Asus Zenbook 17 Fold OLED: Riesiges Tablet lässt sich zum Notebook falten

Ein 17,3 Zoll großes Tablet, welches sich in der Mitte falten und somit als Notebook verwenden lässt: Asus’ Zenbook 17 Fold OLED ist das größte Gerät seiner Klasse.

Asus Zenbook 17 Fold OLED
Asus Zenbook 17 Fold OLED

Asus bringt sein bislang größtes Tablet noch im Jahr 2022 in den Handel. Der Clou beim Zenbook 17 Fold OLED: Das Gerät lässt sich in der Mitte zusammenklappen und somit fast wie ein klassisches Notebook verwenden. Unten befindet sich dann keine Tastatur, sondern zusätzliche Display-Fläche. Zum Tippen kann man sich darauf eine virtuelle Tastatur einblenden lassen oder aber eine kleine physische Tastatur aufsetzen, die mit Magneten fest sitzt.

Ausgeklappt misst das OLED-Display 17,3 Zoll. Es stellt 2560 × 1920 Pixel im 4:3-Format dar und deckt den DCI-P3-Farbraum vollständig ab, zudem leuchtet es großflächig mit bis zu 350 cd/m² – punktuell sind bis zu 500 cd/m² drin. Hochgeklappt entspricht die Zweiteilung zwei 12,5 Zoll großen Displays mit einer Auflösung von jeweils 1920 × 1280 Pixeln im 3:2-Format.

Das Zenbook 17 Fold OLED kann man in allerlei Modi betreiben. Wer einen besonders großen Bildschirm verwenden möchte, kann das Gerät dank Kickstand aufrecht hinstellen und die Tastatur davor legen. Dank Bluetooth ist keine Kabel- oder Steckverbindung notwendig.

Im Inneren werkelt Intels Core i7-1250U mit zwei Performance- und acht Effizienzkernen sowie einer integrierten Xe-Grafikeinheit, die auf 96 Ausführungseinheiten zurückgreift. Die CPU gehört zur sparsamen 9-Watt-Klasse, die nur für kurze Boosts, etwa beim Starten von Programmen, auf 29 Watt hochgehen darf. Hinzu kommen 16 GByte LPDDR5-RAM und eine 1 TByte große PCI-Express-4.0-SSD mit vorinstalliertem Windows 11 Home.

Anschlussseitig gibt es zwei USB-Typ-C-Ports mit Thunderbolt-4-Anbindung und eine Audio-Klinke. Über einen der Typ-C-Anschlüsse wird der 75-Wattstunden-Akku des Zenbook 17 Fold OLED aufgeladen – beim Ladevorgang steht also nur ein Port für Peripherie bereit. Ein Funkmodul unterstützt Wi-Fi 6E und Bluetooth 5.2.

Die beigelegte Tastatur passt zugeklappt ins Zenbook 17 Fold OLED, was das Gerät allerdings recht dick macht.
Die beigelegte Tastatur passt zugeklappt ins Zenbook 17 Fold OLED, was das Gerät allerdings recht dick macht.

Das Gerät ist aufgeklappt 378,5 mm × 287,6 mm × 8,7 bis 12,9 mm groß – in der Mitte ist das Zenbook aufgrund des Scharniermechanismus etwas dicker. Letzterer wurde übrigens für 30.000 Klappzyklen getestet. Komplett zugeklappt liegen die zwei Display-Hälften nicht plan auf, stattdessen bleibt Platz, um die Tastatur dazwischen zu verstauen. Folglich ist das Zenbook 17 Fold OLED zugeklappt dicker als ein klassisches Ultrabook. Asus gibt das Gewicht ohne Tastatur mit 1,5 kg an.

Wer ein Notebook-Tablet-Hybrid haben möchte, der muss tief in die Tasche greifen: Asus verkauft das Zenbook 17 Fold OLED ab dem vierten Quartal 2022 für 3699 Euro.

Startseite Foren Asus Zenbook 17 Fold OLED: Riesiges Tablet lässt sich zum Notebook falten

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Antwort auf: Asus Zenbook 17 Fold OLED: Riesiges Tablet lässt sich zum Notebook falten
Deine Information:




− 1 = 8

%d Bloggern gefällt das: