Zeigt Microsoft morgen ein “Phlaptop”?

Die Zeiten wo Windows Phones noch mit QWERTZ (engl QWERTY) Tastaturen ausgestattet waren sind spätestens seit der Einführung von Windows Phone 8 vorbei. Beispiele waren die Windows Phone 7 Geräte Dell Venue Pro oder das HTC 7Pro. Aufgrund von fehlender Ausrichtung vom damaligen WP7 wurden diese Smartphones aber eher zu Flops und konnten sich nicht durchsetzen. Nun aber tauchen Berichte auf, wonach Microsoft für die morgige Windows 10 Vorstellung, auch die Rückkehr eines Laptop-Phone Hybriden vorbereite. Also entweder ein kleines Laptop mit Telefonfunktion oder aber die Rückkehr eines QWERTZ-Phones – wie früher eben. Derzeit ist wohl RIM mit seinen Blackberry Geräten der einzig bekannte Hersteller solcher Geräte. Offenbar will Microsoft also auch die Business-Kundschaft zu sich locken.

Was haltet ihr davon? Seid ihr morgen beim Live-Event dabei?

4 Responses

  1. Carpediem sagt:

    Ich wäre der erste, der mit wehenden Fahnen zu einem Smartphone mit physischer Tastatur greifen würde, die kann mangels Haptik eine Touch-“Tastatur” niemals ersetzen. Allerdings dann bitte nicht hoch, sondern quer, wie beim in dieser Beziehung absolut genialen Nokia E7.
    Ja bitte!

  2. Nix sagt:

    RIM ist rip.

    Spaß bei Seite. Die heißen seit ein paar Jahren BlackBerry. Und rip könnte das auch noch schneller werden als man denkt 😉 (aber den tasta trauere ich immer noch nach meinen Wechsel nach)

  3. GS sagt:

    Ja… unbedingt, aber eben nicht wie bei Blackberry unter einen winzigen Bildschirm gequetscht, sondern als Klapp oder Slider wie beim Nokia E7 oder Sonie Xperia X1 dem trauere ich noch immer nach….

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: