2016 ist da – Das Jahr der Entscheidung für Windows Phones?

Startseite Foren 2016 ist da – Das Jahr der Entscheidung für Windows Phones?

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Michael vor 1 Jahr, 10 Monate.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #45196 Antwort

    Stony
    Teilnehmer

    Windows Phone oder auch Windows Mobile und das App Problem was eigentlich gar keins ist. Die allermeisten Apps fehlen im Grunde genommen als Spiele. Ja, zugegeben das auch Facebook oder Snapchap bis heute keine eigene App herausgebracht haben. Ich hatte das Glück im November mal hinter so einige Kulissen zu schauen und die Beweggründe von so einigen App-Herstellern zu ergründen, warum es keine App für WP bzw. W10 Mobile gibt. Es liegt nicht daran das es zu kompliziert wäre. Nein, man kann nicht das machen was man will.
    Zumindest lässt die restriktiv ausgeführte Sandbox Technologie nicht das zu was so einige Hersteller gerne möchten. Ich will es mal so sagen. So wurde einer Fastfoodkette über einen Contract erlaubt auf die Positionsdaten zuzugreifen, jedoch nicht auf die Kontakte. Komischerweise meint diese Fastfoodkette nun dass ihre Apps für WP fehlerhaft ist. Andere Hersteller begründen genau diese benötigten Contracts als Bremse für ihre Apps und weigern sich nun welche zur Verfügung zu stellen.
    Es ist nur eine Frage der Zeit bis nicht nur in Europa immer mehr Menschen fragen werden warum eine Taschenlampen App auf die Kontakte oder ein Fitnessprogramm neben den Kontakten auch auf alle Mails oder SMS Daten zugreifen muss.
    Im übrige wird das Fehlen von Virenscanners als das größte Manko bei den fehlenden Apps gesehen. Dass diese jedoch anhand der Sandbox Technologie überflüssig sind versteht kaum ein Ottonormal-User.

    #45198 Antwort

    Shayan
    Teilnehmer

    Ich finde es super das Microsoft allmählich den Wert mehr auf Sicherheit und Distraktion legt, aber Microsoft macht sich damit nur egoistischer und nicht zum Helden. Das Betriebssystem hat enorme Funktions-Fortschritte gemacht, aber an Stabilität verloren. Das scheint bei Windows 10 aber allgemein schon so zu sein. Mangelt es an Arbeitskräfte die sich daran beteiligen? So wie am Desktop werde vorerst zurück auf Windows 8.1 wiederkehren. Dennoch, 2014 beschloss ich Microsoft genau 4 Jahre für die Entwicklung eines reifen Handybetriebssystems die meine Erwartungen erfüllt, zwischenzeitlich erfüllt Microsoft das Zeitschema mit Windows 8.1. D.h. in frühestens 2 Jahren wird Windows 10.(x) erst brauchbar für uns. Bis Microsoft allerdings die Mehrheit auch mit ihren Smartphone erobert werde ich nicht vor 2030 mit rechnen..

    #45199 Antwort

    NBG

    Für den Ottonormaluser ist es vollkommen egal, ob er nun Win8 oder Win10 auf seinem Lumia laufen hat.

    Ich kann die ganzen „Probleme“ sowie „unfertige Software/Apps“ nicht ganz nachvollziehen.

    Auch die „fehlenden“ Apps stören mich nicht sonderlich, ich brauch kein FB, Instagram usw. auf meinem Handy.

    Welche Apps ich z.B. nutze:

    – Wetter
    – eBay
    – Radio.de
    – Tinder („6tin“)
    – WhatsApp + Telegram
    – TV-Programm
    – Comdirect Banking
    – diverse Routenplaner (Here)
    – Fahrplan
    – Immowelt/Immobilienscout
    – OneNote / Office
    – Total Commander
    – Zattoo

    Mehr brauch ich nicht 🙂

    #45200 Antwort

    Shayan
    Teilnehmer

    Mittlerweile hat das Windows Phone auch bereits all meine App-Bedürfnisse bedeckt, und das sind einige..

    Für den „Ottonormaluser“ im jüngeren Kreis geht es dennoch um diverse Hype-App´s. Oder eher folgende Szenarien: „Kennst du schon die neue Dating App? Die soll´s echt bringen!“ „Echt? Klingt vielversprechend. Warte, ich downloade sie mir mal.. Oh warte.. Nicht verfügbar im Marketplace : (“
    Oder: „Ich rufe dich mal im WhatsApp an“ „Wie jetzt?.. Seit wann kann man durch Whatsapp telefonieren?“

    Ich weiß Microsoft kann nichts dafür, aber es kotzt einen schon gewaltig an, mit den Kauf eines Windows Phones akzeptiert man sinnlich ein Aussenseiter zu sein und wie bewegt man schon die Masse dazu ebenfalls ein Aussenseiter zu werden ?

    Fehler im Betriebssystem bewegen einen dazu das Handy gegen die Wand zu schmeißen. Neben einer gewaltigen Zerstörungskraft kann dies auch dazu führen, dass die Auswahl beim nächsten Kauf auf ein anderes Betriebssystem fällt.

    #45201 Antwort

    Bernhard

    Ich denke nicht, dass 2016 für Windows Phones entscheidend wird. MS wird bei seinem Mini-Marktanteil dahin dümpeln evtl. sogar kleine Einbußen haben. Aber es spielt auch keine Rolle, ob es nun 2 oder 5 Prozent sind.

    Die neuen „Flagships“ sind zwar ganz gut, aber eben nichts besonderes – sie stechen nicht hervor in keiner Disziplin. Anders sieht das beim Surface aus, welches durch seine universelle Einsetzbarkeit und Funktionsreichtum hervor hebt und auch bei der Hardware top ist abgesehen von der Akkulaufzeit und Gewicht.

    Ich setze meine Hoffnung bei MS Mobile also in ein Surface Phone.

    Ich glaube auch nicht, dass MS 2016 eine Entscheidung treffen wird Mobile einzustampfen. Erstens wegen der Gesamtstrategie mit Windows 10 und Universal Apps. Zweites bleibt die Lücke von Blackberry. Im Business-Bereich gibt es noch viel lukrativen Markt zu besetzen.

    #45204 Antwort

    THans
    Teilnehmer

    @Tobis

    Kleines Update für deinen Text: Satya Nadella hat letzte Woche in einem Interview gesagt: During an interview with Buzzfeed’s Mat Honan, Satya Nadella, Microsoft’s CEO, admitted that 1.7% market share for Windows Phone is not sustainable

    1,7% nicht 3% Ich will nicht kleinlich sein, aber das sind fast 50% Unterschied

    siehe: http://wmpoweruser.com/nadella-admits-1-7-wp-market-share-is-not-sustainable-but-hopes-xbox-hololens-and-the-windows-store-will-get-elite-developers-back/

    #45205 Antwort

    THans
    Teilnehmer

    Das sind nichts weiter wie Ausreden – Die „Einschränkungen“ mit der Sandbox hast Du auf jeder Plattform, der Zugriff auf Kontakte und Location wir auch auf jeder Plattform abgefragt – Der wesentliche Punkt dürfte im Geld zu suchen sein. Du brauchst Leute die die Version für ein bestimmtes OS pflegen und im Gegenzug muss die entsprechende Plattform genug Geld abwerfen um diese Leute zu bezahlen.

    Nun ist Windowsphone mit 1,7% Marktanteil nicht wirklich prädestiniert dafür entweder über Paid-Apps, InApp oder Werbung diese Leute zu bezahlen. Und Apps wie Facebook, Tinder oder Snapchat kannst Du nicht wirklich kostenpflichtig machen.

    Facebook hat rund 10.000 eigene Entwickler – einen großen Teil davon dürften Sie auf die Mobielen Apps werfen, weil diese für FB wichtig sind. Lass es für WP nur 50 Leute sein

    50 x 80K Jahresgehalt = rund 4 Mio US$ mindestens die FB über die Facebook App im Jahr über Windows Phone verdienen müsste…… Dann hat FB noch nichts verdient sondern nur seine Kosten wieder zurück

    #45206 Antwort

    Michael

    so siehts aus. die firmen machen die apps nicht aus spaß. sie wollen ganz einfach geld mit werbung oder unseren daten verdienen. und wenn ein betriebssystem nicht weit verbeitet ist, wird eine app für dieses system nicht rentabel sein.
    aus der sicht einer firma ist das doch nur logisch. macht man eine app für iOS und android, so hat man 90% oder mehr des marktes abgedeckt. die restlichen 10% oder weniger haben dann halt pech. eine app für diese 10% wäre zu teuer. würden diese 10% aber genug gewinn generieren, gäbe es sicherlich mehr apps für windows phone & co.
    was lernen wir daraus?
    entweder subventioniert microsoft die app entwickler, microsoft macht die apps selber für die firmen oder man erhöht die marktanteile von windows phone.
    iOS oder android apps auf windows phone (mobile) laufen zu lassen, funktioniert leider nicht wirklich.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
Antwort auf: 2016 ist da – Das Jahr der Entscheidung für Windows Phones?
Deine Information:




19 + = 27

%d Bloggern gefällt das: