Kommt Windows 10 mit neuartiger Gestensteuerung (3D Touch)?

3D Touch Windows 10

Das Nokia McLaren (aka Goldfinger), welches über ein 3D Touch Display verfügen sollte, ist dann ja doch nicht erschienen. Ein konkreter Grund wurde damals nicht genannt, denkbar ist allerdings, dass das Projekt im Zuge der Integration der Nokia Geräte-Sparte in den Microsoft Konzern zurückgestellt wurde. Ein grund hierfür? Microsoft plant die Technologie als Windows 10 Feature – und nicht als Nokia Lumia UI-Erweiterung…

Nokiapoweruser hat hierzu folgenden Tipp erhalten:

Now, if a tip has to believed (not from our sources), upcoming Windows 10 Flagship(s) will come with 3D interaction elements as part of the Windows 10 for phones UI. We may see interactions of many kind, for example, tiles behaving in a particular way in response to hover and gestures. We have earlier talked about fly-out tiles, that can serve as a good example of how tiles can behave to a hover interaction.

Apart from tiles many new interactions like panning, browsing, zooming of texts and images will be introduced. The thrust is on usefulness, it seems. Good news is these interaction elements being present OS wide in Windows 10 and probably will come to mid-range devices later too.

Heißt gekürzt übersetzt, dass Windows 10 sowie auch Apps mittels Handbewegungen über dem Bildschirm bedient werden können. Denkbar sind hierbei Gesten, vergleichbar zur bekannten Mehrfingerbedienung, wie zoomen, drehen …

Auch wenn es sich hierbei nur um einen Tipp eines unbekannten NPU-Lesers handelt, erachte ich die beschriebene Gestensteuerung als nicht unwahrscheinlich und eine logische Weiterentwicklung des Touchscreens sowie der Ideen der Glance (Blick) Funktion für kommende Windows 10 Smartphones und Tablets – wir werden sehen!

Abschließend noch ein Video zu dieser Funktion:

[video_embed][/video_embed]

Danke Stefan

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: