Unser Jahresrückblick 2015 – von Windows Phone zu Windows 10 Mobile

Die Tage muss man schon gut Nerven haben, um sich die X-te Show mit B-Promis, die irgendwelche tierischen, musiamersalischen, lustigen … (wahlweise weiteres Adjektiv einfügen) Jahresrückblicke kommentieren, ertragen zu können. Dennoch möchten wir euch zum Jahresabschluss nicht ganz verschonen, denn für Freunde mobiler Windows Endgeräte hatte das Jahr 2015 durchaus etwas zu bieten.

Januar

Aber beginnen wir chronologisch im Januar 2015. So begann der Monat gleich mit dem Thema überhaupt und passenderweise mit einem Microsoft Event namens Windows 10: The Next Chapter und der Kernbotschaft, dass es mit Windows 10 nur noch ein Betriebssystem für alle Windows Plattformen geben wird. Was wir damals noch nicht so ganz 100-prozentig glauben konnten war allerdings, dass dieses Windows kostenlos als Upgrade verteilt werden soll – auch für Windows Phone Nutzer! Details zum neuen Windows 10 wurden auch erstmals offiziell bekannt: Neben universal Apps, also Apps die sich entsprechend der Displaygröße im Design anpassen, handelt es sich auch optisch bei Windows 10 um ein Windows, was vieles richtig macht. Man sieht bereits damals auf Screenshots, dass Windows 10 Mobile optisch sehr viel gemeinsam mit der PC Version hat – bestes Beispiel ist hier die Systemsteuerung, wie ich finde. Der neue, damals noch Project Spartan genannte, Browser Edge wird den Internet Explorer nach Jahren ablösen. Als weiteres Highlight stellten wir euch neue, teilweise lustige, Cortana Fragen und Antworten bereit. Wer sich also noch an unseren Artikel erinnern konnte, der konnte vor wenigen Tagen unter dem familiären Weihnachtsbaum womöglich damit glänzen, dass Cortana ein Weihnachtslied sang.

cortana_1

Weitere Neuerungen zum Windows 10 Mobile System waren beispielsweise der kleine Track-Point innerhalb des Tastenfeldes zur Cursor-Navigation. Als weiteres Highlight kündigte Microsoft die Preview-Version von Windows 10 Mobile für das Insider-Programm an. Im Januar wurde im Übrigen ein Windows Phone Marktanteil von hierzulande über 7 Prozent angegeben, für die USA wurden 3 Prozent aufgerufen.

Nebenbei wurden noch der Surface Hub und die HoloLens vorgestellt. Die HoloLens, eine 3D-Hologramm-AR-Brille, überrasche nicht nur uns – sondern die halbe IT Welt. Natürlich laufen beide Gadgets mit Windows 10. Well played Microsoft.

Februar

Was folgte, Gerüchte um vertikalen Live-Kacheln und weitere neue Kachel-Formen, die mit Windows 10 auf die Smartphones kommen sollten. Neben Gerüchten um neue Smartphones oder Windows 10 Features gab es auch Meldungen zu Features, die Microsoft nicht mehr fortführen möchte. Beispielsweise das Räume-Feature. Microsoft startete im Februar auch die Verteilung der Technical Preview von Windows 10 für Phones, wie das System damals bezeichnet wurde, und schaffte gleichfalls eine Möglichkeit, wie das Smartphone wieder auf Windows Phone 8.1 zurückgeflascht werden konnte. Interessant in diesem Kontext ist rückblickend, dass Microsoft damals ankündigte, dass die Technical Preview am 01. Oktober 2015 ausläuft und man dann mittels Notifkationen benachrichtigt wird, ein Update auf Windows 10 zu installieren. Nunja …. 🙂 Wie viele von euch, so hatten auch wir anfangs Angst um die Identität von Windows Phone, als klar wurde, dass Microsoft unter anderem Hamburger-Menüs als Design-Element einsetzt: Warum Hamburger schlecht für Windows (Phone) sind.

top-header-image1

März

Der März war geprägt durch den Mobile World Congress in Barcelona. Dort wurde das Lumia 640 und das Lumia 640 XL vorgestellt. Zwei, wie sich später herausstellen sollte, sehr erfolgreiche Smartphones. Nicht verwunderlich, denn wir fragten uns schon damals, ob das Lumia 640 das bessere Lumia 830 ist.

Windows Phones nähern sich in Deutschland einem 9-prozentigen Marktanteil an.

April

Wir testeten das Lumia 532, ein optisch und aufgrund der Leistung eher wenig interessantes Gerät, über welches aktuell auch nicht mehr gesprochen wird. was uns nicht wundert, denn auch wir vergaben in unserem Lumia 532 Test nur 3 von 6 möglichen Punkten, was hauptsächlich an den schlechten Kameras lag.

Ein weiteres Ärgernis veranstaltete Snapchat, die die Drittanbieter App des bekannten Entwicklers Rudy Huyn – der uns mit einigen Apps versorgt hat, die die Hersteller nicht auf unsere Plattform brachten – wegen angeblicher Sicherheitsprobleme blockierten. Die Probleme waren allerdings eher in der offiziellen API zu finden, denn den Ärger um gestohlene Fotos hatte man mit einer Drittanbieter-Webseite und nicht mit Rudys Snapchat App. Weitere Details zu dem Snapchat-Geplänkel hier.

Sonst war der Monat noch geprägt um neue Windows 10 builds und folglich Screenshots neuer Funktionen und Designs. Nokia startete den HERE-Verkauf und Windows Phone 8.1 Update 2 sollte für (fast) alle Gerät verfügbar und installierbar sein. Bedingung war hierbei die Teilnahme am Insider Programm. Also liebe Leser, wenn ihr das Update noch immer nicht habt, dann werdet ggf. Insider und wechselt gleich auf Windows 10 Mobile (slow ring), was – um etwas vorzugreifen – mittlerweile meiner Meinung nach alltagstauglich geworden ist.

Microsoft zeigte ein Video, um das neue Windows Continuum zu erklären.

Microsoft Continuum Windows 10

Ein weiteres Highlight war die Ankündigung, dass man auf der diesjährigen IFA ein Main-Event sein wird. Wir werden den Microsoft Stand später im Jahr besuchen und … lest selbst im Abschnitt September.

Der Schachzug, dass Android-Entwickler relativ easy ihre Apps auf Windows 10 Geräten installieren können stößt offenbar bei Google nicht nur auf Freunde. Weiter versorgt uns der Monat um neue Hinweise zu den kommenden Windows 10 Smartphones. So sprach man bereits Anfang 2015 schon von USB-C, allerdings auch noch von einem Lumia 940.

Mai

Wir nähern uns dem Sommer. Windows 10 Mobile kommt erst im Herbst (2015), wie damals mitgeteilt wurde. Erneut sickerten Spekulationen um zwei neue High-End Lumias durch, die sich rückblickend als ganz passend erwiesen. Das zeigt mal wieder, dass an den Gerüchten, die ihr auch bei uns immer mal wieder lest, oft etwas dran ist und es sich lohnt darüber zu berichten.

Wie ich bereits vorher schrieb öffnet Microsoft das System für Android Apps, ein Umstand der nicht nur toll ist, sondern auch Angst vor zu Android (Cr)Apps machen kann – wie unser Redakteur Tobias treffend titelte.

Windows Phone nähert sich in Deutschland der 10 Prozent Marktanteil, krebst aber in den für Microsoft wichtigen USA bei nur knapp über 4 Prozent.

Für die richtigen Fanboys – oder Personen die schon alles haben 🙂 – öffnet Microsoft einen Merchandise Store, den es sich durchaus lohnt zu besuchen.

Juni

Windows 10 Herunterladen (2)

Interessierte konnten sich bereits für das gratis Upgrade auf Windows 10 vormerken. Viele unserer Leser taten sich schwer damit, dass es etwas kostenlos oder um sonst geben soll. Zumal Microsoft jahrelang mit seinen Betriebssystemen eine Menge Geld verdient hat. Deshalb gab es selbstverständlich auch genug Verwirrung um die Gratis-Lizenzen. Schön, dass Microsoft Wort gehalten hat und, dass das Upgrade in der Tat relativ einfach funktioniert. Wer das Upgrade damals (noch) nicht haben wollte, der konnte die Upgrade-Benachrichtigung einfach mittels unseres Tipps ausblenden.

Wir unterziehen das Krüger & Matz Soul 2 unserem Test und erleben ein tolles Smartphone – für Personen die damit nicht unbedingt häufig Fotos machen möchten. Unsere Leser können das Gerät im Anschluss gewinnen!

Damals glaubten wir noch, dass die nun unter 950 erschienen Lumias als 940 vermarktet werden, den Windows Hello Iris-Scanner vermuteten wir allerdings bereits damals.

Mit dem PocketCinema A100W – einem portablen Beamer – testen wir erstmals ein Gadget und kein Smartphone oder Tablet. Wir fanden das Gerät interessanten, konnten uns allerdings nicht vollständig dafür begeistern. Wer mehr lesen will, der findet alles in unserem ausführlichen PocketCinema A100W Testbericht.

Windows 10 Mobile erscheint als Upgrade nun erst im vierten Quartal 2015 – wie damals spekuliert wurde.

Juli

Ebenfalls angekündigt wurde ein Windows 10 Feature-Update für Windows RT. Bezüglich der nachgereichten Funktionen kündigte Microsoft allerdings bereits Minimalismus an. Wir testen das auf dem MWC vorgestellte Lumia 640 und fanden ein Smartphone, welches nicht nur uns (6 von 6 Punkte) sondern auch euch überzeugte vor. Ebenfalls in unserem Test überzeugend, das Lumia 640 XL.

Auf WinTouch.de schafften für euch ein integriertes System für Foren und Kommentare. Eine Anmeldung reicht somit, um unter unseren News zu kommentieren sowie gleichfalls, um in unserem Windows 10 Forum zu schreiben.

Eine Smartwatch aus dem Hause Microsoft wird so schnell nicht kommen, dafür arbeitet das Unternehmen allerdings an einer Neuauflage des Microsoft Band – wie wir bereits im Juli schrieben. Es hielten sich auch Gerüchte um ein Surface Phone – jeweils mit entsprechenden Superlativen bezüglich x86-Hardware und Materialwahl.

Das Jahreshighlight war vermutlich der Rollout des Windows 10 Upgrade für Desktops, Laptops und Tablets. So wechselten innerhalb der ersten 24 Stunden bereits 14 Millionen auf das neue System. Insgesamt sollen wohl 40 Terabit/s an Downloadkapazität benötigt worden sein. Zum Windows 10 Launch wurde auch eine Reihe neuer Hardware vorgestellt, allerdings keine Smartphones, sondern hauptsächlich 2-1-Gerät.

akamai

Windows 10 Mobile Smartphones erwarteten wir damals zur IFA, schließlich kündigte sich Microsoft Anfang des Jahres als Main-Event an. Die Lumias 430, 435, 532, 535, 540, 640, 640XL, 735, 830 und 930 sollen sofort mit der Verfügbarkeit – im Herbst 2015 – kostenlos Windows 10 Mobile erhalten. Der Verschiebungen des Windows 10 Mobile Startes und auch der damals eher unfertig wirkenden Insider-Previews geschuldet fragten wir uns, ob Microsoft Windows 10 Mobile mit Windows 10 dem Erfolg vernachlässigt?

Die Lumias 940 und 940 XL – oder wahlweise Lumia 950 XL und 950 –  erwarteten wir damals zu einem launch-Event im Oktober. Interessant wieviel bezüglich dieser Geräte schon Anfang 2015 bekannt war, wenngleich sich die Leaker hinsichtlich des Namens nicht festlegen konnten. Erste Render-Bilder der Geräte überzeugten allerdings nicht alle unserer Leser.

SmartphoneEmpfehlung-190

Alle jene, die sich kein neues Windows 10 Mobile Smartphone kaufen wollen können mit einem Smartphone unserer Testsieger für wenig Geld kostenlos ein Windows 10 Mobile Gerät erhalten. Hierzu veröffentlichten wir euch eine dreiteilige Serie, beginnend mit den „Windows 10 ready“ Smartphone für bis zu 190 Euro.

September

Das erste Windows 10 Mobile Smartpone wurde dann auch der IFA angekündigt und gezeigt – von Acer. Das Jade Primo kommt gleich im Continuum Bundle und wird als “Your pocket PC” vermarktet. Eine tolle Idee, wie wir finden. Schade nur, dass Acer das Gerät noch nicht auf den Markt gebracht hat und wir es uns auf der IFA nicht persönlich ansehen konnten. Dafür sahen wir vor Ort das Yezz Monaco 47, Archos 50 Cesium, Acer M330/M320, den Surface Klon Lenovo Miix 700, einen Surftab Wintron 10.1 Nachfolger, das Trekstor Surftab Twin 10.1, das 4. Volkstablet Trekstor Surftab Duo W2 sowie den interessanten Trekstor MiniPC W1. Bezüglich Microsoft schrieben wir enttäuscht von einem “less Lumia”-Eindruck, aber lest selbst unseren IFA Bericht.

Wir zeigten euch wie ihr Android Apps auf eure Smartphones mit der Windows 10 Preview bekommt und endlich die neuen Windows 10 Smartphones Lumia 550 und Lumias 950 / XL auf geleakten Microsoft Präsentationen.

Oktober

950_1

Microsoft präsentiert das Microsoft Band 2 auf einem Geräte Event am 06. Oktober. Ebenso gezeigt wurden eine coole HoloLens Tech-Demo, die noch heute spektakulär wirkt und die bereits bekannten neuen Smartphones (Lumia 550 und Lumia 950 sowie das 950 XL). Überraschen konnte Microsoft mit einem Surface Book. Erste Bilder der Lumia 950 Kamera tauchen im Netz auf und zeigen eine erstaunliche Lumia 950 Foto-Qualität.

Windows 10 Mobile, so hieß es, erscheint noch im Dezember 2015 … Für die zuweilen langsamen Erlebnisse der Preview-Version von Windows 10 Mobile wird das integrierte Android Sub-System verantwortlich gemacht, weshalb Microsoft die Funktion später entfernen wird. Die Funktion für iOS Apps ist hingegen noch in der Entwicklung.

Im Zuge der Vorstellung der neuen Lumias mit Windows 10 erinnerten wir daran, dass Windows Phone 8.1 Smartphones kostenlos Windows 10 erhalten werden. Sodass bereits jeder für bis 190, 150 und sogar 100 Euro ein Windows 10 Mobile Smartphone kaufen kann.

Zum Artikel Windows 10 Smartphone für 190 Euro, Windows 10 Smartphone für 150 Euro und Windows 10 Smartphone für 100 Euro.

Mit der mittlerweile alltagstauglichen Preview-Version von Windows 10 kann jeder über die Insider-App so problemlos und in wenigen Minuten ein Windows 10 Smartphone haben.

Microsoft-Display-Dock

Ein Lumia 640 Nachfolger leakt erstmals, Microsoft bestätigt tatsächlich ein Surface Phone und Surface Mini. Nennt aber keine Details. Windows Phone erreicht in Deutschland mittlerweile 10,5 Prozent Marktanteil und Microsoft verschenkt beim Kauf eines Lumia 950 XL bis zum 31.01.2016 ein Windows Continuum Display Dock (kostet sonst 109 Euro).

November

Wir testen den MiniPC W1 von Trekstor und somit erstmals kein im klassischen Sinne mobiles Windows Gerät, finden Windows Phone das sicherste OS auf dem Markt mobiler Betriebssysteme und teilen euch mit, dass die Möglichkeit von Android Apps auf Windows 10 Mobile (vorerst ?) eingestampft wurde.

Lumia 950 USB OTG Cardreader Stick

Besitzer eines Lumias mit USB-C (Lumia 950 und das 950 XL) können verschiedene USB-Gadgets nutzen, wir zeigen wie das geht: USB-Stick, Cardreader, Maus, Mikrofon … am Lumia 950 nutzen? Kein Problem mit USB-C.

Dezember

Wir packen das Lumia 950 XL bereits 24 Tage vor dem heiligen Abend aus und überlegen in diesem Zug, ob es sich lohnt bereits jetzt ein neues Windows 10 Smartphone zu kaufen – oder lieber zu warten. Wir reüssierten den Markt um die “gestorbene” Außenseiterbetriebssysteme von BlackBerry OS bis Firefox OS.

Wir haben das Surface Pro 4 ausführlich getestet, zeigen euch neue Lumia 650 Leaks und weitere Bilder des Gerätes. Wir wundern uns über die Verbraucherzentrale. Microsoft verschiebt derweilen weiter den Windows 10 Mobile Release und wir veröffentlichen unseren Lumia 950 XL Test.

Zum Abschluss servierten wir den Besitzern eines Windows 10 Mobile Smartphones noch eine Reihe von Tipp-Videos.

… und verabschieden uns nun vom Jahr 2015. Wir sind gespannt was 2016 passiert. Wie sich Windows für Smartphones entwickeln wird und natürlich auch was sonst noch so passiert. Alles gute euch, liebe Leser. Wünscht das WinTouch.de-Team!

Startseite Foren Unser Jahresrückblick 2015 – von Windows Phone zu Windows 10 Mobile

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Antwort auf: Unser Jahresrückblick 2015 – von Windows Phone zu Windows 10 Mobile
Deine Information:




30 − = 27

%d Bloggern gefällt das: