Nadella: “Wenn keiner günstige Windows Smartphones baut, machen wir’s”

Microsoft Chef Satya Nadella gab jüngst ein Interview auf der Hightech-Webseite Zdnet. Mit überraschenden Äußerungen zum Thema Windows Smartphones.

satya-nadella

Wie wir schon gestern berichteten, liegt die neue Ausrichtung von Microsoft auf einer kleineren Produktpalette in Sachen Lumia-Smartphones. Die Strategie, weniger Smartphones mit einer Zielrichtung auf “Highend, “Business” und “Low-End”, soll wohl maximal 6 Geräte pro Jahr umfassen. Microsoft möchte mit seinen Phones die gleiche Strategie fahren, wie schon erfolgreich mit den Surface-Tablets gezeigt. Vorzeige-Modelle aus dem eigenen Hause, um das bestmögliche, was mit Windows 10 möglich ist, zu zeigen. Zu diesem Punkt stellte Nadella auch noch einmal die Wichtigkeit von OEM-Partnern heraus. Auf die Frage von Mary Jo Foley, dass man durchaus Erfolge mit der Surface-Strategie fahren würde, trotz OEMs mit ähnlichen Geräten, und warum dies bisher bei Windows Phones nicht so Einschlug, gab Nadella eine gute Antwort:

Falls kein OEM da ist, um günstige Geräte zu bauen, machen wir es. Es wird Lumia Geräte geben. Also hab ich keine Angst zu sagen, OKAY es liegt alles an den OEMs oder es liegt alles am Ökosystem. Es geht alles um Windows. Es geht um die Gesundheit von Windows und das wir jeden Tag erneut bei uns leben- die Ambitionen zu haben wo der Markt hingeht, und wo wir gerade gebunden sind.

Wir tun alles, um sicher zu gehen, dass wir Erfolge mit den Phones erreichen. Wir haben sie. Erst heute hat Terry (Myerson) nochmals bestätigt, dass bald neue Premium-Phones zu sehen sein werden. Falls es viele OEMs geben wird, haben wir eine Strategie. Falls es keine OEMs gibt, haben wir auch eine Strategie. Wir sind bestrebt Phones in den drei Segmenten zu haben. Und ich denke die Details dazu werden den Leuten einleuchten, wenn sie sie sehen. Ich möchte, dass die Leute uns danach beurteilen, wie unsere Phones produziert sind, aber nicht danach, wie wir sie produzieren lassen – weil das ist irrelevant für den Großteil unserer Konsumenten. […] Aber was mich am meisten interessiert ist “Customer Care”.

Microsoft steht, auch nach den Nokia-Abschreibungen, und der massiven Kritik und Nichtbeachtung durch diverse Medien zu Windows – egal ob auf dem PC oder dem Smartphone. Nadella hat eine Strategie 🙂

Das vollständige Interview, in dem es auch um XBOX, HoloLens, Windows 10 und die Strategie dahinter geht, lest ihr auf ZDnet (Englisch).

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: