Auf indischer Import-Liste Microsoft Smartphone mit QWERTY-Tastatur aufgetaucht

Microsoft QWERTY Smartphone

Auf einer indischen Import-Liste Zauba.com ist, nachdem bereits im Mai auf diesem Wege neue Lumias aufgetaucht sind (vielleicht Lumia 740 XL, 840 XL oder 940 XL), nun ein neues Smartphone zu entdecken.

Es handelt sich um ein Dual-SIM Smartphone mit QWERTY-Tastatur. Offenbar handelt es sich um ein Mittelklasse-Gerät, da in der Datenbank rund 100 Euro Wert angegeben wurden. Komisch ist allerdings, dass es nochmal denselben Eintrag gibt, zum selben Tag, allerdings mit einem deutlich geringeren Preis. Weitere Hardwareinfos sind leider beiden Einträgen nicht zu entnehmen …

Deshalb verbuchen wir das mal unter Gerücht. Glaub ihr, dass Microsoft mit einem Smartphone im Blackberry-Style mit Windows 10 Erfolg haben könnte?

nokiapoweruser, danke Stefan

18 Responses

  1. Variatio sagt:

    Als Top-Gerät à la Communicator oder E7? Na klar, es gibt jede Menge User, die ein Gerät mit physikalischer Tastatur jederzeit einem touch-screen vorziehen.

    • JB sagt:

      Ja, die Hoffnung stirbt zuletzt… Hoffentlich ist es – wenn überhaupt – nicht im Blackberry-Stil, sondern so wie das geniale HTC 7 pro!

  2. tobias sagt:

    Glaub ich kaum dran. Wird nen featurephone oder taschen-pc sein. Aber glaub kaum an nen lumia

  3. Flo sagt:

    glaubt ihr…. JA

  4. THans sagt:

    Ich habe am Dienstag im Flieger jemanden gesehen der nach der Ladung mit seinem BB rumgespielt hat, ganz ehrlich ich möchte so ein Keyboard nicht wirklich mehr am Handy haben

  5. Variatio sagt:

    Jepp, auch das HTC war klasse.

  6. Stefan sagt:

    Vielleicht ist es bald möglich die Tastatur auf dem Touchscreen zu fühlen, wie eine echte Tastatur.
    Hier ein Video von Microsoft Research: https://www.youtube.com/watch?v=OrGsE–Rhec

    • Tobias sagt:

      Ja, aber wenn es sowas wäre, stünde in der Beschreibung nicht “qwerty”

      • Stefan sagt:

        Ich meinte damit das man zum Tasten fühlen keine QWERTY-Tastatur bräuchte.

        • THans sagt:

          Bei der Obst-Firma nennt sich das “Force-Touch” und funktioniert in den aktuellen Mac-Book-Touchpads erstaunlich gut

          • Stefan sagt:

            Was du meinst ist doch nicht einmal annähernd das was bei Microsoft Research in Entwicklung ist.
            Es geht um reales fühlen von Flächen / Objekten auf einem Touch-Bildschirm (Höhenunterschiede, glatte oder raue Oberflächen, Muster etc.).

          • Tobias sagt:

            Lass doch Thans in dem Glauben. Er ist halt nen apple-Fanboi und Apple hat nunmal alles erfunden….alles.

          • THans sagt:

            Erst Android, jetzt Apple, dann wieder Android, dann wieder Apple – was für ein Fanboy bin ich den nun?

          • THans sagt:

            Ohne Frage das was MS da zeigt ist einen Schritt weiter – “real fühlen” tust Du den Mausklick aber auch 🙂

    • JB sagt:

      Das ist ja super interessant – Danke für den Link 🙂

  7. MasterHoop sagt:

    Also ich bin gerade von MS zu BB gewechselt, da meine Nr. 01 Prio eben eine richtige Tastatur war/ ist. Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, da ich voll in der MS Welt bin. In der Rückschau war es aber easy und ich bin endlich wieder zurück in der Welt der Produktivität. Die ich zu letzt mit dem HTC 7 Pro hatte!
    Und in Sachen Messaging (und deren Verwaltung) hat BB OS dem aktuellen WP einiges voraus. Leider hat sich MS da nicht in die von mir erhoffte Richtung entwickelt 🙁
    So long,
    mH

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: