[Gerücht] Das Surface 3 kommt mit Nvidia Tegra K1 / 5

Die CES 2014 hat für Windows Phone-Liebhaber leider nichts zu bieten gehabt. Laut einem neuen Gerücht soll aber ein kommendes Produkt aus dem Hause Microsoft mit einer dort vorgestellten Neuheit erscheinen.

Surface Pro 2

Das Surface 3 soll mit dem, auf der CES 2014, präsentierten neuesten Chip von Nvidia ausgestattet sein, dem Tegra K1 (lt. Nvidia auch Tegra 5).

Der Chip bietet folgende Leistungsdaten:

  • CPU: Quad-Core-CPU ARM Cortex-A15 „r3“ mit NVIDIA 4-Plus-1™ mit max. 2,3 GHz Taktung
  • Grafikprozessor: 192 NVIDIA-CUDA®-Recheneinheiten
  • Speicher: max. 8 GB (mit 40-Bit-Adresserweiterung)
  • Display: 4K (Ultra-HD, 4096 × 2160)

Diese Werte entsprechen dem momentan bekannten Maximum (Display-Technologie) und sollten für einen angenehmen Workflow mit dem Gerät sorgen.

In ersten Benchmarks hängte ein Lenovo Testgerät (28″, 4K, 2GHz Taktung) derzeitge Spitzenreiter wie das Nexus 5 oder das iPhone 5S weit ab. Jedoch ein Tablet mit einem Smartphone zu vergleichen ist nicht besonders sinnvoll, zudem werden bis zum Erscheinen erster K1-Geräte auch von der Konkurrenz Nachfolger zu erwarten sein. Weiter konnte das Gerät in einem OnScreen-Test nicht gegen den, bereits erhältlichen, Snapdragon 800 heranreichen, was jedoch auch an der stark geforderten GPU des Lenovos bei seiner Größe liegen soll.

Eine Frage bleibt noch offen. Bisher besagten die Berichte, dass 2014 das Jahr des Surface Mini und der LTE-Versionen sein soll. Ein mögliches Surface 3 sollte eventuell erst 2015 erscheinen. Da dies noch in weiter Ferne liegt und jeder die Schnelllebigkeit in der IT-Branche kennt, was neue Generationen an Hardware anbelangt, besteht die Möglichkeit, dass dieses Gerücht sich nicht bewahrheiten wird oder aber eine dritte Generation nicht konkurrenzfähig sein könnte.

Quellen: phonearena.com via windows-8-forum.net, nvidia.de, computerwoche.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: