Microsoft mit selbst gebastelter 3D-Brille?

Google hat’s vorgemacht – und Microsoft zieht wohl nach. Angeblich will Microsoft ein Gegenstück zum “Google Cardboard” zeigen, dass jeder zu Hause selbst basteln kann. Eine Papp-Brille um 3D-Apps auf seinem Handy als virtuelle Realität darzustellen.

vrkit1169

Microsoft Russland veranstaltet am 17. Oktober einen “Hackathon”, der wohl die virtuelle Realität als Hauptaugenmerk haben soll. Entwickler werden dazu ein sogenanntes “VR Kit” erhalten, in dem sie ihr Handy einlegen können, um VR-Apps zu nutzen. Die Papp-Brille erinnert dabei sehr an das Google Cardboard. Noch ist nicht viel bekannt zu diesen Spekulationen. Es ist viel mehr eine Spielerei, statt einer alternative zu bestehenden VR- oder AR-Projekten wie Hololens oder Oculus Rift.

Quelle: Neowin

Startseite Foren Microsoft mit selbst gebastelter 3D-Brille?

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Antwort auf: Microsoft mit selbst gebastelter 3D-Brille?
Deine Information:




27 + = 31

%d Bloggern gefällt das: