Verizon verrät alle Details zum Nokia Lumia 929 “Icon”

  • Lumia 929 (5)
  • Lumia 929 (6)
  • Lumia 929 (7)
  • Lumia 929 (8)
  • Lumia 929 (9)
  • Lumia 929 (10)
  • Lumia 929

Verizon hatte in der Vergangenheit bereits für kurze Zeit das Lumia 929 mit dem Namen “Icon” im Shop gelistet, dann allerdings wieder entfernt. Heute hat Verizon die Seite wieder freigeschalten, allerdings mit deutlich mehr Details und Bildern. Auch der Preis ist mit 777$ derselbe – es wird sich dabei allerdings nur um einen Platzhalter, denn der Preis soll für einen zweijährigen Vertrag gelten, was äußerst unglaubwürdig klingt.

Die technischen Daten waren zwar schon lange bekannt, aber diese scheinen nun endgültig bestätigt zu sein. Sie lauten wie folgt:

  • 5 Zoll AMOLED Bildschirm mit FullHD Auflösung (1920×1080) mit Gorilla Glass 3
  • Qualcomm Snapdragon 800 mit 2,2GHz
  • 2GB RAM (Arbeitsspeicher)
  • 32GB internen Speicher, nicht erweiterbar durch microSD-Karte
  • 20Megapixel Kamera mit optischem Bildstabilisator, 1,2 Megapixel Frontkamera
  • NFC, WLAN, Bluetooth 4.0 LE
  • Wireless Charging (QI-Standard)
  • Radioempfänger
  • Farben: Mattschwarz oder glänzendes Weiß
  • 2420mAh Akku

Die Daten lesen sich schon sehr gut, auch wenn die Akkukapazität mit 2420mAh schon ziemlich niedrig angesetzt ist. Vergleichbar große Geräte haben eine Kapazität von mindestens 2600mAh. Hier muss sich zunächst zeigen, wie sparsam diese leistungsstarke Hardware sein wird. Positiv zu erwähnen ist aber, dass Nokia wie beim Lumia 1520 auch wieder Wireless Charging fest verbaut – dies war noch ein Manko beim 925 bzw. 1020, da Nokia dieses erst marktreif gemacht hatte und dann auf die tolle Option verzichtete.

Nokia hat mit dem 1520 auch gezeigt, wie man so viel Hardware in einem sehr schlanken Gehäuse verbauen kann, allerdings macht das Lumia 929 “Icon” keine ganz so gute Figur. Das Gerät ist mit 166g zwar schwerer als mancher Konkurrent, aber es ist damit noch ein gutes Stück leichter als das kleinere Lumia 920, welches 185g wiegt und deswegen oft Kritik bekam. Mit 9,9mm Dicke ist es aber auch knapp einen Millimeter dünner als sein indirekter Vorgänger. Trotzdem ist es noch deutlich dicker als die Geräte anderer Hersteller.

Da dieses Gerät nur für den amerikanischen Provider Verizon vorgesehen ist, fragen sich viele, ob Nokia ein ähnliches Gerät auch für den deutschen Markt anbieten wird. Wir hatten uns bereits die Frage gestellt, ob das Lumia 929 nicht der perfekte Nachfolger für das Lumia 920 wäre (Das Nokia Lumia 929 exklusiv für Verizon – der perfekte Lumia 920 Nachfolger?

Quelle: WinFuture, Verizon (Seite nicht mehr verfügbar)

2 Responses

  1. Moep sagt:

    Ich hoffe die internationale Version bekommt einen größeren Akku. Ansonsten wird das nächste Handy vielleicht kein Windows Phone mehr sein

  2. Flip sagt:

    Könnte mir gefallen vielleicht ersetzt das mein HTC 8X.
    Vorallem in weiß finde ich das echt gelungen http://wmpoweruser.com/wp-content/uploads/2014/01/BepgjzJCYAADjyy.png

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: