Lenovo stellt neues Thinkpad 8 Tablet vor – kleiner Begleiter mit mächtig Power

Thinkpad 8

Die Elektronikmesse CES in Las Vegas ist bereits wieder gestartet und so gibt es wie üblich viele neue Geräte oder aber auch neue Technologien. Diesmal ist Lenovo an der Reihe und stellte ein neues Windows 8.1 Tablet vor. Es handelt sich dabei um ein mittelgroßes Tablet mir einem 8,3 Zoll großem Display, also genau zwischen den großen Tablets mit 10 Zoll und den kleinen Tablets mit 7 Zoll. Im Vergleich zu anderen Windows Tablets dieser Größe fällt die hohe Bildschirmauflösung von 1920×1200 auf. Damit werden gerade auf dem kleineren Display alle Details gestochen scharf dargestellt.

Thinkpad 8 (2)Lenovo spendiert dem Tablet aber nicht nur ein hochauflösendes Display, sondern auch sehr gute andere Technik. So findet der neue Intel Atom Quad-Core Prozessor Einzug in das neue Thinkpad 8. Dieser Bay-Trail Prozessor taktet mit bis zu 2,4GHz und stellt eine enorme Leistungssteigerung gegenüber dem Vorgänger dar. Weiterhin gibt es angemessene 2GB Arbeitsspeicher, bis zu 128GB Speicherplatz, eine 2MP Front- und eine 8MP Rückkamera sowie einen microSD-Kartenslot und ein optionales 3G und 4G Modul. MicroHDMI, WLAN und Bluetooth dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Das, wie von Lenovo gewohnt, schlichte Gerät kann zusätzlich noch mit dem neuen Quickshot Cover ausgestattet werden. Hier die kurze Beschreibung dieses Covers von Lenovo:

Das Tablet bleibt geschützt, selbst beim Fotografieren. Einfach die Eckabdeckung umklappen und das Objektiv freigeben. Die Kamera-App von Windows 8.1 wird automatisch geöffnet. Der Magnetverschluss aktiviert und deaktiviert außerdem den Ruhemodus des Tablets.

Weiterhin wiegt das Gerät 430g und ist angenehme 8,8mm dünn. Der Preis für das günstigste Modell liegt bei 399€ und entspricht somit dem iPad Mini Retina. Lenovo will mit Sicherheit einen Konkurrenten in Form des Thinkpad 8 auf den Markt bringen. Noch diesen Monat soll es losgehen. Abschließend könnt ihr das Gerät in einem Video von TheVerge nochmals in Aktion sehen:

Quellen: Lenovo, TheVerge

13 Responses

  1. Fat Duck sagt:

    Genau darauf hab ich gewartet!

  2. Tobias sagt:

    Wenns wirklich nur 399€ würde wärs nen Hammer

    • THans sagt:

      399 US$ sogar

    • Jim Apollo sagt:

      Kommt darauf an für welche Konfiguration…. Wenn 399$ für die kleinste Variante ohne 3/4G Modul sind, bezahlt man in € fast 200€ für das “Upgrade” des Baytrails mit 4×2,4Ghz zum Baytrail mit 4×1,8Ghz im Dell Venue 8Pro – Das gibts für 249€. Die höhere Auflösung ist fragwürdig bei einem Win8 System, denn nur der Vollbildmodus von Apps und der IE können skalieren. Im Desktopmodus muss man auf min. 150% Vergrößern um bei der Auflösung irgendwas lesen zu können und da sieht es schon recht schäbig aus. Bei 10″+ ist FHD und Win8 schon grenzwertig, aber akzeptabel, bei 8″ nur was für die Modern UI

      Ach ja, und das Dell kann mit einem Digitizer benutzt werden. (27€)

      • Er sagt:

        Naja Du hast das bessere Display, mehr und schnelleren Flash, und durch die schnellere auch die schnellere Grafikeinheit. Digitizer-Stift ist schön, aber wenn man Ihn nicht braucht reicht auch ein 08/15 Stift der mit jedem Tablet geht. Und das CPU Upgrade ist schon deutlich, genauso wie die besseren Kameras und das clevere Smartcover.

        • jimapollo sagt:

          “Besser” ist eine Frage der Nutzungsmöglichkeiten… Win8 bzw. 8.1 sind immer noch PC OS. Und genau so ist der Desktopmodus auch… Ich hab hier verschiedene mobile 8.1 Geräte von 8″ bis 18″ und auf 8″ ist Win8 im Desktopmodus ohne Digitizer nur mit Vergrößerungen über 150% auch nur ansatzweise bedienbar. Da aber die meisten Programme die im Desktopmodus laufen nicht skalieren, sehen sie einfach Scheiße aus, da nutzt FHD rein gar nix. Und ob man einen schnelleren Flash bekommt etc. war ja die Frage… denn noch ist nicht raus was man für die 399$ für eine Konfig bekommt. Der Unterschied zwischen dem 3740 vom Dell oder dem Asus (auch mit Digitizer 299€) und dem 3770 ist nicht “deutlich” – das ist der Unterschied zu den CloverTrail Atoms der letzten Generation. Es ging aber auch nur um den “Hammerpreis”, das ist er -bei der Mindeskonfig- eben nicht.

          • THans sagt:

            Darum nutzt man ja auch die “Moderne UI” und nicht den Desktopmodus…… und 1.8 zu 2.4GHz ist deutlich und 1280×768 zu 1920×1080 ist auch deutlich – Ob Dir persönlich das gefällt oder nicht ist dabei völlig unerheblich, Du bekommst einfach viel mehr, da hat “Er” schon recht

          • Jim Apollo sagt:

            1. hat man ein 8.1 Brett gerade weil man den Desktop nutzen kann – sonst hätten ja die RTs genügt,.
            2. hab ich hier vor mir den 3740 und den 3770 – außer auf dem Papier ist da kein Unterschied im Betrieb festzustellen.
            3. bekommt man in FHD bei 8″ und Win nicht mehr sondern weniger zu sehen
            Es ist keine Frage ob es MIR passt, es sind die Realitäten die ich beurteilen kann, weil die Geräte hier sind. Bei Dir auch?

          • THans sagt:

            Desktop ist deine persönliche vorliebe, 3740 vs 3770 ist dein persönliches subjektives Gefühl und 3tens bekommst Du in der Modern UI genau soviel/wenig zu sehen halt nur schärfer

            Der Rest ist irrelevant

            ———————————————————–

            Na klasse, jetzt entscheidest Du schon welche Teile des Windows BS relevant und welche irrelevant sind….. lass es einfach.
            Und schön, dass du im Stande bist Teile meines ersten Postes zu wiederholen und nun glaubst es gegen mich verwenden zu können *g*
            So typisch für Dich – ich hatte es von Beginn an gesagt, dass die Vollbildapps und der IE skalieren können…
            gez.
            Apollo

            ———————————————————–

            Ich finde es sehr beunruhigend das ausgerechnet Du meine Kommentare editierst!

  3. Bjoern sagt:

    Zum Glück im 16:10 Format! Find ich besser als 16:9.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: