IFA Bericht: Das Yezz Monaco 47

Etwas unscheinbar veröffentlichte Yezz ein weiteres Windows Phone, welches auf dem Billy 4.7 basiert. Das Yezz Monaco 47. Darüber berichteten wir bereits im Mai diesen Jahres. Nun hat uns Yezz auf der diesjährigen IFA die Möglichkeit gegeben, das Gerät einmal näher anzusehen. Leider hatten sie das lange angekündigte Billy 5S LTE nicht am Stand. Somit blieb uns nur das Monaco zum Schnelltest.

yezz Monaco_IMG_2472

Na wer erkennt es? Ja genau. Es ist absolut baugleich zum Billy 4.7. Es gibt nur einen Haken – Das Gerät kostet gut 100 EUR mehr. Nämlich 249 EUR UVP. Auf unsere Frage, was die Hintergründe wären wurde ausgeführt, dass der Name “Monaco” eine lizensierte Marke sei, die entsprechend Geld kostet. Vor allem in Italien seien die Käufer “verrückt nach allem was Monaco heißt”. Als weitere Verbesserung gegenüber dem Billy verfügt das wechselbare Cover über eine Lederoptik, wie ihr auf unseren Bildern sehen könnt.

Das Monaco hat, anders als das Billy 4.7, drei Wechselcover im Lieferumfang. Diese imitieren alle einen Lederlook. Eines davon hat sogar einen umklappbaren Displayschutz. Ach und die nette Yezz-Dame schwärmte gerade zu vom wundervoll designeten Karton. Ob diese “Features” gut 100 EUR mehr OVP wert sind darf und muss jeder für sich selbst beantworten. Uns gefiel, dass Yezz weiterhin den deutschen Markt erklimmen will. Das Monaco 47 kommt im Herbst und dann auch mit Windows 10 Mobile.

Startseite Foren IFA Bericht: Das Yezz Monaco 47

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #42805 Antworten
    Tobias
    Verwalter

    Etwas unscheinbar veröffentlichte Yezz ein weiteres Windows Phone, welches auf dem Billy 4.7 basiert. Das Yezz Monaco 47. Darüber berichteten wir bere
    [See the full post at: IFA Bericht: Das Yezz Monaco 47]

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Antwort auf: IFA Bericht: Das Yezz Monaco 47
Deine Information:




72 − 66 =

%d Bloggern gefällt das: