Lumia 635 mit 1GB-RAM bestätigt

Das Nokia Lumia 630 oder auch das 635, ist allseits bekannt und ein gut verkauftes Smartphone, vor allem in Europa. Nur beim RAM hat man Anfangs gespart. 512MB sind zu wenig. Deshalb gibt’s jetzt ein Hardware-Facelift.

Nokia Lumia 630 Display

Das Lumia 630 oder 635 ist ein gutes Smartphone das man inzwischen schon regelmäßig für unter Euro 100 bekommt. Nur hätte das gute Ding mit seinem nicht schlechten Snapdragon 400 ein Problem. Es waren dem Prozessor nur 512 MB RAM zur Seite gestellt.

Bei schnellen Wechseln zwischen Apps kam es so zu Rucklern die durch mehr RAM beseitigt werden könnten. Deshalb vermutlich hat Microsoft still und heimlich den RAM auf 1GB vergrößert.

Zuerst waren wir uns nicht sicher, wegen der Daten da sich das gelistete Phone immer noch Nokia nannte. Zwischenzeitlich aber wurde dies auf der Produktseite aber bestätigt.

Dort auf der englischen Seite nennt es sich Lumia 635. In den technischen Daten sind zwei RAM Versionen angeführt, 512 MB und 1 GB.

Erhältlich ist das neue Lumia zum Beispiel bei Cyberport.

Der Windows Phone 8 Smartphonevergleich: Vergleiche doch z.B. mal das Nokia Lumia 630 oder Lumia 635 mit …

[komper_form category=1 advanceselect=yes newwindow=no noheader=no maxitem=2]

1 Response

  1. THans sagt:

    Die hätten zumindest eine “+” oder ähnliches an die Bezeichnung anhängen sollen – so gibt es nur Wirrwarr

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: