Windows Phone Apps laufen unter Windows 8

27 Responses

  1. jaipur sagt:

    hört sich echt nett an, ich mag den gedanken 🙂

  2. Manqu sagt:

    Wen man daran glaubt das Windows 8 den Marktanteil ihrer Vorgänger-Betriebsysteme behalten kann, sollte man doch eigentlich auch sicher sein das sich spätestens nach der Win8 veröfentlichung auch WP7 durchsetzten wird.
    Ich glaube erst dan wird das Volk den Gefallen an dem Metro-Design entdecken, die Vorteile der Live-Tiles bewundern und somit das Interesse für WP7 wecken.

    Das Microsoft das alles genau so Plant vermutte ich schon eine ganze Weile, deshalb ist diese News für mich nicht sehr wunderlich. Was meint ihr dazu?

  3. Jannik16 sagt:

    Den selben Gedanken hatte ich auch, Manqu. Allerdings stellt sich die Frage, ob das ganze dann auch noch WindowsPhoneX heißt, denn ich habe letztens mal gehört, dass Microsoft wohl plant, Windows 8/9 nicht nur aufs Tablet zu bringen, sondern auch auf Smartphones, natürlich in angepasster Art und Weise, ich kann mich mit diesem Gedanken aber irgenwie nicht ganz anfreunden. Ich bin zwar der selben Ansicht wie MS, dass ein Tablet ein PC ist und damit auch mit einem solchen OS laufen sollte, aber ein Smartphone kann so etwas doch garnicht leisten und das ganze erinnert auch ein wenig an Windows Mobile, was ja einfach nicht gut optimiert war. Ich hoffe mal, dass sie WP nicht einstampfen 🙂 Naja ich bin gespannt 😀

  4. Chriss123 sagt:

    Ergibt das auch Sinn? Die Anwendungen sind derzeit nur für WP7 Optimiert, Auflösung sowie Darstellung und vor allem nur für Smartphones(was soll ich damit auf dem PC?). Das kommende WP8 Apollo wird abgesehen von ein paar optischen Eindrücken nicht viel mit Windows 8 gemeinsam haben. Ich glaub auch nicht dran das die normale Desktop Variante auf Tablets zum Einsatz kommt(ARM und X86…CISC und RISK), das muss optimiert und die Installation komprimiert werden, was am besten mit weglassen geht. Ergo geringer Funktionsumfang.

    Ich glaube eher das beim üblichen abschreiben (winfuture hat die news auch nur übernommen) ein kleiner Fehler passiert ist und statt Windows 8, Windows Phone 8 gemeint ist.

  5. Jannik16 sagt:

    Also bei Chip stand dasselbe, aber das mit der Auflösung etc. stimmt natürlich, aber auf Tablets würden die Apps schon Sinn machen. Schließlich hat kein Desktop/Laptop einen Lagesensor und nur die wenigsten besitzen einen Touchscreen 😀

  6. Wezza sagt:

    Windows 8 unterstützt ARM Chipsätze.

    Nen Desktop OS was auf Touch optimiert ist macht mehr Sinn auf nem Tablett als nen Telefon OS (So hat MS das glaube auch mal ausgesprochen) und ich stimme dem zu. Deshalb wird Win8 für Desktop und Tabletts sein und WP8 für Smartphones.

  7. Wezza sagt:

    Nachtrag: Und wie die Apps nachher auf dem Tablett laufen ist ne andere Frage. Evtl. Fenster evtl. auch hochskaliert oder sowas. Wird sich zeigen.

  8. pemko sagt:

    vielleicht kann man die Apps dann lediglich an die Auflösung anpassen (siehe iPad)

  9. adorath sagt:

    Skalierung wäre überhaupt nicht notwendig. Einfach ein größerer Bild ausschnitt. Abgesehen von Games zeigen die meisten apps ja im Metro design nur einen ausschnitt.

  10. Matthias sagt:

    @Wezza: Ein Tablet hat genau so wie ein Smartphone nur eine Touchbedienung ergo sollte sich das OS hierfür eher an das eines Smartphones orientieren. Da alle WP Anwendungen (Außnahme Spiele mit XNA) mit Silverlight erstellt werden – was ein Vektorgraphikformat verwendet – sollte eine Skalierung auf andere Auflösungen nicht so schwer sein.
    Microsoft schlägt ja allerdings den Weg ein, Windows 8 ( und auch „Windows 7.5“ ne spezielle Zwischenvariente) zusätzlich mit an WP angenährten Features auszustatten. Sprich<. Metro Design, Touchbedienung wie bei WP7, ... und damit ist es dann auch für Tabletts geeignet.

  11. WilliTheSmith sagt:

    Windows 8 wird definitiv für Tablets erscheinen. Auch wird definitiv die normale Windows-Oberfläche auch dem Tablet verfügbar sein. alles schon bestätigt 😉

    Auch finde ich ein angepastes Desktop-OS sinnvoller als ein Handy-OS aufm Tablet. Ich wurde bspw. bisher sehr oft im Laden angesprochen, ob wir auch Tablets mit richtigen Windows haben und nicht diesen blöden Spielkram. (Formulierung vieler Kunden 😉 )

    Ich freue mich auf Windows 8, werde mir dann auch ein Tablet damit zulegen und u.a. meinen HTPC damit steuern 🙂

  12. Fabi sagt:

    @WilliTheSmith

    Ich denke da genauso wie eure Kunden im Laden. Die Tablets jetzt sind „ganz nett“ aber wenn man auch nur ein bissi mehr als E-Mails und Surfen machen will sind die Teile extrem überfordert. Ich träume ja davon, dass man ein Tablet hat und Zuhause dann ein Dock hat, in das man es rein schiebt. An diesem Dock sind dann Bildschirm, Maus , Tastautr und Co. angeschlossen. Wenn es in dem Dock steckt arbeitet man damit wie man es eben von Windows gewohnt ist. Wenn man aber eben mal auf der Couch surfen will, dann nimmt man es einfach aus dem Dock und hat eine nette Touch Oberfläche. Dann vielleicht noch ein Dock wie bei Asus Eee Pad Transformer und alles zu einem vernünftigen Preis (700€ für Tablet mit Tastatur und Dock. Bildschirme hat man ja schon) und ich würde mir defintive eins kaufen.

  13. WilliTheSmith sagt:

    @Fabi

    Ich denke mal sowas in der Art wird auch kommen, schließlich wird HDMI-Ausgang wahrscheinlich sehr viel verbaut werden, ist ja geradezu Standart, und Peripherie kann man höchst wahrscheinlich über Bluetooth verbinden oder eben ein Dock mit integrierter Tastatur, wie das von dir angesprochene Asus Tablet/Netbook. Die Zukunft wirds zeigen 😉

    Dazu noch das Einsteigergeräte schon unter 300€ erhältlich sein sollen. Ich freue mich auf meine zukünftige „Fernbedienung“ und kann es kaum noch abwarten 😀

  14. Wezza sagt:

    Genau so hab ich mir das auch vorgestellt und deshalb ist nen Desktop OS was einfach mehr kann viel besser als nen Telefon OS.

  15. Chriss123 sagt:

    Die Hardware ist aber derzeit bei Tablets extrem lahm( ARM braucht ein Design mit mehr Leistung pro Takt und breiterer Speicheranbindung) und der Speicherplatz begrenzt, all das was Windows ausmacht, wird dann wohl auf online Dienste gelegt werden müssen, weil die Hardware das nicht bewältigen kann.

    Einzig wurde von MS bisher das Design und eine RISK Kompatible Kernel Bestätigt bzw auf einem Gerät gezeigt. Auf der anderen Seite würde ein Win 8 mit dem Funktionsumfang von Win XP für Tablets locker reichen ohne die Desktop Altlasten mit zu bringen.

  16. Manqu sagt:

    3 Faktoren die man dazu bechten sollte:
    1. Win8 wird nicht mehr Hardwareanforderungen brauchen als Win7.
    2. Die ersten Tablets werden frühstens ende 2012 erscheinen, bis dahin wird sich in sachen Tablet-Hardwere wieder was tuhn.
    3. Kommt die Zeit der Cloud-Dienste noch viel mehr, und Microsoft wird so einiges für die Synchronisierung von Tablet und WP7 über Skydrive tuhn was zur Entlastung des Betriebssystem führt.

  17. THans sagt:

    @Chriss123

    wieso ist Arm lahm? die aktuellen Pads wie iPad, Xoom oder Glaaxy sind alles andere als Lahm! Und im Pro-Watt-Vergleich sieht es sogar sehr sehr schlecht wie X86 Systeme aus. Und wenn ich mir Ein Tablet kaufen soll mit 2GHz Dual/Quad-Core nur damit Win8 drauf läuft und 4 Giga Ram……. Sorry dafür brauche ich kein Tablet.

    Und wenn ich aktuell mein Notebook(i5/8GB/Win7 64Bit) aufklappe und probieren los zu arbeiten dann sollte MS an ganz anderen Stellen optimieren. Ich will Tablet nehmen, Knopf drücken und los gehts – nicht erst 30 Sekunden warten bis sich das OS sortiert hat. Ich berfürchte das wird Microsoft nie kappieren

  18. Chriss123 sagt:

    @THans, Ja, Sparsam sind diese, keine Frage weil dafür ist auch das Design ausgelegt und auch ARM kann nur mit Wasser kochen, wenn um einiges mehr Leistung abgefragt werden muss, wird auch der Verbrauch bei ARM CPUs steigen. Während bei den derzeitigen x86 nicht viel mehr Leistung raus geholt wird und über neue Fertigung nur noch der Verbrauch gesenkt wird. Siehe Intel Atom Pineview

    Die Geschwindigkeit der Tablets resultiert aus einem geschlossenen zu nichts in der Lage fähigem Betriebssystem, oder warum freuen sich Tablet Besitzer auf die News das MS, Tablets als vollwertige Einheit ansieht?

    Es geht auch nicht um Windows alleine, das ist nur ein Grundgerüst, wofür es sehr viel Anwendungen gibt, genau das macht es ja so Interessant 🙂 darum bleibe ich bei der Meinung das Windows 8 für Tablets stark beschränkt werden muss und eher in Richtung WP8 als zur Win 8 Version tendiert, oder Photoshop und co. extra Anwendungen schreiben müssen damit die Bretter nicht abrauchen.

  19. Manqu sagt:

    hehe, das wollte ich auch gerade schreiben. Die news ist nähmlich gerade erst erschienen.
    Hier das Video. http://youtu.be/uGn8qauEsK8
    Also THans Microsoft kapiert ziemlich gut 😉

  20. THans sagt:

    He He,

    Willkommen in der EFI Welt liebe Windowsuser……. Aber um die Freude etwas zu mildern, wenn ich mein Lapi aus dem Standby hole ist Er auch sofort da, nur arbeiten kann ich dann noch nicht, darf mir meinen Desktop anschauen und warten……

    Was ich will ( und man verzeihe mir hier den Applevergleich ) ist wie iPad oder MacBookAir – Aufklappen – fertig und zwar genau in der Geschwindigkeit wie Ihr die beiden Wörter gelesen habt

  21. THans sagt:

    Und gleich noch ein Dämpfer zu dem Video – das war kein „Boot“ das war aus „Hibernate“. laut MSDN Blog ca 50% Bootzeit von Windows 7

    http://blogs.msdn.com/b/b8/archive/2011/09/08/delivering-fast-boot-times-in-windows-8.aspx

    Aber wer will auch booten? Ich will klappe auf/klappe zu bzw Tablet an/aus und das muss von jetzt auf gleich gehen und darf gar nicht dauern

  22. Manqu sagt:

    Der erwacht nicht aus dem standy. Sie zeigt es ja an dem akku den sie anfangs hineinschiebt! 😀

  23. Jannik16 sagt:

    Also bei mir ist er eigentlich direkt da, aber vllt bin ich auch nich so schnell mit dem Aufklappen wie du 😀 Aber ich verstehe was du meinst, die Frage ist einfach für jeden Nutzer: Sehe ich einen Tablet als PC oder als großes Smartphone? Beides hat sicher Vorteile, wobei man im Moment sagen muss, dass Win7-Tablets nahezu unbrauchbar sind, vielleicht ändert sich mit Win8 da was. Auch wenn ich kein Apple-Fan bin, muss ich sagen, dass man sich heute eigentlich nur ein IPad kaufen kann, der Rest ist einfach größtenteils noch nicht ausgereift.

  24. THans sagt:

    @Manqu
    Doch – Hibernate ist das Zauberwort – das geht it deinen PC auch wenn Du vernünftige Hardware hast. Dabei wird ein Imagefile auf die HDD geschrieben und der Rechner dann komplett ausgeschaltet.

    @Jannik16 – yepp sehe ich ähnlich

  25. Wezza sagt:

    @Jannik16
    Die neuen Androidtabletts sind auf Augenhöhe mit dem iPad(2). Und unbrauchbar sind Win7 Tablets auch nicht. Ist immer eine Frage der Anwendung. Für manche sind auch iPads und Adroiden unbrauchbar weil sie Funktionen wollen die nur Win7 bereit stellt.

  26. Jannik16 sagt:

    @Wezza
    Natürlich bieten Win7-Tablets auch Vorteile, aber so richtig ausgereift sind die einfach noch nicht. Zuerst einmal sind sie sehr teuer, was ein IPad sicher auch ist, aber ganz so extrem dann auch nicht. Darüberhinaus gibt es noch keine passenden Prozessoren, denn die aktuellen lassen das Gerät zum einen sehr heiß werden und zum anderen ist die Akuulaufzeit auch nicht sehr gut. Teilweise laufen die Geräte auch nicht wirklich flüssig, wobei natürlich klar sein muss, dass man auf einem Tablet keine 3D-Spiele spielen kann, aber Windows 7 benötigt einfach noch zuviele Ressourcen, da muss sich etwas ändern. Für gewisse Zwecke kommt man um ein Tablet mit Windows nicht herum, aber es gibt Verbesserungbedarf. Ein Bekannter hatte vor einigen Jahren mal einen Tablet-PC mit Windows XP, den er für seinen Job benötigte, der war aber auch deutlich dicker als die heutigen Modelle und wurde mit einem Stift bedient. Solche Geräte eignen sich für solche Zwecke natürlich, aber für das breite Publikum, die halt nun mal ein Tablet als Unterhaltungsmedium sehen, ist es nunmal nicht besonders brauchbar. Viele benötigen soviele Funktionen einfach nicht. Zu den Android-Tablets lässt sich ebenfalls sagen, dass sie nicht so ausgereift sind wie ein IPad. Sie laufen langsam und haken häufig, außerdem bringt Android 3 auch viele Probleme mit, so z.B. die ganzen Formate, die nicht unterstützt werden. Viele Tablets sind auch recht schwer, was auch für Windows-Tablets gilt. Viele bieten auch ein recht grobes Display, insgesamt muss man sagen, dass viele der günstigeren Android-Tablets mitunter Prozessoren haben, die es so auch im Smartphone-Sektor gibt, so kann ein Tablet nicht flüssig laufen. Wer nicht viel Geld für ein Tablet ausgeben will, der holt sich halt ein Android-, wer arbeiten will, holt sich ein Windows-Tablet und wer Unterhaltung will holt sich ein IPad. Ich persönlich bin der Meinung, dass nicht jeder ein Tablet „braucht“ und werde mir in den nächsten Monaten wohl auch keins zulegen, für mich ist ein Laptop passender, da ich mehr Leistung benötige.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: