ich hatte bis jetzt noch nicht die Gelegenheit das zu testen. Vermute aber das es geht denn sonnst währe diese Funktion ja ein wenig gaga.

      • Dom May sagt:

        naja, ich hatte es schon getestet, der Stau wurde uns angezeigt, trotzdem wurden wir mitten reingeführt. Die Frage ist, ob es auf einer Ausweichstrecke schneller gegangen wäre, was ich für ziemlich wahrscheinlich halte. Die Ankunftszeit hat auch überhaupt nicht gestimmt, aber das wurde ja jetzt mit diesem Update behoben.

        • TW1920 sagt:

          Naja, bei Symbian hat das immer super geklappt und die Zeit war sehr genau. Habe mein N8 noch oft genutzt, langsam aber an auch mit Here Drive alleine aus. Auch bei MeeGo (N9) hat das immer gut geklappt. Portierung war wohl aufwendig…

  2. Thomas R. Seele sagt:

    Ich finde es schade, dass Nokia bei der Programmierung der nächsten Version davon abgeht, die Kacheln oder das Metro-Design nicht mehr der Farbe der Benutzer anzupassen. Das ist für mich bei anderen Apps ein Auswahlkriterium. Es unterscheidet das wp-System optisch sehr entscheidend von den sehr viel kitschig wirkenden Android und Apfelkisten. Ich hoffe Nokia fällt das auf und es war nur eine kleine Unachtsamkeit. Selbstverständlich werde ich diese App und auch die here transit deswegen nicht deinstallieren. Ich liebe sie trotzdem immer noch. Nur nicht mehr vollkommen 😉

    • Grisu_1968 sagt:

      Sehe ich ähnlich. Die Farbe der Kacheln sollte den anderen angepasst sein. Sieht irgend wie nicht mehr so schön aus finde ich. Eventuell ändern die es wieder? Was ich aber nicht glaube da zuvor schon HERE Maps schon dieses Nokia-Blau in der Kachel bekommen hat. Und die App HERE Explorer Beta hat auch dieses Nokia-Blau in der Kachel

      • TW1920 sagt:

        Also ich finde die Kacheln gut wie sie sind 🙂

        Wenn ein bisschen Farbe reinkommt ist auch nicht schlecht 😉

        • Thomas R. Seele sagt:

          Wer das mag regt vielleicht eine weitere Einstellmöglichkeit für das Betriebssystem an: Darstellung bunt oder Zufallsgenerator. Für mich wäre das nichts! Nur wenn die App-Entwickler sich nicht an ein individuelles Konzept zur Programmierung halten, macht alles kein Sinn oder ist nicht konsequent.

          • Naja, ganz bunt solls ja nicht sein, nur so spezifische apps erkennt man dann halt besser. toll wäre es das in der app selbst einstellen zu können…

  3. spike99 sagt:

    Bei meinem C7 war das mit der Stauumfahrung immer eine tolle Sache, auch beim Lumia 820 funktioniert diese Umfahrung tadellos. Ich fahre über ziemlich volle Autobahnen im Ruhrgebiet und wurde schon öfters umgeleitet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: