WinTouch Test: HP Spectre 13 Ultrabook

10 Responses

  1. Sven Buschmann sagt:

    Halten wir also fest: das Gerät ist totaler Müll. Kein Mensch will ein BS nutzen, dass von Hause aus mit Softwareleichen des Geräteherstellers zugemüllt ist. Ergo hätte man darauf nicht eingehen brauchen. Als erstes haut der Anwender nämlich sowas runter. Für 1400 Euro baut man sich zu Hause einen Rechner zusammen, der so einen Blödsinn wie das Spectre 100 Mal in den Schatten stellt. Was macht man eigentlich damit?
    Jedes Notebook in der Preisklasse bietet mehr Leistung. So ein billiges und empfindliches Magnesiumimitatgehäuse leistet nichts Produktives und ist kein Kaufgrund. Stellt HP dafür Win7 Treiber bereit. Ich bin sogar abgeneigt, selber nach zu sehen….. Armutszeugnis

    • jimapollo sagt:

      Hmm, hörst Du Dir auch selbst zu? Immer schön wenn ein Einzelner sich für das Zentrum der Weltbedürfnisse hält. Bau mir mal ein schlankes elegantes Ultrabook…. Sorry aber diese „ich bau mir für den und den Preis, das und das“ höre ich immer wieder. Keiner „baut“ sich mal eben ein Ultrabook. Mag ja sein, dass DU keine Verwendung für derartige Gerätschaften hast, aber genau diese Geräteklasse verkauft sich blendend. Sind natürlich alles Vollidioten die sich irgendeinen „Blödsinn“ kaufen aus „billigem Magnesiumimitat“. Jesus, krieg dich mal wieder ein. Und was für ein Problem hast du mit Beats Audio oder Lightroom? Und Win7 Treiber??? Herrjeh wofür? Wer kein Win8 nutzen möchte, kauft sich bestimmt kein Gerät mit Touchscreen…., ach ich vergaß, DU kannst das ja alles besser selberbauen….

  2. Tellheim sagt:

    Ich finde, Lightroom ist ein geniales Werkzeug. Wer viel mit RAWs arbeitet, weiß es schnell zu schätzen.

    Leider macht das Tool nur bedient Sinn auf dem Gerät, da es von Werk aus kein gut kalibriertes Display besitzt und die Farbraumabdeckung (wie auf beinahe allen Notebooks) eher mau ist.

    Aber schöner Test.

    • jimapollo sagt:

      Jepp, die Farbkalibrierung ist so ne Sache. Vielleicht schafft Toshiba ja abhilfe, na zumindest eine Verbesserung. Die liefern seit heute das Kira-101 aus, auch ein 13,3 Zöller mit 2K aber mit einem kalibrierten Display – 97% sRGB und immerhin 70% vom Adobe-RGB Farbraum soll es abdecken.

  3. Traxterc3 sagt:

    Also ich dachte, dass es hier um SMARTPHONES mit Windows Phone 7/8 geht.
    Wieso fangt ihr an Ultrabooks, Tablets,… zu testen?
    Könntet ihr euch nicht auf ein Gebiet spezialisieren?
    Wieso testet ihr unter dem Slogan: „Windows Smartphones Test:“ ein Tablet/ Ultrabook. Testet doch lieber mal mehr Smartphones.

    • Tobias sagt:

      Danke für dein Feedback. Welches Smartphone hättest du denn gern im Test? Alle derzeit in Deutschland erhältlichen WP8 Smartphones haben wir bereits durchgetestet.
      Und da Windows 8 doch näher an Windows Phone 8 ist, ist das der logische Schritt auch solche Geräte zu testen. Und unsere Seite heißt nun mal wintouch.de, daher auch ein Windows Smartphones Ultrabook Test 😀

  4. Lydia sagt:

    Ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen 13″- Ultrabook.
    Wichtig ist mir ein ausdauernder Akku, ein gutes Display, eine schnelle Festplatte und ein robustes Äußeres.
    Wäre ich denn da mit dem HP Spectre 13 gut beraten?

  5. Hi to everry body, it’s my first pay a visit of this web site;
    this weblog carries remarkable and truly good data for readers.

  6. phen375 sagt:

    My brother suggested I would possibly like this web site. He was
    once entirely right. This submit truly made my day.
    You can not imagine simply how much time I had spent for this info!
    Thank you!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: