[UPDATE] Bluebird will Android/Windows 8 Gerät veröffentlichen

Der Koreanische Handheld-Anbieter “Bluebird” kündigte heute via Pressemeldung sein neuestes Flagship-Modell an. Das Besondere an dem Gerät mit dem Namen BM180: es ist sowohl mit Android 4.2 als auch mit Windows Embedded 8 Handheld zu haben. Die Android-Variante wird BP30 heißen.

bluebirdwinembeddedandroid-512x700Somit wäre der koreanische Hersteller der erste weltweit, welcher ein Gerät mit mehreren Betriebssystem anbietet. Windows Embedded 8 Handheld ist eine auf dem Windows Phone 8 Core basierende Variante von Windows 8. Man entschied sich laut Pressemitteilung für diese Version, da sich das Gerät vor allem an Unternehmenskunden (Nicht Endverbraucher) richtet und einige ungenannte führende US-Provider das Gerät gern in ihr Portfolio aufnehmen wollen.  Windows Embedded 8 Apps können mithilfe des Windows 8 SDK programmiert werden, was somit auch Programme wie Microsoft Lync, Office 365 und Dynamics unterstützt.

bluebirdbm180-620x402Bluebird bezeichnet das Gerät als “Smart  Terminal”. Was wohl am besten mit dem hier zu sehenden Foto zu umschreiben ist. Ein Gerät für den Einsatz im Unternehmen, im Gastgewerbe und sonstigen Firmen.

UPDATE: Mittlerweile hat Bluebird auch die Specs des Gerätes veröffentlicht:

BlueBird_stats

Was haltet ihr von einem solchen Gerät? – Schreibts uns in den Kommentaren!

Quelle: ZDnet

 

 

4 Responses

  1. Frenzel sagt:

    Gute Sache für Gastro etc.

  2. Schumi sagt:

    Toll übersetzt und abgeschrieben. Wie wäre es, eigene Texte zu schreiben? >.<

    • Daniel sagt:

      Wenn du Infos / Tipps oder kreative Ideen für weitere Artikel hast – bitte beteiligen: http://www.wintouch.de/tipp-senden/

    • Tobias sagt:

      So ist das nun mal mit Pressemitteilungen. Dafür sind sie da 😉
      Pressemitteilungen unterliegen wie alle anderen Werke dem Urheberrecht, können – sofern keine anderen Lizenzregelungen getroffen werden – jedoch aufgrund der aus dem Zweck ergehenden konkludenten Einwilligung als fremdes Werk unter Quellenangabe sinnentsprechend veröffentlicht werden.[1] Weiterhin kann der Autor das Werk auch selber unter freiere Lizenzmodelle stellen, um eine weitergehende Nutzung zu ermöglichen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: