Auch ZTE’s Android Flagship Nubia Z9 läuft mit Windows 10

Nach dem Paukenschlag rund um den Windows 10 Test von Xiaomi folgt nun das nächste Android-Gerät, welches Windows 10 installieren kann. Das ZTE Nubia Z9. Das erst kürzlich auf dem Mobile World Congress vorgestellte Android-Gerät wurde nun auf mehreren Fotos mit Windows 10 festgehalten.

Die chinesische Seite mydrivers.com konnte auf der WinHec in China am Microsoft Stand das 5,2 Zoll Gerät entdecken und war über die Windows 10 Installation natürlich verwundert. Eine offizielle Stellungnahme von ZTE gibt es dazu nämlich nicht. Das Nubia Z9 ist ein HighEnd Androide mit folgenden Spezifikationen:

  • 5,2″ FullHD Display
  • Qualcomm Snapdragon 810
  • Adreno 430 GPU
  • 32GB Speicher
  • 3GB RAM
  • 16MP Hauptkamera
  • 8MP Frontkamera
  • Android 5 Lolipop

Einen Veröffentlichungstermin für das ZTE Nubia Z9 gibt es noch nicht. Nach dem HTC One M8 und dem kürzlich erwähnten Xiaomi Mi4 wäre dass Nubia Z9 das dritte Gerät aus China, welches sowohl mit Android, als auch Windows betrieben werden könnte. Aber leider sind, wie bereits erwähnt, noch keine Stellungnahmen von ZTE zu diesem Thema öffentlich. Microsoft hat also scheinbar viel vor mit den Android-Geräten. Hoffen wir also, dass Microsoft den Weg auch konsequent zu Ende geht und allen Android-Nutzern die Möglichkeit geben wird, ihr Gerät mit Windows 10 zu betreiben.

Vielen Dank für den Tipp an Stefan

Quelle: GizmoChina

12 Responses

  1. Jim Apollo sagt:

    Ich würde das mal nicht überbewerten. Und zwar aus zwei Gründen:
    1.) Die WinHec ist ein Ingenieurstreffen, da gibts auch WinXP auf ein Uhr, Windows Games an Bankautomaten etc. Windows auf potente und nicht so potente irre Hardware zu packen ist das Ziel der Leute. Wie sagte Wau Holland so schön: “Ein Hacker ist einer, der versucht der Kaffeemaschine beizubringen Toast zu machen.”
    2.) Ich war am Montag auf der PK von ZTE. Ich hab mit Kan Yulun (CEO ZTE Mobile Devices), mit Hagen Fendler (Chief Designer) und Till Jopich (Sales Director Deutschland) gesprochen und nach Windows Phones gefragt. Keiner dachte auch nur über die Möglichkeit eines Windows Phones nach. ZTE hat mit MiFavor einen Android Launcher auf den man setzt und viel Energie und Resourcen hineinsteckt.
    Natürlich könnte das auch Asiatische Zurückhaltung sein, diesen Eindruck hatte ich allerdings nicht.

    • THans sagt:

      Kan Yulun is btw “nur” CEO EMEA & LATAM und Vice President der ZTE Corporation – hab so den Eindruck die machen sich da etwas lustig über die ganzen US-VP’s und Co 🙂

      • Gast via App sagt:

        Er IST CEO der Mobile Sparte. Ich war auf der PK.

        • THans sagt:

          Dann hast Du auf der PK wohl etwas falsch verstanden oder hast zu sehr nach den beiden Blondinen geschaut….

          http://www.zte-deutschland.de/presse/press_releases/201403/t20140317_14999.html

          “……so Kan Yulun, CEO für die Bereiche EMEA & LATAM, ZTE Mobile Devices und Vizepräsident ZTE Corporation……” sitzt btw auch nicht mit im Board” also eher so ein “vorgeschobener” – Für mein Verständnis kann man den Bereich eines CEO’s auch nicht wirklich auf eine Region einschränken…..

          Ändert ja auch nichts an dem Rest

          • Gast via App sagt:

            Was soll ich da falsch verstanden haben? Da stehts doch genau so…. Was spielt es in dem Zusammenhang für eine Rolle wie Du eine Position siehst oder sie vergeben würdest?

  2. Nix sagt:

    Wow Android 5.5

    Krass!

    >;-)

  3. Michael sagt:

    HTC ist aber eine taiwanesische Firma und keine chinesische.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: