Neues zu Lumia Codenamen und die Arbeiten an Windows 10 Mobile

Das Vorankommen der mobilen Version von Windows 10 wirkt auf viele Insider ehr nüchtern. Die Änderungen von Build zu Build sind oft nur marginal. Damit soll bald Schluss sein, verspricht Microsoft.

Gegenüber den Kollegen von PCWorld verriet Greg Sullivan (Communications Director der Hardware/Windows Sparte) nun, dass man ab Juli endlich Gas geben wolle, was Windows 10 Mobile betrifft. Die Desktop-Version auf den kommenden Release am 29.Juli vorzubereiten, sei derzeit die priorisierte Arbeit. Ab Juli soll dann bei der mobilen Variante mit ordentlichen Verbesserungen aufgewartet werden. Es gibt auch noch keinen wirklichen Veröffentlichungstermin der finalen Version der Mobile-Variante. Lediglich “September” schwebt durch das ein oder andere Internetz 🙂

Alcatel OneTouch Pixie 3 Windows 10 (2)

Natürlich ist der Druck enorm, immerhin hat Microsoft noch nicht wirklich ein Flagship-Smartphone am Markt. Mit Windows 10 Mobile solle sich dies ändern. Dann erwarten viele das Lumia 940 und 940XL (Codename Cityman und Talkman). Der Leaker Evan Blas alias evLeaks, kann es indes einfach nicht lassen und veröffentlichte weitere Codenamen von kommenden Lumia Smartphones. Diese sollen Guilin, Honjo, Saana und Saima lauten.

Die Namen sind unterschiedlichster Herkunft. Guilin – ist eine Stadt in der chinesischen Guangxi Region, Honjo – eine Stadt im Norden der japanischen Präfektur Saitama. Saana – eine Bergregion im finnischen Lappland und Saima liegt im südosten Finnlands und ist der größte See des Landes. Also 2 finnische und 2 asiatische Namen – dies lässt wohl auch auf nur 2 Smartphones, mit ihrer jeweiligen XL-Variante, hoffen.

Quelle: Neowin, Winfuture

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: