Neuer Windows 10 Mobile Build bringt viele Bugs und wenig Besserung

Laut Microsoft lag der Schwerpunkt beim kürzlich neu erschienenen Build 10549 hauptsächlich auf der Beseitigung von Fehlern, was offensichtlich nicht wirklich gelungen ist, da diverse Bugs für großen Unmut unter den Nutzern sorgen und das obwohl wenig neue Features hinzugekommen sind. Zu den neuen Features haben wir in einem eigenen Artikel bereits alles wichtige Zusammengefasst.

Cortana sorgt für enormen Akkuverbrauch

Offensichtlich ist die Assistenzsoftware Cortana dafür verantwortlich, dass Handys mit der aktuellen Version des Betriebssystems extrem schlechte Akkulaufzeiten aufweisen. Auch ein Kollege aus dem Wintouch-Team hatte heute große Probleme mit dem Akku seines Smartphones. Er hatte einen Verbrauch von ca. 60 % der Akkukapazität innerhalb von nur 4 Stunden zu beklagen.

Gabriel Aul, bei Microsoft für das Windows 10 Insider Programm verantwortlich, bestätigte dieses Probleme bereits und gab als vorläufige Abhilfe die Deaktivierung von Cortana an. Gleichzeitig kündigte er aber auch weitere Bugfixes mit dem nächsten Build an.

Apps verschwinden

In dem  neuen Build kann es passieren, dass Apps aus der App-Übersicht verschwinden. Diese sind dann zwar noch installiert, können aber nicht geöffnet werden. Ein Neustart soll hier Abhilfe verschaffen.

Das ist zugegeben nicht der schlimmste Bug in der Menschheitsgeschichte, aber immer noch nervig.

Skype und Whatsapp-Anrufe funktionieren nicht

Ein weiterer Bug, der mit dem neuem Build Einzug hält: Anrufe in den Apps Skype und Whatsapp funktionieren vorläufig nicht mehr. Erst eine Neuinstallation der Apps erweckt die Funktionen wieder zum Leben.

Auch andere Apps mit ähnlichen Funktionen können betroffen sein, welche das sind, verheimlicht Microsoft aber. Offenbar ist man sich in dieser Hinsicht selber nicht so ganz sicher.

Wenn ihr also Probleme mit Messenger- oder Telefon-Apps habet könnte eine Neuinstallation schon reichen.

Upgrade funktioniert nur von Windows Phone 8.1

Das Sahnehäubchen auf der Bugtorte ist dann noch die Upgradepolitik. Ein Upgrade auf den aktuellen Build ist nur von Windows Phone 8.1 möglich. Wer also bereits die vorherigen Windows 10 Mobile Versionen getestet hat, muss erst ein Downgrade ausführen, um die neue Version installieren zu können. Das ist mit dem Windows Device Recovery Tool möglich.

Ein Rat an alle Windows 10 Mobile Tester: Wartet auf den nächsten Build. Der Aufwand den aktuellen zu installieren lohnt sich definitiv nicht.

 

Windows 10 Mobile wirkt noch lange nicht wie ein fertiges System, was zur Auslieferung an die Endkunden bereit ist. Der Release-Termin im Dezember rückt aber immer näher. Microsoft sollte sich ranhalten und bis dahin alle Bugs beseitigen. Denn sollte im Dezember ein verbuggtes Windows 10 Mobile an die Endkunden verteilt werden könnte das den Ruf von Windows endgültig zerstören.

Startseite Foren Neu Windows 10 Mobile Build bringt viele Bugs und wenig Besserung

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #43744 Antworten
    Tjark Rasche
    Teilnehmer

    Laut Microsoft lag der Schwerpunkt bei diesem Build hauptsächlich auf der Beseitigung von Fehlern, was offensichtlich nicht wirklich gelungen ist. Das
    [See the full post at: Neu Windows 10 Mobile Build bringt viele Bugs und wenig Besserung]

    #43753 Antworten
    Tobias
    Verwalter

    Cortana zu deaktivieren (Positionsbestimmung aus) hilft übrigens wirklich

    #43754 Antworten
    Daniel
    Verwalter

    kaum zu fassen der Cortana-Bug, das muss “man” doch vorher merken ..
    Ich hoffe wirklich, dass MS da was vernünftiges abliefert im Dez.

    Vernachlässigt Microsoft Windows 10 Mobile mit Windows 10 Erfolg?

    #43785 Antworten
    Rudolf
    Gast

    Also, ich verstehe das alles mittlerweile nicht mehr. Natürlich muss man bei einem pre-release mit bugs rechnen, darum geht es mir auch gar nicht, aber dass nach über vier wochen hier ein build verteilt wird, das man einerseits nur aus 8.1 installieren kann und das dann auch noch solch schwerwiegende bugs wie Cortana enthält, ist für mich nicht mehr nachvollziehbar.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
Antwort auf: Neu Windows 10 Mobile Build bringt viele Bugs und wenig Besserung
Deine Information:




4 + 6 =

%d Bloggern gefällt das: