Hintergrundbilder sind Performancebremse bei Windows 10 Mobile

Das Windows 10 Mobile das Gegenteil von Bugfrei ist dürfte inzwischen bekannt sein. Auch die teilweise ziemlich schlechte Performance ist unter den Windows 10 Mobile Nutzern bekannt.

windows-10-mobile-handset-01_story

Einem deutschen Blogger ist jetzt ein ziemlich interessanter Zusammenhang aufgefallen: Die “Bild für Vollbildschirm”-Option, also die in Windows 10 Mobile neu hinzugekommene Option Hintergrundbilder in der Kacheloberfläche im Vollbild anzuzeigen, scheint regelrecht das ganze Betriebssystem lahmzulegen. Laut Berichten von mehreren Nutzern soll der Verzicht auf die Funktion tatsächlich die Gesamtperformance von Windows 10 Mobile umfassend verbessern.

Es ist schon interessant, dass so ein kleines Detail solche großen Schwierigkeiten hervorruft. Gleichzeitig ist es fraglich, warum dieser Umstand von Microsoft nicht schon längst entdeckt und behoben wurde, bzw. warum sie die Funktion nicht wenigstens ab Werk deaktivieren.

Es ist sicherlich kein wirklich überzeugender Auftritt, wenn man ein Windows Phone Neuling ist und erstmal ein wegen eines Hintergrundbilds gelähmtes Betriebssystem zu sehen bekommt.

Ein weiteres Beispiel dafür, dass Windows 10 Mobile bis heute unfertig ist.

Quelle: Kaiserkiwi.de

Startseite Foren Hintergrundbilder sind Performancebremse bei Windows 10 Mobile

  • Dieses Thema hat 2 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Jahre, 8 Monaten von FrecherxDachs.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #45726 Antworten
    Tjark Rasche
    Teilnehmer

    Dass Windows 10 Mobile das Gegenteil von Bugfrei ist, dürfte inzwischen bekannt sein. Auch die teilweise ziemlich schlechte Performance ist unter den
    [See the full post at: Hintergrundbilder sind Performancebremse bei Windows 10 Mobile]

    #45742 Antworten
    Tim
    Gast

    Lumia 550. Kein Unterschied hier. Läuft bei mir deswegen nicht anders.

    #45761 Antworten
    FrecherxDachs
    Gast

    Also ich habe bei mir (Lumia 920) nach diesem Beitrag mal das Hintergrundbild ausgeschalten (also bin zurück zum Modus, wo schlicht die Akzentfarbe verwendet wird) und ich habe das Gefühl, dass das Telefon spürbar schneller ist, natürlich ist ohne Messung soetwas leicht gesagt. Aber gerade beim Anzeigen des Startbildschirms (Anmelden oder App verlassen) wird der Start wesentlich schneller angezeigt. Natürlich starten die einzelnen Apps nicht schneller, aber die Gesamtperformance würde ich schon als fühlbar besser beschreiben. Aber Leute sollten sowas für sich selbst einfach ausprobieren und mal über eins zwei Tage vielleicht umändern und testen, falls sie Performanceprobleme haben.

    Zum System:
    Habe seit ca. zwei Monaten Windows 10 Mobile und es war verglichen Mit Windows Phone 8.1 spürbar langsamer in vielen Sachen. Windows 10 Mobile hatte ich frisch über das Recovery Tool installiert (war also kein direktes Update von 8.1, weil direktes Updaten wohl bei einigen Leuten auch für Performanceprobleme gesorgt haben soll, nur so nebenbei).

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Antwort auf: Hintergrundbilder sind Performancebremse bei Windows 10 Mobile
Deine Information:




1 + 5 =

%d Bloggern gefällt das: