Microsoft kündigt Fix für HTC und weitere Geräte an

Da ist wohl was schief gelaufen, könnte man sagen. Und genau so ist es. Inzwischen wird über den Fastring die Preview Build von Windows 10 Mobile mit der Buildnummer 10536 verteilt. Aber wohl auch an Geräte, die eigentlich gar nicht damit funktionieren. Vor allem betroffen sind wohl HTC-Geräte, wie das HTC 8X, und BLU-Geräte.

HTC-Windows-Phone-8X-All-Colors

Vor allem betroffen ist das HTC 8X. Wer versuchte die Build 10536 auf dem Gerät zu installieren hat jetzt mitunter nur einen teuren Briefbeschwerer (Brick). Gabe Aul hat nun via Twitter bestätigt, dass es wohl ein Problem mit der Verifizierung (Detectoids) des Gerätes beim Update gab. Somit konnten auch nicht zugelassene Windows Phones das Update installieren. Nun beschäftigen sich die Experten mit dem Thema und wollen demnächst eine Lösung anbieten:

Eine Wiederherstellung mittels Windows Phone Recovery-Tool sei bei den betroffenen Geräten nicht möglich, da die Software die Windows Phones schlicht nicht erkennt. Ein “Universal-Image”, welches auf allen Windows Phones laufe, gibt es nicht. Die Geräte funktionieren zu unterschiedlich, als dass es so etwas geben könne. Hoffen wir also dass eure Geräte bald wieder lauffähig sein werden.

Quelle Winfuture

Startseite Foren Microsoft kündigt Fix für HTC und Co Geräte an

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Antwort auf: Microsoft kündigt Fix für HTC und Co Geräte an
Deine Information:




2 + 2 =

%d Bloggern gefällt das: