Microsoft definiert LowEnd neu: Die Lumias 435 und 330 kommen

13 Responses

  1. Stony sagt:

    Als alternative zu den Low Budget Android Smartphones. Warum nicht! Zudem da der Markt ja nicht nur aus Europa und den Staaten besteht. Gerade für die Low Budget Geräte gibt es einen immens großen Markt z.B. in Afrika.

    • THans sagt:

      Asien und Indien sind die „heißen“ Märkte zur Zeit und viel Spannender wie die EU allemal

      • Nico sagt:

        Naja aber was bringt uns das?

        Selbst in der USA werden die WPs von den Providern regelrecht blockiert:
        http://bgr.com/2014/12/10/windows-phone-is-dead/

        • THans sagt:

          Naja es ist sehr einfach es auf die Carrier zu schieben – Carrier wollen Geld verdienen, nix anderes. Und wenn es keinen „pull“ vom Markt gibt dann ist so eine Platform einfach uninteressant für die Carrier. Es ist an Microsoft und den anderen WP Herstellern diesen pull zu erzeugen

          • Jim Apollo sagt:

            „pull“ …. es sind wohl eher die kickbacks die die Motivation bei dem Carrier erhöhen, sich dafür ins Zeug zu legen. Mehr als da bereits bei Apple und Samsung rumkommt ist für die Anderen Teilnehmer schwierig. Man kennt ja nur ungefähre Größenordnungen. Wir wissen, es sind nicht die erzielbaren Margen der Hardware, schon gar nicht bei Apple. Um dieses künstliche Gefüge aufrecht zu erhalten bleiben nur die kickbacks. Ist das Gleiche wie bei Coka-Cola bspw.

          • THans sagt:

            Naja Grundsätzlich gehören Carrier auch zu der Gattung: „Kann den Hals nicht voll genug bekommen“ denke ich – von daher dürften die alles an Geld mitnehmen was Sinnvoll geht auf der anderen Seite gibt es auch eine gewisse Arroganz dort alla: Willst Du in meinen Laden dann zahle erst einmal Summe X

  2. Stefan sagt:

    Da Windows Phone ressourcenschonend ist und deswegen auch auf günstigen Geräten flüssig läuft sehe ich da keine Probleme.

  3. Tobias via App sagt:

    Ich hätte es lieber gesehen dass bisherige Modelle billiger werden. Das 520 kostet in den Usa nur noch 30$… Und hier? 89€

  4. Nico sagt:

    Ich weiß ja nicht was das Teil kostet, aber billiger als ein gebrauchtes (neuwertiges) 620er wird es wohl kaum sein.

    Es wäre aber schön, wenn die MS-Leute mal sich auf eine Linie einigen könnten und nicht wie Nokia jeden Monat ein „neues“ Handy auf den Markt werfen.

    Ansonsten gibt es gegen Low Budget nichts zu sagen, schließlich will MS ja damit Marktanteile gewinnen.

  5. dbetz sagt:

    Smartphones mit den Maßen bis 110-120x60mm haben mittlerweile Selteheitswert.
    Aber warum muss es, wenn es so kommt immer LowBudget sein?
    Ein HighEnd Smartphone mit diesen Maßen ist eine absolute Marktlücke!
    Ich würde mich über ein neues 925 mit diesen Maßen oder noch kleiner freuen…

    • t.b.1990 sagt:

      Das sehe ich ganz genauso. Hatte erst das Lumia 800 und jetzt das Lumia 620, aber das kommt nach ca. 2 Jahren auch so langsam an seine Grenzen. Ich will einfach kein größeres Gerät. 4″ Display reichen mir völlig aus, aber es sollte in dieser Größe (bis maximal 120mm) einfach mal wieder etwas neues flotteres und auch akkustärkeres rauskommen.

  6. Kai sagt:

    Mit einem Handy will man telefonieren, ab und zu eine SMS schreiben und vllt. auch mal was im Netz nachsehen. Schon beim Empfang scheitern viele Geräte, erst recht bei der Akkulaufzeit. Eure Testkriterien sind genauso abgehoben wie bei der Konkurrenz. Wieso also keine Basic-Handy`s für den Normalnutzer und nicht für Nerds, die immer meinen, alle müssten dies und jenes nutzen (können). Kommt runter!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: