Gehen Nokia die Zahlen aus? – Verizon Testseite zeigt Lumia “Icon”

Die englischsprachige Seite WinSource hat auf einer Test-Seite des amerikanischen Providers Verizon das, zuvor als Nokia Lumia 929 bekannt gewordene Gerät mit dem jetzigen Namen “Nokia Lumia Icon” entdeckt.

LumiaIcon

Das Gerät hat derzeit noch einen Platzhalter-Preis von 777US$. Laut der Beschreibung kommt das Lumia Icon mit folgenden Specs:

  • 5 Zoll 1080p Display
  • 20MP Kamera
  • 2.2GHz Quadcore Prozessor
  • 2GB of RAM
  • 32GB Speicher
  • 2.420 mAh Akku

Die Ausstattung ähnelt bis auf den Akku, und des Displays weitestgehend der des Nokia Lumia 1520. Das Gerät wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nie in Deutschland erscheinen, sondern exklusiv beim US-Provider Verizon zu haben sein. Dennoch wollten wir euch das Gerät nicht vorenthalten. Warum das Gerät allerdings keinen üblichen Zahlencode ala 929 trägt sondern als “Ikone” bezeichnet wird, ist unbekannt.

Quelle: Winsource
Link – Zum öffnen der Seite als US-Postleitzahl einfach die NewYorker Postleitzahl: 07102 eingeben.

3 Responses

  1. Dirk sagt:

    Vom Design her erinnert es ein wenig an das Surface Phone, dass immer mal wieder durch die Foren geistert.. schade, dass es dem US-Markt vorbehalten bleiben soll!

  2. THans sagt:

    929 macht eigentlich auch wenig Sinn – Technisch ist es deutlich besser wie das 1020, abgesehen von der Kamera – letztlich ist es fast egal, sollte zukünftig MS die Namen vergeben dürfte sich das sowieso ändern, denke das ist auch dringend nötig

  3. Reinhard Schäfer sagt:

    Die Ränder sehen ziemlich kantig und unhandlich aus, ähnlich wie die des iPhone. Es fehlt für mein Empfinden der Schick. Von den Specs her wäre es im normalen zeitlosen Lumia Design sicher eine schöne Alternative zum übergroßen 1520.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: