[Gerücht] Microsoft verrät erste Details zu Windows 9 “Threshold” auf der BUILD im April

windows 9An Microsofts Windows 8 scheiden sich die Geister. Es gibt begeisterte Kunden und es gibt entsetzte Kunden. Nach vielen Gerüchten plant Microsoft Mitte 2015 den Nachfolger Windows 9 mit dem Codenamen “Threshold” zu veröffentlichen. Bisher gab es erst kurz vor der Veröffentlichung konkrete Informationen von Microsoft – eine Entscheidung, die nicht unbedingt von Vorteil ist. Aus diesem Grund möchte Microsoft die Pläne für das neue Windows scheinbar schon auf der BUILD in diesem Jahr preisgeben, die im April stattfinden wird.

Lange im Gespräch ist die Verschmelzung von Windows RT und Windows Phone, zumindest was die App Stores angeht. Außerdem sollen beide Systeme noch weiter aneinander angepasst werden, sodass die Entwicklung für beide Plattformen noch einfacher wird. Sollte sich dieses Gerücht bewahrheiten, dann könnte Microsoft schon die Meinungen beziehungsweise die Reaktionen beobachten und sehen, ob das Konzept gut ankommt oder eben nicht. Dies wäre bei Windows 8 vermutlich auch besser gewesen.

Gerüchte gab es ebenfalls über spezielle Versionen für Geschäftskunden und eine bessere Verbindung zwischen der “Metro-UI” und dem klassischen Desktop. So sollen Apps jetzt auch in klassischen Windows lauffähig sein. Dadurch würden diese vermutlich öfter genutzt und besser von den Nutzern angenommen.

Diese Informationen sind wie immer mit Vorsicht zu genießen, auch wenn diese von dem Microsoft Experten Paul Thurrott stammen. Microsofts Pläne können sich auch kurzfristig ändern. Erste Testversionen wird aber auf keinen Fall geben, da die wirkliche Entwicklung erst nach der BUILD in diesem Jahr starten soll. Bis dahin wird das neue System erst gründlich geplant werden. Microsoft muss auch dringend auf die Wünsche der Kunden eingehen, denn Windows 8(.1) ist bisher nicht so erfolgreich wie erhofft.

Quelle: Winsupersite via Winfuture

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: