Vergleich Tell-me & Siri + Gegenargumente (Update)

Als ich das erste mal von den Erweiterungen von Tellme für Windows Phone 7.5 etwas gesehen und gehört habe dachte ich: “Wow, das sieht schon ziemlich cool aus.” Doch kurze Zeit später trat Apple mit Siri auf den Plan und meine anfängliche Euphorie war verflogen. “Dagegen wirkt Tellme ja wie ein besseres Voice-Dial” mochte mal denken. Aber auch Tellme hat tolle Funktionen, deren Funktionalität hier nur an der Erkennung der deutschen Sprache manchmal scheitert.

Update: Ein neues Video eines recht fairen Vergleiches.

Jetzt habe ich nochmal zwei Videos gefunden, die das Thema genauer beleuchten.

Hier das Video eines australischen Technik-Blogs.

Jedoch wird hier nur auf die Funktionsweise von Siri eingegangen. Es werden keine “Regeln” für Tellme beachtet. Also kein Wunder, dass es nicht funktioniert. Das dachte sich auch der YouTube-User Technomaniac und veröffentlichte seinerseits ein Video, in dem er zeigt was Tellme kann, wenn man richtig damit umgeht.

Bei diesem Video fiel mir auf, dass in der Internetsuche auch das Wetter direkt angezeigt wird. Habe es mal ausprobiert und es funktioniert bei mir nicht. Bei euch? Weiter weiß ich nicht wie es funktionieren soll, dass das Gerät mir vorliest, das ich eine SMS habe, etc.

Ein kleines Grinsen konnte ich mir im Video von TechAU nicht verkneifen. Denn die erste Suche spuckt was ganz anderes aus als sie soll. 😉

Was denkt ihr? Wie geht es weiter mit Tellme? Das Potential ist sicher vorhanden. Wenn ich es richtig sehe kommt es nun auch auf der Xbox zum Einsatz. Die Werbespots zum neuen Dashboard zeigen, dass die Konsole nun auch über die Sprache bedient werden kann. Vor einigen Wochen tauchte doch auch ein Video auf, das die Zukunft von Tellme angeblich zeigt (Windows Phone Sprachsteuerung TellMe stark verbessert (Video)).

Tipp: Mehr zur Sprachsteuerung Tellme kann auch auf den Seiten von Microsoft nachglesen werden.

37 Responses

  1. Mutzkee sagt:

    Sprachfunktionen sind meiner Meinung nach eh überflüssig. Wann quasselt man mal in sein Handy rein : ,,Brauche ich heute einen Regenschirm?”. Das ist alles nur Spielerei! Ich kenne sehr viele Leute, die ein iPhone besitzen und die Sprachsteuerung einmal ausprobiert haben, und dann nie wieder benutzt haben.

    Ich meine seinen Finger auf die “WETTER APP” zu bewegen geht 20 mal schneller als zu warten bis man was sagen kann, dann ein “Ich habe sie leider nicht verstanden” zu bekommen und dann nach 2 Minuten von Siri die Wetter App geöffnet zu bekommen…

    Sinnlos, zumal man sowas in der Öffentlichkeit auch nicht gebrauchen kann. (zu peinlich :D)

    Zumal man das Phone erstmal entsperren muss. Dann ist man eh meistens schneller, wenn man was in den Browser eintippt.

    Alles in allem, was ich sagen wollte: Mir egal wie es weiter geht – Ist und bleibt Spielerei 😉

    • Daniel Bier sagt:

      Ich stimme dir teilweise zu. Vor allem was das in der Öffentlichkeit angeht. 😀
      Aber in den 90ern war jeder mit Handy schon ein Angeber, kann also gut sein, dass das in 5-10 Jahren auch keinen mehr juckt.
      Auch das mit der Wettersuche seh ich ein.
      Aber wo ich es praktisch finde ist bei Terminen und SMS. Da kann es schonmal Zeit sparen.

    • Rigouh sagt:

      Im Auto (oder ähnlichen Sachen wo man nicht beide Hände frei hat) machts aber Sinn wenn man mal eben schnell ein paar Sachen per Sprache erledigen kann. In der Öffentlichkeit machts keinen Sinn, stimm ich dir zu 😉

  2. jimapollo sagt:

    Nun, soweit mir bekannt funktioniert TellMe als Standalone im Gegensatz zu Siri welches Serverbasiert ist. Ich halte nach wie vor Siri als Implementation in das OS für viel zu unsicher und rechtlich völlig bedenklich, da der Sprachbefehl als Audiodatei an den Appleserver gesendet wird, dort in Text gewandelt nach dem Sinn durchsucht eine Antwort gefunden und diese zurück ans Telefon geschickt wird…… Da das Kommunikationprotokoll immer geknackt werden kann, bin ich ein Gegner davon.

  3. joel sagt:

    tellme, senden die daten auch an einen server wo sie verarbeitet werden 🙂 so wird ja auch der sprach dienst verbessert.
    was mich nervt ist das die befehle zu ähnlich klingen. wenn ich im auto bin kann ichs ja alles über mein blutooth headset befehlen. leider klingt für das handy, “senden” und “beenden” zu ähnlich so das da immer wieder mal eine verwechslung auftritt. genauso eine gesprochene sms. man muss fast wie mit einem ausländer reden. langsam und piek genau damit das handy einen versteht und nicht irgend einen bullshit sendet. da ist tippen in der tat schneller.

    aber toll ist es zumbeispiel wenn man gerade im bett liegt und sich nicht mehr umdrehen will. da redet man dann einfach und hat keine arbeit.  kann also schon praktisch sein ^^

  4. unterwasser sagt:

    Damit TellMe eine SMS vorliest, muss es via Bluetooth mit einer Freisprecheinrichtung verbunden sein. Das klappt dann hervorragend.

  5. Jan sagt:

    Also Tell-me hat ohne Frage ein Haufen Potential.Doch das nutzt es nicht komplett aus. Z.b. sind nicht alle Funktionen in allen Ländern verfübar /benützbar. Das ist sehr nervig wenn man sieht was man tolles mit dem WP machen kann in USA und es den in Europäischen Raum in extrem gekürzter Fassung sieht.Deutschland trifft es da ja nicht so schlecht kleinere Länder trifft es da aber schon härter.Sprich super Ideen aber schlechte Umsetzung.(Liegt vl auch daran dass Apple bei ihren Handys wahrscheinlich mehr verdient)

  6. Rey sagt:

    Also ich lasse mir meine SMS gerne vorlesen 🙂 hatte letztens den Fall, dass ich in der Mittagspause schnell zu McDonalds wollte und nen Kollegen gefragt hab, ob ich ihm etwas mitbringen soll. Er konnte sich nicht entscheiden und hat dann gesagt, dass er nichts bräuchte. Gerade aufm weg zu McDonalds quatscht mich meine handy zu, dass mein Kollege mir eine Nachricht geschickt hat und hat mir darauf eine fette Bestellliste vorgelesen 😛
    Einstellen kann man das unter: Einstellungen ->Spracherkennung -> bei “Sprachsteuerung bei gesperrtem Handy zulassen” ein Häkchen setzen und dann ganz unten bei “Eingehende Nachrichten vorlesen” auf “Immer ein”.

  7. Jannik16 sagt:

    Also bei mir klappt das mit dem Wetter, muss dazu aber sagen, dass ich mein Handy auf  amerikanisches englisch gestellt habe 😉

  8. Jus sagt:

    Ich find diesen ganzen Sprachkrams (außer im Auto) total sinnlos. Wird ein Wahnsinns-Hype gemacht. Das passt mal wieder zu Apple. Alle finden es total klasse, aber keiner weiß warum…

    Wenn mir einer mit seinem iPhone 4S diese “tolle” Spracherkennung zeigt, rufe ich im gleichen Moment immer “112 anrufen!”. Ihr müsstest mal sehen, wie hektisch die Leute werden! 😉

    • THans sagt:

      Naja es geht mehr um die Aussage des Microsoft Managers Das WP7 das schon seit einem Jahr kann – dem ist einfach nicht so. Und die Art und Weise wie Siri funktioniert finde ich persönlich in der Tat beeindruckend – ganz unabhänig davon ob man es braucht oder nicht. 

      “definierte Befehle” funktionierte damals unter Windows 3.11 schon mit einer Software von Creativ, das ist keine Kunst. Und auch die Spracherkennung wo Siri drauf aufsetzt kennen viele von Dragon Natural Speaking. Aber die erkennung von Zusammenhängen ist schon ein wirklicher Fortschritt – auch wenn Apple sich den in Form von Nuance eingekauft hat.

      • jimapollo sagt:

        Hmm, beeindruckend wenn man vorher nicht schon WolframAlpha kannte… Der mathematische Logarithmus und die Algorithmen zur Dekodierung semantischer Logik ist vorwiegend der Verdienst von Wolfram Research, darauf basiert auch die Arbeit von  Kittlaus und Cheyer (Siri inc.) Da Kittlaus wohl noch bis zum Erscheinen vom IP4 bei Apple blieb und dann gegangen wurde…. naja.. 
        Von Nuance hat man glaub ich eher die Techniken übernommen wie man Sprachbefehle von Gerät zu Gerät (Server etc) überträgt und natürlich die Erfahrungen in der Spracherkennung an sich. 

        Muss grad über mich selbst lachen, weil das bestimmt wieder kein Aas außer uns wohl interessiert…

        Mahlzeit.

        Ach ja, und natürlich ist Siri auf dem IP4 besser als WolframAlpha (weil ja auch eine Zusammenführung verschiedener Technologien), aber um mich zu beeindrucken sollte etwas wirklich neu sein, nicht einfach nur besser.

  9. THans sagt:

    Da hat sich der gute Mann von Microsoft einfach zu weit aus dem Fenster gehlehnt. Verglichen mit TellMe ist Siri einfach Leistungsfähiger und es ist sehr traurig wenn jemand das nicht anerkennen kann/will nur weil es nicht von Microsoft ist.

    Ob eine Sprachsteuerung/Voice Assist oder wie auch immer Funktion Sinnvoll ist oder nicht steht dabei auf einen ganz anderen Blatt

  10. h9k sagt:

    übrigens mit “Was kann ich sagen?” kann man sich eine Befehlsliste anzeigen/vorlesen lassen

  11. THans sagt:

    @jimapollo:disqus Tellme ist ein MS Cloudservice und damit auch nur Online. Ist auch logisch, hier geht es wie so oft um Suchdienste und da will man ALLE infos in der Hand haben.

    Ich sags gerne nochmal da hat sich ein MS Manager einfach zuweit aus dem Fenster gelehnt, MS selber will auch “natural Speech” usw kann man auf den MS Seiten nachlesen. Das Ergebnis sieht man in dem Video, mit “Natural” ist da noch nicht so viel.

    • jimapollo sagt:

      jepp, hast recht ist auch Serverbasiert. Daher bin ich auch da-gegen. 😉 Egal wie gut oder schlecht sie funktionieren, die Art WIE sie funktionieren ist das Problem. Das ist für mich völlig inakzeptabel. Aber glücklicherweise funktionieren Smartphones bisher auch noch ohne….. 🙂 Zwingt mich noch kein Hersteller das zu nutzen.

  12. C.S sagt:

    hehe, hat mal jemand drauf geachtet was das Windows Phone mit dem Kalendereintrags-Befehl macht. tomorrow at ten am = meeting tommor teen anal “lol”

    Scheisse wenn die Frau schaut was man so für Termien hat! 🙂

  13. Jens sagt:

    Interessant ist auch das starten von _beliebigen_ Apps per Tellme. Also nicht nur die Standard-Apps, sondern wirklich jede installierte App kann per Sprachbefehl gestartet werden. Allerdings sollte man versuchen es deutsch zu betonen, z.B. “Starte watsap” um WhatsApp zu starten. 😉
    Wenn ich richtig informiert bin, kann Siri das nicht (bzw. nur über Tricks). 
    Das ist doch mal was. 🙂

  14. Rigouh sagt:

    Also Tellme versteht mich irgendwie nicht so gut… Dabei spreche ich doch fast sowas wie Hochdeutsch 😉 Das könnte ruhig noch besser werden.

    • Kunibert sagt:

      Ich finde es gut alle Möglichkeiten zu haben. Tastatur- und Sprachbefehle halt. Nur das blinde Tippen auf einer physikalischen Handytastatur wird wohl für immer verloren sein. SMS und Email liest Symbian schon seit Jahren vor und definierte Sprachbefehle konnte mein N70 und vorher mein VPA Compact auch schon. Momentan nutze ich im Auto Vlingo zum Nachrichten schreiben.

  15. Tidus sagt:

    Tellme liest alle SMS vor, wenn man es in den Einstellungen angibt. Einstellungen –> Spracherkennung und ganz unter unter eingehende Nachrichten vorlesen.

  16. BuLL sagt:

    TellMe ist voll sche*** xDD
    Find ich 😛

  17. Phil sagt:

    Und keiner zeigt, dass man den Aktienkurs ebenfalls finden kann und direkt in der Suche (wie auch das Wetter im Video) anzeigen lassen kann… Der Tipp, den ich hier gesendet habe, wurde ja auch nicht als Artikel oder Ähnliches gebracht 😉

  18. iPat sagt:

    Keine Funktion macht ein Gerät so menschlich, wie es eine Spracherkennung tut! Es ist die Funktion, über die wir bald eine Menge machen werden. 

    Und warum gibt es Regeln für Tellme, wenn Siri ohne auskommt? Es muss keine Regeln geben und man muss als Nutzer auch keine beachten! Einfach lossprechen, warum sollte es kompliziert sein. 
    Apple ist immer noch die Firma überhaupt, wenn es um Produkte mit menschlichem Charakter geht! Microsoft macht seine sicher gut, aber ich persönlich möchte keine Regeln befolgen müssen.

  19. Jan sagt:

    Bis das überhaupt mal gscheit funktioniert und in allen Ländern verfügbar ist ist es kängst nicht mehr interessant.

  20. Romamon sagt:

    Naja Siri ist schon recht gut für ne Spracherkennung und in meinen Augen der von WP schon überlegen, aber mal ehrlich Sprachgesteuerte Smartphones im Alltag …ernsthaft? 50 leute im Wagen der Ubahn nerven jetzt nicht nur durch gepiepse und lautstarkes telefonieren sondern reden jetzt auch noch mit dem Handy? Ab genau diesem Zeitpunkt wäre ich für die Wiedereinführung der Telefonzelle im großen Stil! Einziger Bereich bei dem das wirklich sinnvoll wäre, wäre bei Navigation, aber das gibts schon lang.

    Habe eh das Gefühl man hat Smartphones schön langsam son bisschen technisch am oberen Limit das wircklich große Innovation kaum noch möglich sind. Und nu baut man halt sinnfrei Innovationen damit der 0815 Typ mit Nerdbrille im Starbucks was neues zum spielen und “protzen” hat.

  21. THF sagt:

    Daienl – Sorry aber das “neue Video” zeigt nur noch einmal deutlich das TellMe nur auf vordefinierte Kommandos reagiert. Und genau das ist die Stärke und die besondere an Siri.

    Ich verstehe nicht warum man nicht eingestehen kann das Siri zur Zeit einfach das Maß der Dinge ist wenn es um diese Form der Sprachsteuerung geht. Und ehrlich gesagt finde ich den vergleich mit WP7 mehr wie peinlich! Sobald das Kommando nicht mit Woher anfängt versagt TellMe bei allem was mit Wetter zu tun hat. Sobald das Command nicht mit Open anfängt geht keine App auf usw usw usw

    Das ging schon mit Windows 3.11 sorry

    • Jannik16 sagt:

      Hat er das nicht auch gesagt!? “Doch kurze Zeit später trat Apple mit Siri auf den Plan und meine anfängliche Euphorie war verflogen.” Er sagte einzig, dass TellMe auch nicht ganz schlecht ist. “Aber auch Tellme hat tolle Funktionen”

  22. heinz sagt:

    Das Potential? Das Handy ist nur so stark wie sein schwächstes Glied und das ist das Akku – also nen Schlappschwanz!!
    Man sollte sich in erster Linie mal um die Laufzeit des Akku kümmern, bevor man hier irgendwelche Apps vorstellt, die das Akku gar nicht verkraften.
    Der Akku vom Lumia 800 iss peinlich ….. für das Geld und dann bekommt man so ein Schrott Akku wo man nicht ohne Ladekabel aus dem Haus kann!

    • Jannik16 sagt:

      Das Problem soll ja behoben werden durch Updates, aber hier geht es ja auch nicht nur ums Lumia, sondern um Windows Phone generell 😉

      • heinz sagt:

        Na ja … dann passt es doch, das war ja auch für WIndows Phone, nicht nur für das Lumia 800 🙂
        wie heißt es doch so schön … glaube kann berge versetzen – dann glauben wir mal das damit das Problem “behoben” …. nein das ist der falsche Ausdruck.. ich würde tippen geringfügig korrigiert wird.

        • Jannik16 sagt:

          Naja trotzdem hat es recht wenig mit TellMe zu tun 😉 Aber ich finde es auch traurig, dass Nokia sich solche Schnitzer erlaubt. Es sollen, wenn ich mich nicht irre, zwei Updates folgen. Eines noch dieses Jahr und nochmal eins Anfang nächsten Jahres, aber den Ärger macht das wohl auch nicht wett.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: